Personen /

Dirk Lange

Alle Artikel, Hintergründe und Fakten.

Zieht sich auch aus persönlichen Gründen vom Posten des Schwimm-Bundestrainers zurück: Henning Lambertz. Foto: Jens Büttner
Durch neuen DSV-Sportdirektor

Schwimm-Cheftrainer Lambertz fühlte sich entmachtet

Die Konzepte des neuen Sportdirektors sind ein Grund für den Rücktritt von Schwimmtrainer Lambertz. Der Verband will die Last nun auf mehrere Schultern verteilen. Eine Olympiasiegerin hofft auf einen Neustart, der seinen Namen verdient.

Zieht sich auch aus persönlichen Gründen vom Posten des Schwimm-Bundestrainers zurück: Henning Lambertz. Foto: Jens Büttner
Schwimmer-Krise

"Team Tokio 2020" folgt auf Cheftrainer Lambertz

Die Last auf mehrere Schultern verteilen - so lautet das Motto der deutschen Schwimmer nach der überraschenden Rückzugs-Ankündigung ihres Chefbundestrainers. Gefordert sind nun auch die Kritiker. Sorgen macht sich eine Doppel-Olympiasiegerin - und hat einen Rat.

Höört als Chefbundestrainer der Schwimmer auf: Henning Lambertz. Foto: Klaus-Dietmar Gabbert
Persönliche Gründen

Schwimmer plötzlich ohne Cheftrainer - Lambertz hört auf

Nach der Präsidentin hört überraschend auch der Chefbundestrainer der deutschen Schwimmer auf. Der Herzschmerz bei Henning Lambertz und den Töchtern war einfach zu groß. Nach zwei olympischen Nullnummern muss sich die Nationalmannschaft auf dem Weg nach Tokio neu aufstellen.

Die deutschen Schwimmer konnten bei der WM nur eine Medaille holen. Foto: Jens Büttner
Lichtblick Hentke

DSV: Misserfolge, Missverständnisse, Missstimmung bei WM

Nach dem Olympia-Debakel in Rio sollte es wieder aufwärts gehen für den Deutschen Schwimm-Verband. Bei der WM in Budapest kam bis auf Silber für Franziska Hentke aber nichts Zählbares heraus.

Ex-Schwimm-Bundestrainer Dirk Lange stärkt Henning Lambertz den Rücken. Foto: Bernd Thissen
"Hält Kopf hin"

Ex-Schwimm-Bundestrainer Lange unterstützt Lambertz

Der ehemalige Schwimm-Bundestrainer Dirk Lange hat Cheftrainer Henning Lambertz den Rücken gestärkt.

Henning Lambertz wünscht sich einen halbwegs versöhnlichen Jahresabschluss. Foto: Lukas Schulze
Kurzbahn-DM

Neue Präsidentin und Konzepte: Was ändern die Schwimmer?

Wieder einmal stehen Deutschlands Schwimmer vor einem Neuanfang. Diesmal sollen ein neues Präsidium und strengere Vorgaben des Cheftrainers eine Wende bringen. Die nationalen Kurzbahnmeisterschaften in Berlin sind da nur Durchgangsstation.

Marco Koch zeigt bei der Siegerehrung seine Medaille. Foto: David Ebener
Schwimmen

"Gänsehautmoment": Koch feiert große Titel-Premiere

Die Siegerehrung war für Europameister Marco Koch ein großer "Gänsehautmoment". Ergriffen stand der von den Zuschauern im Berliner Velodrom frenetisch gefeierte Brustschwimmer auf der obersten Stufe des Podests.

Marco Koch zeigte im Vorlauf eine starke Leistung. Foto: David Ebener
Schwimmen

Neue Ernährung, neues Gewicht: Koch fühlt sich stark

Der WM-Zweite Marco Koch hat sich gleich zu seinem EM-Auftakt in Medaillenform präsentiert. Einen Tag nach seinem starken Auftritt mit der Mixed-Staffel über 4 x 100 Meter Lagen legte der Brustschwimmer bei der EM in Berlin in 2:09,11 Minuten die beste Zeit über 200 Meter hin.

Markus Deibler hat das WM-Finale über 200 Meter Lagen knapp verpasst. Foto: Friso Gentsch
Schwimmen

Schwimm-WM: Deibler und Hentke verpassen Finale

Markus Deibler und Franziska Hentke verfehlten nur hauchdünn die WM-Endläufe, Steffen Deiblers großer Konkurrent stimmte sich dagegen mit einem WM-Titel auf das Duell mit dem deutschen Weltjahresbesten ein.

Henning Lambertz will wieder den Spaß ins Training der deutschen Schwimmer bringen. Foto: Rainer Jensen
Deutsche Meisterschaft

Lambertz soll die Schwimmer aus dem Tal der Tränen führen

Die deutschen Schwimmer sind international nur noch zweite Wahl. Ändern soll das der neue Chef-Bundestrainer Henning Lambertz.