Personen /

David Mcallister

Alle Artikel, Hintergründe und Fakten.

Ursula von der Leyen steht im Zentrum einer SPD-Kampagne gegen ihre Kandidatur als EU-Kommissionschefin. Foto: Christophe Gateau
Verteidigungsministerium

Ursula von der Leyen kündigt Rücktritt als Verteidigungsministerin an

Am Dienstag will sich die deutsche Verteidigungsministerin zur Präsidentin der EU-Kommission wählen lassen. Einen Tag vorher verkündet sie ihren Rücktritt am Mittwoch.

Die Charme-Offensive in Brüssel geht weiter: Ursula von der Leyen im Gespräch mit David-Maria Sassoli, dem neuen Präsidenten des EU-Parlaments. Foto: Francisco Seco/AP
Wahl zur EU-Kommissionschefin

Von der Leyen wirbt um Stimmen - Grüne lehnen sie ab

Ursula von der Leyen wirbt im Europaparlament um Stimmen. Doch es gibt gleich einen ersten Dämpfer.

Copy%20of%20dpa_5F9D9400790FBD6C.tif
EU-Parlament

Gibt es einen Plan B ohne Manfred Weber als Kommissionschef?

Eine Woche vor dem EU-Gipfel kämpfen Europas Christdemokraten um das Amt des Kommissionspräsidenten und um ihr Gewicht im nächsten EU-Parlament.

dpa_5F9D7400A5643136.jpg
Europawahl

Warum sich heute die Zukunft von Manfred Weber entscheidet

Plus Dass Weber EU-Kommissionspräsident wird, ist unsicherer denn je. Nun muss er Gegner auf seine Seite ziehen. Dafür bleiben ihm wenige Stunden.

Venezuelas Machthaber Nicolás Maduro droht seinem Herausforderer Juan Guaidó mit der Justiz. Foto: Zurimar Campos/Prensa Miraflores
Machtkampf geht weiter

Venezuela: Maduro droht Herausforderer Guaidó mit der Justiz

Der Druck wächst, aber Venezuelas umstrittener Präsident zeigt sich unbeeindruckt. Das Militär steht zu ihm und Forderungen nach Neuwahlen lässt er ins Leere laufen. Seinem Herausforderer Guaidó droht er nun mit der Justiz. Der könnte es darauf ankommen lassen.

Das griechische Parlament muss der Namensänderung von Mazedonien in Nord-Mazedonien zustimmen. Foto: Angelos Tzortzinis
Widerstand und Redebedarf

Mazedonien-Abstimmung in Athen erst am Freitag

Nationalismus gegen Vernunft: Wird es Griechenland und Mazedonien gelingen, den Streit um den Namen des Balkanstaates zu lösen? Am Freitag steht die entscheidende Abstimmung im Athener Parlament an.

Kommissionspräsident Jean-Claude Juncker Mitte Dezember in Berlin. Foto: Britta Pedersen
Kampf gegen illegale Migration

Juncker beklagt "Heuchelei" der EU-Staaten beim Grenzschutz

Erst wenn die EU-Außengrenzen sicher sind, muss im Schengenraum nicht mehr kontrolliert werden - so argumentiert auch die Bundesregierung. Aber der Aufbau des EU-Grenzschutzes lahmt. Sehr zum Ärger des EU-Kommissionspräsidenten.

Großbritanniens Premierministerin Theresa May: «Das Parlament hat die demokratische Pflicht, das umzusetzen, wofür das britische Volk gestimmt hat.» Ftoo: Stefan Rousseau/PA Wire Foto: Stefan Rousseau
Rückzug vom EU-Austritt?

May will kein neues Brexit-Referendum

Die deutsche Wirtschaft warnt nachdrücklich vor einem Brexit ohne Vertrag. Doch die EU sieht sich gezwungen, die Vorbereitungen darauf hochzufahren. Lässt sich der britische EU-Austritt noch glimpflich regeln?

EU-Kommissionspräsident Jean-Claude Juncker begrüßt die britische Premierministerin Theresa May in Brüssel. Foto: Geert Vanden Wijngaert/AP
Sondergipfel bestätigt

EU und Großbritannien wollen Brexit besiegeln

Zeitweise stand das EU-Treffen noch einmal auf der Kippe, doch dann drehte Spanien bei und ließ eine Vetodrohung fallen. Nach der Lösung für Gibraltar zeigt sich Regierungschef Sánchez zufrieden.

Oleg Senzow während der Urteilsverkündung. Foto: AP
Regisseur, Aktivist, Häftling

Filmemacher Senzow erhält Sacharow-Menschenrechtspreis

Das Europaparlament zeichnet den in Russland inhaftierten ukrainischen Regisseur Oleg Senzow mit dem renommierten Sacharow-Preis aus. Kiew begrüßt die Ehrung, Moskau ist enttäuscht.