Personen /

Dietmar Beiersdorfer

Alle Artikel, Hintergründe und Fakten.

Kämpft mit Wolfsburg um den Klassenerhalt: VfL-Coach Bruno Labbadia. Foto: Marius Becker
Wolfsburger Abstiegskampf

Labbadia auf heikler Rettungsmission - Schwerer als beim HSV

Es wird ein ganz besonderes Spiel für Bruno Labbadia. Mit einem Sieg am Samstag kann er mit dem VfL Wolfsburg einen großen Schritt zur Rettung machen und seine alte Liebe HSV zugleich in die Zweitklassigkeit befördern. Doch der Bundesliga-Dino zuckt wieder.

Bernd Hoffmann, Präsident und Aufsichtsratschef, räumt beim HSV auf. Foto: Malte Christians
Präsidenten-Porträt

Macher Hoffmann räumt beim Abstiegskandidaten HSV um

Bernd Hoffmann ist der starke Mann beim Fußball-Bundesligisten Hamburger SV.

Mussten beim HSV gehen: Vorstandschef Heribert Bruchhagen (L) und Sportdirektor Jens Todt. Foto: Marius Becker
Fußball

Beben beim HSV: Klub wirft Bruchhagen und Todt raus

Vorstandschef Heribert Bruchhagen und Sportdirektor Jens Todt müssen in Hamburg gehen.

Die Bilanz von Jens Todt als HSV-Sportchef fällt eher mäßig aus. Foto: Axel Heimken
Fußball

Todts mäßige Bilanz beim HSV: "Wir hinterfragen uns immer"

Der alte Trainer Gisdol ist weg, der neue Trainer Bernd Hollerbach da: Nun rückt Sportdirektor Jens Todt beim Hamburger SV ins Blickfeld. Seine Bilanz nach einem Jahr ist mager.

Heribert Bruchhagen ist der Vorstandsvorsitzende des HSV. Foto: Daniel Reinhardt
HSV setzt auf Kontinuität

Bruchhagen bleibt bis 2019 Vorstandschef beim Hambnurger SV

Nun ist es offiziell: Heribert Bruchhagen macht als Vorstandschef der HSV Fußball AG weiter. Der Aufsichtsrat und der 69-Jährige haben sich auf eine Vertragsverlängerung bis 2019 geeinigt.

Kölns Trainer Peter Stöger (r) war überrascht von der Trennung von FC-Geschäftsführer Jörg Schmadtke. Foto: Marius Becker
"Einvernehmliche Trennung"

Nach Schmadtke-Abgang: Köln will "Sorgfalt" walten lassen

Der Abgang von Manager Jörg Schmadtke könnte für den Bundesliga-Letzten Köln eine Zäsur bedeuten. Die Clubbosse wollen bei der Suche nach einem Nachfolger die Ruhe der letzten Jahre wahren. Stöger ist schon im Pokal gefordert: "Der Situation stellen wir uns."

Copy%20of%20dpa_14970E00CD3CD68C.tif
Bundesliga

Armin Veh soll den Frust in Köln vertreiben

Der neue Geschäftsführer muss die Stimmung in Köln verbessern und einen neuen Trainer suchen. An anderer Stelle hätte Armin Veh weitaus mehr Geld verdienen können.

Heribert Bruchhagens Hauptaufgabe ist es seit zwölf Monaten, die oftmals erhitzten Gemüter im Umfeld des HSV zu beruhigen. Foto: Marius Becker
Bundesliga-Dino

Ruhender Pol beim HSV - Bruchhagen gefällt der Job

Im Dezember 2016 übernahm Bruchhagen das Ruder beim angeschlagenen HSV. Ein Jahr später hat der Dino immer noch Schlagseite - sportlich wie finanziell. Aber Bruchhagen scheint der Job trotzdem Spaß zu machen. Wann verlängert er?

Bleibt Peter Stöger Trainer vom 1. FC Köln? Foto: Ina Fassbender
2:2 auf Schalke

14. Spiel des 1. FC Köln ohne Sieg - Was wird aus Stöger?

Nach zuletzt vier Niederlagen in Serie gelingt dem 1. FC Köln zumindest ein Remis auf Schalke. Doch über die Zukunft von Trainer Peter Stöger wird schon vor dem Anpfiff spekuliert.

Peter Stöger wurde nach nach vier Jahren als Trainer beim 1. FC Köln entlassen. Foto: Marius Becker
Nach Trennung von Stöger

1. FC Köln: Spinner und Co. haben den Schwarzen Peter

Die sportliche Bilanz hat unter dem langjährigen Erfolgstrainer Peter Stöger nicht mehr gestimmt. Für die Trennung von ihm müssen sich die Verantwortlichen des 1. FC Köln aber deutliche Kritik gefallen lassen. Und nicht nur dafür.