Personen /

Christoph Oberauer

Alle Artikel, Hintergründe und Fakten.

Copy%20of%20GR%20Bubesheim%20Trinkwasserschutzgebiet.tif
Versorgung

Damit Bubesheim nicht auf dem Trockenen sitzt

Die beiden Tiefbrunnen der Gemeinde brauchen nicht nur eine Reinigung

KAYA2091.JPG
Bubesheim

Bei Hitze wird das Trinkwasser knapp

Warum die Nachbarstadt Leipheim deshalb in der Gemeinde Bubesheim aushelfen muss und warum sich daran in naher Zukunft wohl auch nichts ändern wird.

Copy%20of%20FW%20Bubesheim_0004715.tif
Beschlüsse

Verursacher werden zur Kasse gebeten

Die Gemeinde Bubesheim regelt, wer künftig für Einsätze der Feuerwehr und für saubere und freie Straßen sorgen muss. Eine andere Entscheidung wird aber verschoben

Copy%20of%20B%c3%bcrgerstiftung%20Bubesheim.tif
Soziales

Grundstock für die Bürgerstiftung gelegt

In Bubesheim werden Stifter für das Gemeindeprojekt gesucht. Dabei sind auch kleine Summen gefragt

Copy%20of%20GR%20Bubesheim%20Wege%20Friedhof.tif
Bauausschuss

Stolpersteine sollen weg

Ortstermin auf dem Friedhof

Copy%20of%20Gemeinderat%20Bubesheim%202014.tif
Stichwahl

Kampf ums Amt des 3. Bürgermeisters

Gerhard Sobczyk setzt sich in Bubesheim durch. Rainer Finkel ist 2. Bürgermeister

Copy%20of%20Rathaus%20Bubesheim%20M%c3%a4rz%202014%204.tif
Bubesheim

Bürgermeister ist nicht zufrieden

Sauter äußert Kritik am Wahlsystem. Freude bei der CSU

Der SC Bubesheim ist am Ziel

Kaufbeuren (ica) - Nach einer großartigen Aufholjagd hat Fußball-Bezirksoberligist SC Bubesheim schon am viertletzten Spieltag dieser Saison den Klassenerhalt in trockene Tücher gewickelt. Das 1:0 bei der SpVgg Kaufbeuren bedeutete am Samstag das Ende aller Rechnungen. Klar, dass Abteilungsleiter Karl Dirr enorm erleichtert war. "Man sieht, was für eine Serie notwendig war, um den Klassenerhalt zu sichern. Dafür gebührt der Mannschaft und Trainer Rudi Poppel großer Respekt", sagte er.

Putzmunter im Dauerregen

Gundelfingen Aus Marco Janitschek sprudelte es nur so heraus. "Das ist einfach geil. Gundelfingen liegt uns halt total", jubelte der Abwehrchef des SC Bubesheim nach dem Derby-Sieg in der Fußball-Bezirksoberliga und wandte sich im gänsehautkalten Dauerregen gleich wieder seinen ebenso durchnässten und ebenso glücklichen Teamgefährten zu. Sein Trainer Rudi Poppel interpretierte das 1:0 gelassener und sagte mit einem Lächeln: "Ich bin froh. Jetzt sieht's schon besser aus." Er hätte auch "viel besser" sagen können, denn aus dem klaren Abstiegskandidaten ist inzwischen eine tolle Mannschaft geworden, die an guten Tagen selbst Spitzenteams der Liga auseinandernehmen kann.