Personen /

Dietmar Hopp

Alle Artikel, Hintergründe und Fakten.

Copy%20of%20imago28113007h.tif
Interview

Rettig warnt die Liga: "Gegen Oligarchen kann man nicht gewinnen"

Exklusiv Andreas Rettig (55) gehört zu den unbequemen Funktionären im deutschen Fußball. Ein Gespräch über Nachwuchsarbeit, Investoren, Populismus und den DFB.

Sollten Fans Pyrotechnik abbrennen, müssen die Clubs blechen. Foto: Christian Charisius
DFB-Vorgaben

Strafenkatalog für 1. bis 3. Liga: 3000 Euro für Pyrowurf

Der Deutsche Fußball-Bund hat einen Strafenkatalog bei Fan-Vergehen von der 1.

Copy%20of%20103215103.tif
50+1

Kind scheitert

Hannovers Boss darf nicht die Mehrheit am Klub übernehmen. Er kämpft aber weiter

Fans demonstrieren für den Erhalt der 50+1-Regel. Foto: Patrick Seeger
Fußballl

Kein Ende des Streits um 50+1-Regel: Wie geht es weiter?

Die Deutsche Fußball Liga hat die Übernahme von Hannover 96 durch Präsident Kind abgelehnt. Der Streit um die 50+1-Regel ist damit nicht beigelegt - im Gegenteil.

Martin Kind ist der Präsident von Hannover 96. Foto: Peter Steffen
Fußball

50+1-Regel: Hannover-Boss Kind scheitert mit Sonderregelung

Niederlage für Martin Kind: Der Präsident von Hannover 96 darf nicht Mehrheitseigner des Fußball-Bundesligisten werden. Die DFL lehnte seinen Antrag ab.

Hoffenheim-Mäzen Dietmar Hopp lobt das faire Verhalten von Julian Nagelsmann. Foto: Daniel Maurer
Wechsel nach Leipzig

Hoffenheim-Mäzen Hopp lobt faires Verhalten von Nagelsmann

1899-Hoffenheim-Mäzen Dietmar Hopp bedauert den Verlust von Trainer Julian Nagelsmann, aber der vorzeitig angekündigte Wechsel zu RB Leipzig im Sommer 2019 ist aus seiner Sicht völlig sauber und fair abgelaufen.

Laut Informationen der Bild hat sich Real Madrid mit Julian Nagelsmann als möglichen Zidane-Nachfolger beschäftigt. Foto: Uwe Anspach
Nächste Wechselgerüchte

Real soll Hoffenheims Coach Nagelsmann kontaktiert haben

1899 Hoffenheim plant seine erste Champions-League-Saison mit Julian Nagelsmann, der seinen Urlaub für die Kaderplanung schon kurz unterbrochen hat. Jetzt soll Real Madrid Interesse an dem Trainer haben.

Hannovers Clubchef Martin Kind versucht für sein Team eine 50+1-Sondergenehmigung zu erhalten. Foto: Peter Steffen
Antrag von Hannovers Kind

"Bild": Weiter keine Entscheidung über 50+1-Sonderregelung

Frankfurt/Main (dpa) - Die Entscheidung über den Antrag von Hannover 96 auf eine 50+1-Sondergenehmigung lässt nach Informationen der "Bild"-Zeitung weiter auf sich warten.

Zwischen Hannover-Clubchef Martin Kind und der DFL gibt widersprüchliche Aussagen. Foto: Peter Steffen
Hannover 96

Kind kontra DFL: 96-Boss fordert Neuordnung des Verbands

Zwischen Martin Kind und der DFL gibt es atmosphärische Störungen. Der Clubchef von Hannover 96 macht vor einer Entscheidung über seinen 50+1-Antrag Druck.

96-Präsident Martin Kind macht vor der DFL-Entscheidung über seinen 50+1-Antrag Druck auf die Deutsche Fußball Liga. Foto: Peter Steffen
50+1-Antrag

Kind kontra DFL: 96-Boss fordert Neuordnung des Verbands

Zwischen Martin Kind und der DFL gibt es atmosphärische Störungen. Der Clubchef von Hannover 96 macht vor einer Entscheidung über seinen 50+1-Antrag Druck. Der Ligaverband wiederum wirft Kind "irreführende Aussagen" vor - die Kind so gar nicht getätigt hat.