Personen /

Christof Innerhofer

Alle Artikel, Hintergründe und Fakten.

Thomas Dreßen freute sich über seinen dritten Platz beim Weltcup-Finale in Are. Foto: Alessandro Trovati/AP
Weltcup-Finale

Dreßen beendet Saison mit Platz 3 im Super-G

Thomas Dreßen hat die beste Saison seiner Karriere mit einem weiteren Ausrufezeichen beendet und erstmals in seiner Karriere einen Podestplatz im Super-G eingefahren. Nach ganz vorne fehlen ihm nur 0,08 Sekunden.

Copy%20of%20dpa_5F98D400D2192F3E.tif
Ski alpin

„Heut’ feiern wir g’scheit“

Viktoria Rebensburg und Thomas Dreßen fahren beim Saisonfinale aufs Podest

Fuhr in Kvitfjell zu seinem zweiten Weltcup-Sieg seiner Laufbahn: Thomas Dreßen. Foto: Luca Bruno
Ski alpin

Dreßen rast zum zweiten Weltcup-Sieg seiner Karriere

Nach Kitzbühel feiert Skirennfahrer Thomas Dreßen im norwegischen Kvitfjell seinen zweiten Weltcupsieg seiner Karriere - vor Beat Feuz und Aksel Lund Svindal.

99435161.jpg
Winterspiele

Abfahrt auf einem dünnen Band Kunstschnee

Das Abfahrtsrennen in Südkorea wird auf einem einfachen Kurs gefahren. Mit den Klassikern in Kitzbühel oder Bormio ist es nicht zu vergleichen. Seine Tücken hat es trotzdem.

Josef Ferstl während des Super-G auf der Streif. Foto: Robert Jaeger
Vor Abfahrt auf der Streif

Respekt vor deutschen Skifahrern wächst

Am Samstag steht in Kitzbühel die schwerste Abfahrt der Welt im Kalender, in gut zwei Wochen beginnen die alpinen Weltmeisterschaften - und der Respekt vor den deutschen Speedfahrern wächst und wächst. Josef Ferstl zeigte mit Rang acht im Super-G, warum das so ist.

Aksel Lund Svindal stürzte auf der Streif. Foto: Expa/Jfk
Ski alpin

Drohnen, Stürze & Helden: Höhepunkte der alpinen Saison

Auch ohne Großereignis wie WM oder Olympia war die alpine Weltcup-Saison 2015/16 reich an Höhepunkten. Auf einige Episoden hätten die Skirennfahrer allerdings gern verzichtet.

Carlo Janka (M) siegte beim Super-G vor Christof Innerhofer (l) und Vincent Kriechmayr. Foto: Jeon Heon-Kyun
Ski alpin

Guter Olympia-Test für deutsche Skirennfahrer

Nach der gelungenen Olympia-Generalprobe stand Skirennfahrer Andreas Sander im Zielraum und applaudierte. Als Zehnter beim ersten und einzigen Weltcup-Super-G auf der Piste für die Winterspiele 2018 in Südkorea war ihm ein weiteres starkes Resultat gelungen.

Mit seinem «Cape» erinnerte Christof Innerhofer an Superman. Foto: Claudio Onorati
Ski alpin

"Höllenritt": Innerhofers spektakuläre Superman-Abfahrt

Nach einem Patzer hat Skirennfahrer Christof Innerhofer bei der Abfahrt von Santa Caterina für ein Spektakel gesorgt.

Andreas Sander wurde Zehnter bei der Abfahrt von Santa Caterina. Foto: Andrea Solero
Ski alpin

Sander überrascht in Santa Caterina - Sieg an Théaux

Ausgerechnet auf der extrem komplizierten Abfahrt von Santa Caterina hat Skirennfahrer Andreas Sander sein bestes Weltcup-Ergebnis herausgefahren.

Marcel Hirscher holte mit seiner starken Slalom-Fahrt den Titel. Foto: Hans Klaus Techt
Ski alpin

Aufholjagd: Hirscher gewinnt WM-Gold in der Kombination

Überwältigt von seinen Glücksgefühlen rannte Marcel Hirscher in den Zielraum und posierte mit Sonnenbrille vor den US-Fans. Dank einer Weltklasseleistung im zweiten Teil der Alpinen Kombination sicherte sich der Österreicher bei den Ski-WM in den USA sein erstes Gold.