Personen /

Egon Remmele

Alle Artikel, Hintergründe und Fakten.

Copy%20of%20IMG_1185.tif
Leipheim

„Nur Zahlen wären mir zu wenig gewesen“

Nach 40 Jahren im Amt geht der Leipheimer Kämmerer Egon Remmele in Ruhestand. Was seine Arbeit so abwechslungsreich gemacht hat und welche besonderen Herausforderungen zu meistern waren.

Areal_Pro_Leipheim_Nov17_14.jpg
Leipheim

Was die Bundeswehr zurückgelassen hat

Vor zehn Jahren wurde der Standort Leipheim geschlossen. Der Fliegerhorst ist zum Gewerbegebiet geworden. Eine Spurensuche nach militärischen Erinnerungen.

Copy%20of%20SG_Reisensburg.tif
Jubiläum

Seit 50 Jahren sind auch die Frauen aktiv

Die SG Reisensburg-Leinheim war zunächst ein reiner Männerverein. Was sich seitdem verändert hat

Copy%20of%20Leipheim%20Stadtberg%20b_0020668(1).tif
Leipheim

„Wir haben noch keine Lösung“

Die Leipheimer beschäftigt weiterhin die Frage, wie der Verkehr in der Innenstadt beruhigt werden kann.

Copy%20of%20Areal_Pro_Feb16_15.tif
Fliegerhorst

„Der Schmerz sitzt tief“

Leipheimer Stadträte kritisieren den Abriss des Towers

Copy%20of%20GV-Photo_Reisensburg.tif
Vereine

In Reisensburg wird weiter gebaut

Kabinen und Duschen stehen bei der SG als Nächstes an. Ein Projekt interessiert die Mitglieder aber besonders

Copy%20of%20Areal_Pro_Baustellencombo_Feb16(1).tif
Landkreis Günzburg

Es geht planmäßig voran auf dem Areal Pro

Das vergangene war bisher das beste Jahr auf dem ehemaligen Fliegerhorstgelände in Leipheim. Verträge mit bedeutenden Unternehmen sind bereits unterschrieben.

Copy%20of%20Areal_Pro_Baustellencombo_Feb16(1).tif
Landkreis Günzburg

Es geht planmäßig voran auf dem Areal Pro

Das vergangene war bisher das beste Jahr auf dem ehemaligen Fliegerhorstgelände in Leipheim. Verträge mit bedeutenden Unternehmen sind bereits unterschrieben.

Geld.jpg
Leipheim

Erzieher-Streik könnte auch für Eltern teuer werden

Mit den Personalkosten würden auch die Kita-Gebühren steigen. Im Leipheimer Haushalt gibt es aber auch gute Nachrichten.

Haus114_Leipheim_Mai2015_4.JPG
Leipheim

Jetzt gibt es eine Lösung fürs Haus 114

Die Stadt bietet den Vereinen einen Pachtvertrag und einen Baukostenzuschuss an. Sie brauchen aber eine Baugenehmigung.