Personen /

David Möller

Alle Artikel, Hintergründe und Fakten.

Ungewohnt! Felix Loch ist bei der WM erstmals nicht der Topfavorit. Foto: Sven Hoppe
"Volle Attacke"

Deutsche Rodler um Loch bei WM gefordert wie nie

Jetzt gilt's für Felix Loch und Co.: Bei der WM in Innsbruck/Igls kann der Olympiasieger seiner bislang durchwachsenen Saison eine Wendung geben. Die Ziele der deutschen Rodler sind gewohnt hoch: In jedem der sieben Rennen soll es mindestens eine Medaille geben.

Felix Loch sicherte sich den Gesamtweltcup. Foto: Oliver Killig
Rodeln

Loch mit "Bock" zum Rodel-Gesamtsieg

Mit überlegenen Heimsiegen haben die deutschen Rodel-Asse um Olympiasieger Felix Loch ihre Traumsaison im Weltcup-Alltag abgeschlossen und sich auf das große Ziel Olympia eingestimmt.

Felix Loch holte 2010 und 2014 olympisches Gold. Foto: Fredrik von Erichsen/dpa
Olympia 2014

Rodler Felix Loch holt erstes deutsches Gold

Felix Loch hat seinen Titel bei den Olympischen Spielen verteidigt. Der Rodler sicherte sich den Titel in souveräner Manier.

Felix Loch jubelt nach seinem Sieg in Sotschi. Foto: Fredrik von Erichsen
Olympia

Rodel-König Loch holt erstes deutsches Gold

Ausgelassen wie nie feierte Überflieger Felix Loch seinen zweiten Olympia-Triumph.

Felix Loch möchte auch in Sotschi die Goldmedaille gewinnen. Foto: Fredrik von Erichsen
Olympia 2014

Medaillenaussichten am Sonntag: Ein goldiger Tag?

Das deutsche Team wird bei den Olympischen Spielen in Sotschi am Sonntag ein Mal Gold holen. Mindestens. Eine große Hoffnung heißt Felix Loch.

Felix Loch war beim Weltcup in Whistler eine Klasse für sich. Foto: Bonny Makarewicz
Rodeln

Rodler Loch und Wendl/Arlt dominieren in Whistler

Der Jubiläumssieg bescherte Rodel-Überflieger Felix Loch die Führung im Gesamt-Weltcup - und weiteres Selbstvertrauen für das große Ziel Olympia.

Chris Eißler gewann in Winterberg überraschend seinen ersten Weltcup. Foto: Jan-Philipp Strobel
Rodeln

Nachwuchs-Rodler Eißler schafft Sensation

Nachwuchs-Rodler Chris Eißler musste nach seinem Sensationssieg erst einmal nach Worten suchen. "Ich kann es noch gar nicht richtig fassen, dass ich hier gewonnen habe", sagte der 20-Jährige nach seinem Coup beim Heim-Weltcup in Winterberg und schüttelte ungläubig den Kopf.

Tatjana Hüfner (l), Natalie Geisenberger (M) und Anke Wischnewski bei der Siegerehrung in Igls. Foto: Robert Parigger
Rodeln

Deutsche Rodler in Igls eine Klasse für sich

Vierfacher Jubel bei den Frauen um Natalie Geisenberger, Siegerdaumen bei Olympiasieger Felix Loch: Mit einer Demonstration ihrer Stärke haben die deutschen Rodler beim Weltcup im österreichischen Igls eindrucksvoll ihre hohen Ansprüche im Olympia-Winter untermauert.

Felix Loch holte erneut den Gesamt-Weltcup. Foto: Maxim Schipenkow
Rodeln

Rodel-Olympiasieger Loch holt Weltcup-Gesamtsieg

Olympiasieger Felix Loch hat den Triumphzug der deutschen Rodler im vorolympischen Winter komplettiert und sich erneut den Weltcup-Gesamtsieg gesichert.

Natalie Geisenberger, Felix Loch, Tobias Wendl und Tobias Arlt mit ihren Goldmedaillen. Foto: Bonny Makarewicz
Rodeln

"Sensationelle WM": Perfekte Ausbeute für Rodler

Vier Rennen, vier WM-Titel: Ein Jahr vor dem großen Ziel Olympia haben die deutschen Rodler bei den Weltmeisterschaften in Kanada eine perfekte Ausbeute erzielt.