Donald Trump
Aktuelle Nachrichten und Informationen zum Thema

Bild: Alex Brandon, dpa

Auf dieser Seite finden Sie die News zu Donald Trump. Mit unseren Artikeln bekommen Sie die Neuigkeiten, Hintergründe und Informationen rund um den 45. Präsidenten der USA. Er ist seit Januar 2017 im Amt. Bei den US-Wahlen 2020 möchte er für vier weitere Jahre gewählt werden.

Donald John Trump, geboren am 14. Juni 1946, hatte sich zuvor schon als Unternehmer in der Immobilienbranche und mit seiner Reality-Show "The Apprentice" einen Namen gemacht. Zu einem Imperium zählen unter anderem Hotels, Golfplätze und Casinos. 2016 setzte er sich bei der US-Wahl gegen Hillary Clinton durch und zog für die Republikaner in das Weiße Haus ein. Er ist der erste US-Präsident, der ohne vorheriges politisches Amt oder militärischen Rang gewählt wurde.

Trump ist umstritten und für seine aufbrausende Art bekannt. Politik betreibt er oft auch mit Tweets, in denen er Kontrahenten im In- und Ausland angreift. In seiner Amtszeit hat er schon für so einige Skandale gesorgt, doch die Russland-Ermittlungen hat er genauso überstanden wie das Amtsenthebungsverfahren zur Ukraine-Affäre. In seiner Amtszeit erklärten die USA den Austritt aus dem Pariser Klimavertrag und die Aufkündigung des Atomabkommens mit dem Iran. Die Beziehungen zu Deutschland sich im Vergleich zur Amtszeit von Barack Obama deutlich abgekühlt.

Zum Privatleben: 2005 heiratete Trump das slowenische Model Melania Knauss. 2006 bekam das Ehepaar den gemeinsamen Sohn Barron. Aus zwei vorherigen Ehen hat der US-Präsident vier weitere Kinder: Donald Jr. (geboren 1977), Ivanka (1981), Eric (1984) und Tiffany (1993). Auf dieser Seite finden Sie gebündelt unsere Artikel rund um Trump, die vor allem News zu seiner Politik liefern.

Artikel zu "Donald Trump"

Donald Trump fiel übel auf, Heidi Klum konterte humorvoll.
#HeidiTrumpsTrump

Twitter-Video: Heidi Klum kontert Macho-Spruch von Donald Trump

Heidi Klum übertrumpft Trump - so kann man das Video des Topmodels zusammenfassen, dass sie bei Twitter postete. Es ist die Antwort auf eine Aussage von Donald Trump, die auf ihr Alter abzielte.

Eine von Donald Trumps Forderungen: der Bau einer Mauer an der amerikanisch-mexikanischen Grenze, für deren Kosten Mexiko aufkommen soll.
Wahlen

US-Präsidentschaftsbewerber Trump fordert Mauer zu Mexiko

Mit einer Grenzmauer zu Mexiko will der republikanische US-Präsidentschaftsbewerber Donald Trump illegale Einwanderer abschrecken.

Führende Republikaner befürchten inzwischen, dass ihnen Donald Trumps Äußerungen schaden.
USA

Donald Trump will eine Mauer an der mexikanischen Grenze

In einem Positionspapier zur Immigration fordert der republikanische US-Präsidentschaftsbewerber Donald Trump die Abschiebung illegaler Einwanderer. Und das auf mehreren Wegen.

Eine von Donald Trumps Forderungen: der Bau einer Mauer an der amerikanisch-mexikanischen Grenze, für deren Kosten Mexiko aufkommen soll.
Wahlen

Trump in Positionspapier: Illegale Einwanderer müssen gehen

Der republikanische US-Präsidentschaftsbewerber Donald Trump hat sich für die Abschiebung illegaler Einwanderer ausgesprochen.

Donald Trump hat für rund 21 Millionen Dollar eine seiner Luxuswohnungen in New York verkauft.
Gesellschaft

Trump verkauft Penthouse in New York

Frisches Geld für den republikanischen US-Präsidentschaftsbewerber Donald Trump (69): Für rund 21 Millionen Dollar (etwa 19 Millionen Euro) hat der Immobilien-Tycoon eine seiner Luxuswohnungen verkauft, wie die "New York Times" am Samstag berichtete.

