Personen /

Elisabeth Morhard

Alle Artikel, Hintergründe und Fakten.

Copy%20of%20Prof-Dr-R%c3%bchfel_Foto-Stadtarchiv-Bobingen.tif
Bobingen

Der Lehrer von Kissinger und Ludwig Erhard

Was die Hochsträßler über Josef Rühfel herausfanden und warum Straßberger so stolz auf ihn sind, auch wenn er weniger bekannt ist als ihr Roy Black.

Copy%20of%20DSC07122(1).tif
Bobingen

Tanzen nach Herzenslust

Bei der Geburtstagsparty der Bobinger Singoldhalle feierten rund 200 Besucher mit Sound Train.

Copy%20of%20DSC06905.tif
Bobingen

Heitere Klassik, nicht nur für Frauen

 Beim Muttertagskonzert werden das Kammerorchester Bobingen und sein Gast vom Publikum gefeiert.

DSC06802.jpg
Bobingen

Ein Projekt für mehr Poesie im Alltag

Mit der Aktion „1 Million Poems for Bobingen“ liefert das Kulturamt der Stadt zusammen mit einigen Helfern einen Beitrag zum Festival „kunst&gesund“.

DSC06803.jpg
Bobingen

Olga macht Wind

In der Galerie im Unteren Schlösschen zeigen Künstler aus ganz Deutschland ihre Sicht auf das Thema Wellness. Ein Objekt kommt aus der Waschstraße.

Copy%20of%20DSC06733.tif
Bobingen

Nostalgie nach Noten mit Swing, Samba und Tango

Das Revival der Herbert Pfannschmidt-Bigband in der ausverkauften Bobinger Singoldhalle war ein Vergnügen für Musiker und Tanzpaare.

minggu%20010.jpg
Bobingen

Tipps für gesundes und glückliches Leben

Wohlbefinden von Körper und Seele sind Themen des Gesundheitstages in Bobingen

Copy%20of%20Frauentag%20026.tif
Bobingen

Ein Ruf nach Gleichberechtigung

Eine Kombination aus Einkaufen, Workshops und Information, die bei den Besuchern in der Singoldhalle gut ankommt

Copy%20of%20Dilger-Stiftuang1(1).tif
Bobingen

Ein Künstler der verschollenen Generation

Josef Dilger lebte über vier Jahrzehnte in Reinhartshausen. Mit seinen Bildern sorgte er für Aufsehen in der Fachwelt. Sein künstlerisches Vermächtnis wird in einer Stiftung bewahrt

Copy%20of%20Dilger-Stiftuang1.tif
Bobingen

Ein Künstler der verschollenen Generation

Josef Dilger lebte über vier Jahrzehnte in Reinhartshausen. Sein künstlerisches Vermächtnis wird heute von der Stadt Bobingen in einer Stiftung bewahrt.