Personen /

Dirk Schimmelpfennig

Alle Artikel, Hintergründe und Fakten.

Dirk Schimmelpfennig ist der Vorstand Leistungssport im DOSB. Foto: Guido Kirchner
Olympische Spiele 2020

DOSB zu Temperaturen in Tokio: "Schon eine Herausforderung"

Der Deutsche Olympische Sportbund beobachtet die derzeitige Sommerhitze in Japan und die möglichen Auswirkungen auf die Olympischen Spiele 2020 in Tokio mit Sorge.

Die Judo-WM findet vom 25. August bis 1. September in Tokio statt. Foto: Thomas Eisenhuth
Neue Halle in Kienbaum

Deutsche Judoka peilen WM-Medaillen an

Zwei bis drei Medaillen wollen die deutschen Judokas bei der anstehenden WM in Japan holen.

Dirk Schimmelpfennig, Vorstand Leistungssport im DOSB. Foto: Guido Kirchner
Sommerspiele 2020

Tokio schon im Olympia-Fieber - DOSB: "Besser aufgestellt"

Ein Jahr vor Eröffnung der Olympischen Spiele am 24. Juli 2020 in Tokio kämpfen die deutschen Topathleten bereits um die Startplätze. Der Deutsche Olympische Sportbund rechnet mit einem starken Team.

Dirk Schimmelpfennig, Vorstand Leistungssport im DOSB. Foto: Guido Kirchner
Olympische Spiele 2020

DOSB-Vorstand: "Deutlichen Schritt vor Tokio-Spielen machen"

Bei den Olympischen Spielen 2020 in Tokio erwartet der Deutsche Olympische Sportbund noch keinen großen Effekt der Leistungssportreform. Dennoch ist der DOSB zuversichtlich, den Aufwärtstrend bei den Sommerspielen fortzusetzen zu können.

Zieht sich auch aus persönlichen Gründen vom Posten des Schwimm-Bundestrainers zurück: Henning Lambertz. Foto: Jens Büttner
Schwimmer-Krise

"Team Tokio 2020" folgt auf Cheftrainer Lambertz

Die Last auf mehrere Schultern verteilen - so lautet das Motto der deutschen Schwimmer nach der überraschenden Rückzugs-Ankündigung ihres Chefbundestrainers. Gefordert sind nun auch die Kritiker. Sorgen macht sich eine Doppel-Olympiasiegerin - und hat einen Rat.

Breakdance ist bei den Olympischen Jugendspielen in Buenos Aires sehr beliebt. Foto: Ian Walton/OIS/IOC/AP
Breakdance und Futsal

Olympia experimentiert bei den Jugendspielen

Tausende junge Athleten schnuppern am Rio de la Plata erstmals Olympia-Luft. Die Jugendspiele sind immer auch ein Experimentierfeld für neue Disziplinen und Formate. So manche Lifestyle-Sportart könnte bald ins Hauptprogramm aufgenommen werden.

Urs Granacher (r) ist Vorsitzender der Experten-Kommission zur Umsetzung der Leistungssportreform. Foto: Maurizio Gambarini
Potenzialanalysesystem

PotAs zur Verbesserung der Spitzensportförderung vorgestellt

Die Spitzensportförderung soll künftig nicht mehr nach dem Gießkannen-Prinzip erfolgen. Nach einem neuen System soll verstärkt in Erfolgsmodelle investiert werden. Es geht auch um die Verteilung der Fördergelder des Bundes an die Sportfachverbände.

Copy%20of%2020180217_060628.tif
Doping-Sperre

Trutzburg der Verschmähten

Wie viel Russland steckt eigentlich in Olympia? Ein Besuch im Haus des Sports, in dem die russischen Athleten wohnen

Die deutschen Biathleten um Arnd Peiffer wollen im Massenstart eine Medaille gewinnen. Foto: Hendrik Schmidt
Olympia in Pyeongchang

Nur Biathlon-Männer am Sonntag mit deutscher Medaillenchance

Auch wenn es am Samstag keine Goldmedaille gab, führt Deutschland weiter den Medaillenspiegel bei den Winterspielen an. Am Sonntag gibt es nur im Biathlon eine echte Chance auf Edelmetall: Vier Weltmeister fordern zwei Überflieger heraus.

Dirk Schimmelpfennig ist der Chef de Mission des deutschen Teams inh Pyeongchang. Foto: Tobias Hase
Gold-Auftakt

Chef de Mission Schimmelpfennig: "Ein Traumstart"

Chef de Mission Dirk Schimmelpfennig ist rundum zufrieden mit dem Beginn der Olympischen Winterspiele in Pyeongchang für das deutsche Team.