Donald Trump liebt es zu provozieren. Nun hat sich sein politischer Berater von ihm getrennt.
US-Vorwahlen

Wegen sexistischem Kommentar: Donald Trump jetzt ohne Berater

Der Republikaner Donald Trump nimmt kein Blatt vor den Mund. In der ersten TV-Debatte in den US-Vorwahlen ging er mit einem sexistischen Kommentar zu weit - findet sein Berater.

Ein Wahlkampf von Donald Trump als unabhängiger, dritter Kandidat bereitet den Republikanern große Sorge.
USA

Trump nach sexistischer Aussage von Republikaner-Treffen ausgeladen

Der republikanische Präsidentschaftskandidat Donald Trump ist bei seiner Partei in Ungnade gefallen. Ein sexistischer Kommentar über eine Moderatorin hat drastische Konsequenzen.

Ein Wahlkampf von Donald Trump als unabhängiger, dritter Kandidat bereitet den Republikanern große Sorge.
Wahlen

Trump droht mit unabhängiger Kandidatur

Donald Trump hat im US-Vorwahlkampf den Druck auf die Republikaner drastisch erhöht. In der ersten TV-Debatte schloss der Immobilien-Tycoon nicht aus, im November 2016 als unabhängiger Kandidat ins Rennen zu gehen.

Gehört zu den zehn Kandidaten für die erste TV-Debatte der Republikaner im US-Vorwahlkampf: Unternehmer Donald Trump.
Wahlen

US-Vorwahlkampf: Zehn Republikaner für TV-Debatte bestimmt

Die zehn Kandidaten für die erste TV-Debatte der Republikaner im US-Vorwahlkampf stehen fest.

Donald Trump teilt gerne aus.
Donald Trump

Donald Trump polarisiert mit seinen Sprüchen und bekommt Contra

Mit markigen Sprüchen mischt Donald Trump das Rennen um die Präsidentschaftskandidatur der US-Republikaner auf und bekommt Gegenwind von allen Seiten. Eine Zitatsammlung.

Der Milliardär und US-Präsidentschaftsbewerber Donald Trump spricht in Chicago.
Wahlen

Präsidentschaftsbewerber Trump bei Republikanern vorn

Washington (dpa) - Trotz - oder wegen - seiner umstrittenen Äußerungen hat der milliardenschwere republikanische Präsidentschaftsbewerber Donald Trump in einer neuen Umfrage den Vorsprung auf seine Mitbewerber ausgebaut.

Der republikanische Präsidentschaftsbewerber Donald Trump sorgt für viel Wirbel mit seinen Aussagen über seinen Parteigenossen John McCain.
USA

Wie Donald Trump, der Pöbler der Nation, sich unbeliebt gemacht hat

Als Bewerber um das Amt des US-Präsidenten setzt Donald Trump auf Beleidigungen und hat Erfolg. Doch mit seiner jüngsten Attacke ist der Milliardär wohl zu weit gegangen.

«Ich mag Leute, die nicht gefangen genommen worden sind.» Der republikanische Präsidentschaftsbewerber Donald Trump sorgt für viel Wirbel mit seinen Aussagen über seinen Parteigenossen John McCain.
Wahlen

"Kein Kriegsheld": Empörung nach Trump-Äußerung über McCain

Der republikanische Präsidentschaftsbewerber Donald Trump hat erneut mit kontroversen Äußerungen Wirbel ausgelöst. Diesmal sprach der multimilliardenschwere Geschäfts- und Showmann dem prominenten Senator und Vietnamkriegs-Veteranen John McCain ab, ein Kriegsheld zu sein.

Donald Trump hat mit abfälligen Bemerkungen über Mexikaner für Empörung gesorgt.
Leute

Cosby und Trump bleiben auf Walk of Fame

Die in die Kritik geratenen US-Prominenten Bill Cosby (77) und Donald Trump (69) behalten ihre Sterne auf Hollywoods Walk of Fame.

Donald Trump hat sich mit chauvinistischen Sprüchen ins Abseits manövriert.
Medien

"Du bist gefeuert": Donald Trump im Abseits

Donald Trump gilt als knallharter Geschäftsmann und Freund der klaren Wort. Mit einem knappen "You are fired" (Du bist gefeuert) entlässt der US-Immobilienunternehmer in der TV-Show "The Apprentice" seine Auszubildenden.

