Personen /

Eberhard Pfeuffer

Alle Artikel, Hintergründe und Fakten.

Copy%20of%20Auwald-05.tif
Rehling

Der Borkenkäfer wütet rund ums Taglilienfeld

Spaziergängern droht Gefahr durch umstürzende Fichten an den Wanderwegen, wenn nichts geschieht. Deshalb wird im Auwald bei St. Stephan jetzt eingegriffen

Copy%20of%204._Schwalbenschwanz(1).tif
"Rettet die Bienen"

So schlimm ist das Insektensterben in unserer Region

In Schwaben verschwinden Bienen, Falter, Grashüpfer oder Vögel. Der Bund Naturschutz ruft auf, das Volksbegehren "Artenvielfalt" zu unterstützen.

Copy%20of%20Lechbuch(1).tif
Bildband

Ein Buch erzählt vom Leben am Lech

Bei dem Hochschulprojekt kommen auch Menschen aus der Region, die vom Fluss geprägt wurden

Copy%20of%20jor004.tif
Landkreis Landsberg

Sie erzählen von ihrem Leben am Lech

Studenten haben Zeitzeugen für ein Hochschulprojekt interviewt. Zu Wort kommen auch Menschen aus dem Landkreis Landsberg, die der Fluss geprägt hat.

Bienenweide_in_P%c3%b6ttmes_I.JPG
Aichach-Friedberg

Wie bleibt die Artenvielfalt erhalten?

Beim zweiten Biodiversitätstag auf Schloss Blumenthal geht es um die schwäbische Flora und Fauna. Darunter auch um Kiebitze und andere Vögel.

Copy%20of%20Bienenweide_in_P%c3%b6ttmes_I.tif
Veranstaltung

Wie bleibt die Artenvielfalt erhalten?

Beim zweiten Biodiversitätstag auf Schloss Blumenthal geht es auch um Kiebitze

Copy%20of%20Lech_2.tif
Thementag

Der Lech in Vorträgen, Musik und Mode

Der Tierschutzverein Augsburg feiert sein 150-jähriges Bestehen auf Gut Morhard in Königsbrunn

Copy%20of%20AdobeStock_174140583.tif
Landkreis Augsburg

Warum Glühwürmchen im Augsburger Land bedroht sind

Im Sommer schwirren sie nur für wenige Wochen durch die Nacht. Für Gärtner sind sie besonders nützlich.

Copy%20of%20Schie%c3%9fplatzheide_190712.tif
Augsburg

Mit der 2er-Trambahn zur Schießplatzheide

Nirgendwo sonst in Europa blüht die Spitzorchidee so dunkel wie hier. Unsere neue Serie zeigt außergewöhnliche Orte in der Heimatstadt.

Der Tank sollte vor der ersten Nutzung eines Rasenmähers im Frühling leer sein. Beim Kauf eines neuen Gerätes ist die Ergonomie zu beachten. Foto: Arno Burgi/dpa
Augsburg

Mäht die Stadt die Wiesen tot? Naturschützer klagen

Wenn zu früh gemäht wird, ist die Artenvielfalt gefährdet, warnen Fachleute. Umweltreferent Reiner Erben beruft sich auf Verträge – und kündigt neue Pläne an.