Personen /

Devin Harris

Alle Artikel, Hintergründe und Fakten.

Dirk Nowitzki setzt sich gegen Danilo Gallinari von den Clippers durch. Foto: Ringo H.W. Chiu
NBA

Nowitzki und Schröder mit Niederlagen - Theis siegt

Dirk Nowitzki und Dennis Schröder haben mit ihren Teams die nächsten Niederlagen in der NBA kassiert. Die Dallas Mavericks und Atlanta Hawks sind die Tabellen-Letzten im Westen und Osten der Liga. Nur ein deutscher Spieler war am Mittwoch erfolgreich.

Ohne Dirk Nowitzki verloren die Dallas Mavericks erneut. Foto: CJ Gunther
Fünfte Pleite in Serie

Dallas historisch schlecht - Warten auf Nowitzki-Rückkehr

Die Dallas Mavericks sind nach den Pleiten gegen Memphis und Orlando das derzeit schlechteste NBA-Team. Bei nur zwei Siegen stehen schon zehn Niederlagen zu Buche. Der verletzte Dirk Nowitzki fehlt an allen Brennpunkten.

Dirk Nowitzki (l) und die Dallas Mavericks hatten gegen die Oklahoma City Thunder keine Chance. Foto: Larry W. Smith
Basketball

NBA-Playoffs: Blamage für Nowitzkis "Mavs"

Schlimmer hätten die Playoffs für Dirk Nowitzki nicht beginnen können. Mit den Dallas Mavericks erlebte Deutschlands Basketball-Superstar bei den Oklahoma City Thunder ein 70:108-Debakel und damit die höchste Playoff-Niederlage seiner Karriere.

Dirk Nowitzki sieht die Dallas Mavericks in den Playoffs nicht favorisiert. Foto: Miachael Reynolds
Basketball

Nowitzki als großer Außenseiter in die Playoffs

Der ganz große Optimismus will sich auch bei Dirk Nowitzki vor der Mammutaufgabe in den NBA-Playoffs nicht einstellen.

Dirk Nowitzki war mit 20 Punkten Topscorer bei den Mavs. Foto: Tannen Maury
Basketball

Mavs verlieren gegen Bucks - Nowitzki mit "Killer"-Fehler

Dirk Nowitzki nahm seinen Teil der Schuld an der unnötigen Niederlage klaglos auf sich. Beim knappen 95:96 seiner Dallas Mavericks bei den Milwaukee Bucks leistete sich der Basketball-Superstar 15 Sekunden vor Schluss einen mitentscheidenden Fehlpass. 

Dirk Nowitzki kam für Dallas auf 18 Punkte. Foto: Larry W. Smith
Basketball

Dallas demütigt die "Warriors" 114:91 - Nowitzki stark

Dirk Nowitzki und die Dallas Mavericks haben einen Sieg mit Seltenheitswert in dieser NBA-Saison bejubelt. Die Texaner fertigten vor heimischer Kulisse Titelverteidiger und Spitzenreiter Golden State Warriors mit 114:91 ab.

Dirk Nowitzki (l) ließ in den Playoffs immer wieder seine Extraklasse aufblitzen, hatte aber auch schwache Phasen. Foto: Larry W. Smith
Basketball

Gründe für das frühe Scheitern von Nowitzki und Dallas

Seit ihrem Titelgewinn vor vier Jahren haben Dirk Nowitzki und die Dallas Mavericks keine Serie in den NBA-Playoffs mehr gewonnen. Auch gegen die Houston Rockets war mit 1:4 in der ersten Runde Schluss.

Dirk Nowitzki (r) muss mit den Dallas Mavericks gegen die Houston Rockets ran. Foto: Larry W. Smith
Basketball

Nowitzki will frühe Playoff-Überraschung - Pro und Kontra

Dirk Nowitzki setzt für die erhoffte Playoff- Überraschung auf eine Überfalltaktik. Am Samstag (Ortszeit) starten die Dallas Mavericks als Außenseiter bei den Houston Rockets in die erste K.o.-Runde der Basketball-Profiliga NBA.

Dirk Nowitzki holte bei der Niederlage der Mavericks gegen Memphis 16 Zähler - nicht genug. Larry W. Smith Foto: Larry W. Smith
Basketball

Niederlagen für Nowitzki und Schröder in der NBA

Die deutschen Basketball-Stars Dirk Nowitzki und Dennis Schröder haben ihre erfolgreiche Woche in der nordamerikanischen Profiliga NBA nicht krönen können.

Rajon Rondo lieferte sich mit Mavericks-Coach Rick Carlisle ein Wortgefecht und wurde auf die Bank verbannt. Foto: CJ Gunther Corbis
Basketball

Ärger um Rondo: Mavericks gewinnt trotzdem

Dallas (dpa) - Dank eines energischen Schlussspurts und ohne den auf die Bank verbannten Rajon Rondo sind die Dallas Mavericks mit Dirk Nowitzki zu einem wichtigen Sieg gekommen. Die Texaner setzten sich in der NBA gegen die Toronto Raptors mit 99:92 durch.