Personen /

Edmund Stoiber

Alle Artikel, Hintergründe und Fakten.

Copy%20of%20flug002.tif
Kommentar

Deutschland braucht endlich eine richtige Industriepolitik

Lange glänzten unsere Unternehmen mit immer neuen Rekorden. Nun bröckelt der Erfolg wie bei Premium Aerotec in Augsburg. Das ist langfristig gefährlich.

IMG_9086.JPG
Memmingen

Er beschützte schon den Ministerpräsidenten: Memmingens neuer Polizeichef

Joachim Huber ist der neue Chef der Memminger Polizeiinspektion. In seiner Laufbahn hat er bereits viel erlebt.

Copy%20of%20DSC_0262.tif
Aystetten

Jeder Fehler wird bestraft

Für den SV Cosmos Aystetten ist die Reise nach Wolfratshausen keine Sightseeingtour

Copy%20of%20dpa_5F9CD80060CD703E.tif
Kabinett

Bayern und NRW auf Schmusekurs

Wie die bevölkerungsreichsten Bundesländer ihre Zusammenarbeit vertiefen wollen

Gemeinsame Kabinettssitzung Bayern und NRW
Föderalismus

Bayern und NRW gehen auf Schmusekurs

Eigentlich haben Markus Söder und Armin Laschet nicht viel gemeinsam. Nun demonstrieren die Minister-Präsidenten Einigkeit, um die Länder gegenüber dem Bund zu stärken.

Copy%20of%20jor303.tif
Ammersee

Schifffahrt am Ammersee: Der Kapitän muss bald von Bord

Seit 30 Jahren ist Helmut Tröbensberger bei der Ammersee-Schifffahrt. Einer seiner Gäste war Angela Merkel. Warum er in der neuen Saison nicht mehr zur Crew gehört.

Präsident Uli Hoeneß hat den Deal des FC Bayern mit BMW bestätigt. Foto: Sina Schuldt
Für die Zukunft

Hoeneß bestätigt "Vereinbarung" mit BMW - Summe falsch

Uli Hoeneß ist verärgert. Dass eine Summe von 800 Millionen Euro für den Einstieg von BMW beim FC Bayern genannt wird, empört ihn. Die angestrebte Partnerschaft mit dem Autohersteller bestätigt er aber. Der Zeitpunkt des Einstiegs bei den Basketballern ist fix.

Uli Hoeneß hält sich zum Thema Löw öffentlich noch zurück. Foto: Marijan Murat
FC Bayern

Bayern-Chef Hoeneß bestätigt Deal mit BMW - Summe ist falsch

Uli Hoeneß hat bestätigt, dass BMW beim FC Bayern einsteigen wird. Über die von Medien genannte Summe ist er aber verärgert.

153437646.jpg
Kommentar

Warum BMW für den FC Bayern interessanter ist als Audi

Der FC Bayern München ist beim Münchner Autohersteller Audi begehrt. Das führt aber auch zum Ende einer langjährigen Partnerschaft.

Ein BMW-Sprecher sagte, das Unternehmen akzeptiere das Bußgeld. Foto: Uli Deck
FC Bayern

Bericht: FC-Bayern-Aufsichtsrat Stoiber bestätigt Deal mit BMW

Der FC Bayern und der Autobauer BMW stehen offenbar vor einem gemeinsamen Sponsorenvertrag. Angeblich soll der 800 Millionen Euro wert sein.