Donald Trump sorgt mit seinen Aussagen über mexikanische Einwanderer für Empörung.
Miss Universe

Trump verärgert Latinos - mit Folgen für den Miss-Universe-Wettbewerb

Die kolumbianische Hauptstadt Bogotá will den Miss-Universe-Wettbewerb nicht mehr ausrichten. Der Grund: Äußerungen des US-Politikers Donald Trump über mexikanische Einwanderer.

Donald Trump teilt gerne aus. Einstecken für seine Äußerungen will er nicht kampflos.
US-Präsidentschaftswahl

Noch ein TV-Sender schmeißt Trump raus: Milliardär beleidigt weiter

Als Reaktion auf die Beleidigungen des US-Präsidentschaftskandidaten Donald Trump beenden diverse Fernsehsender die Zusammenarbeit. Trump droht mit Klagen.

Donald Trump teilt gerne aus.
Medien

NBC beendet Zusammenarbeit mit Trump

New York (dpa) - Nach dem spanischsprachigen Fernsehsender Univision hat auch der TV-Sender NBC seine Zusammenarbeit mit dem Milliardär und US-Präsidentschaftskandidaten Donald Trump (69) wegen dessen fremdenfeindlichen Äußerungen beendet.

Wegen seiner Beleidigungen gegenüber mexikanischen Einwanderern beendet NBC die Zusammenarbeit mit dem US-Präsidentschaftskandidaten und Milliardär Donald Trump.
US-Wahlkampf

NBC wirft Donald Trump wegen rassistischer Beleidigungen raus

Es ist schon der zweite TV-Sender in den USA, der nicht mehr mit Milliardär und Präsidentschaftskandidat Donald Trump zusammenarbeitet. Das hat auch Folgen für "Miss Universe".

Der US-Geschäftsmann Donald Trump will 2016 US-Präsident werden.
US-Wahl

Donald Trumps Hauptargument ist sein Vermögen

Der exzentrische Multimilliardär Donald Trump will US-Präsident werden. Große Chancen hat er nicht. Aber seiner Partei kann er noch viel Ärger machen.

Der Milliardär Donald Trump gab seine Kandidatur um das Amt des US-Präsidenten für die Wahl 2016 bekannt.
New York

Donald Trump kandidiert um das Amt des US-Präsidenten

Bei einer Veranstaltung im Trum Tower gab der Milliardär Donald Trump seine Kandidatur für das US-Präsidentenamt bekannt. Damit soll der "Niedergang Amerikas" aufgehalten werden.

«Ich werde antreten, um zu gewinnen»: Jeb Bush gibt in Miami seine Kandidatur für das US-Präsidentenamt bekannt.
Wahlen

Jeb Bush kämpft gegen starke Gegner ums Weiße Haus

Nach seiner Bewerbung für das Amt des US-Präsidenten stürzt sich Jeb Bush in den Wahlkampf. Der 62-jährige Republikaner reiste am Dienstag nach New Hampshire, einem der ersten und wichtigsten Bundesstaaten bei den Vorwahlen.

Sie kann es kaum fassen: Paulina Vega aus Kolumbien ist die neue Miss Universe.
Gesellschaft

Neue Miss Universe kommt aus Kolumbien

Die schönste Frau des Universums ist 1,75 Meter groß, hat lange dunkelbraune Haare und kommt aus Kolumbien: Die 22-jährige Paulina Vega hat die Wahl zur Miss Universe gewonnen.

Ein Krankenwagen bringt die Amerikanerin Nancy Writebol ins Krankenhaus - sie war Anfang August an Ebola erkrankt und in die USA ausgeflogen worden.
Gesundheit

Analyse: "Wir werden das stoppen"

Noch bevor er die eigentliche Nachricht verkündet, schiebt Thomas Frieden seine üblichen Mahnungen vorweg. Ja, Ebola sei eine "angsteinflößende Krankheit", sagt der Direktor der US-Gesundheitsbehörde CDC.

Film

"Kings of Kallstadt": Donald Trumps Wurzeln in der Pfalz

Donald Trump und Heinz Ketchup: Diese Namen sind auf besondere Weise mit dem Pfälzer Örtchen Kallstadt an der Deutschen Weinstraße verbunden.