Personen /

Christof Lehr

Alle Artikel, Hintergründe und Fakten.

dpa_5F992000AF4DAE1F(1).jpg
Ulm

Mann aus Blutrache mit Hammer erschlagen?

Mit neun wuchtigen Schlägen auf den Kopf soll ein 36-Jähriger einen 19-Jährigen bei Erbach getötet haben. Das mögliche Motiv: albanisches Gewohnheitsrecht.

Prozess um Hammermord
Erbach

19-Jährigen getötet und versenkt: Blutrache-Prozess startet in Ulm

Ein 46-jähriger Albaner soll in Erbach einen 19-Jährigen erschlagen haben - die Ermittler gehen von Blutrache als Motiv aus. Der Angeklagte bestreitet die Vorwürfe.

Copy%20of%20_AKY5992.tif
Ulm

Mörder, Vergewaltiger – oder nur Lügner?

Asylbewerber gestehen schwere Verbrechen, manche sind erfunden. Denn wenn zuhause die Todesstrafe droht, dürfen sie nicht abgeschoben werden. Wie Ulmer Staatsanwälte vorgehen.

_AKY5992.JPG
Ulm

Mörder, Vergewaltiger – oder Lügner?

Asylbewerber erfinden teils schwere Verbrechen, damit sie nicht abgeschoben werden können. Wie die Staatsanwaltschaft Ulm vorgeht.

Mit Tricks wollen Kriminelle vor allem ältere Bürger um ihre Ersparnisse betrügen.
Ulm

Mit diesen Maschen locken Betrüger Bürger in die Falle

Falsche Kredite, falsche Liebe, falsche Polizisten. Kriminelle wollen vor allem Älteren Geld abnehmen – immer wieder mit Erfolg. Drei Beispiele aus Ulm.

Copy%20of%20KAYA4357.tif
Ulm

Ulmer Ankläger haben einen Nachfolger für den „Paragrafensilo“

Die Staatsanwaltschaft erhält offiziell den Schlüssel für ihren neuen Sitz. Doch es fehlt noch etwas – und das ändert sich wohl vorerst nicht.

Copy%20of%20_AKY8209.tif
Ulm

Die Gewalt nimmt zu

Staatsanwaltschaft beklagt eine Zunahme von vorsätzlichen Körperverletzungen. Warum Region dennoch als sehr sicher gilt und was der Behörde sonst noch auf den Nägeln brennt.

Copy%20of%20_AYA2377.tif
Ulm

Justizminister zeigt sich am Richtertisch spendabel

Justizminister Guido Wolf (CDU) stockt das Personal am Standort Ulm auf. Was er zu den geplanten Neubauten in der Olgastraße sagt.

Copy%20of%20IMG_1554.tif
Traditionsfirma Kleiner

Das soziale Herz des Ludwig Kleiner

Das Mindelheimer Familienunternehmen wird nach dem Tod des Firmenchefs in zwei Stiftungen aufgehen. Profitieren sollen Menschen in Not

_AYA6822.JPG
Ulm

Rätsel um mysteriösen Tod zweier Männer ist geklärt

Zwei Todesfälle auf einer Privatfeier in Ulm haben die Polizei vor ein Rätsel gestellt. Nun ist der Fall geklärt. Der Oberstaatsanwalt spricht von einer tragischen Geschichte.