Personen /

Elisabeth Schmid

Alle Artikel, Hintergründe und Fakten.

Copy%20of%203184%20Christian%20N%c3%a4gele%20%2b%20Elisabeth%20Schmid(2).tif
Benefizkonzert

Frischer und moderner Sound

Das Sunrise-Duo spielte für das Kinderhospiz

Copy of Gartenbauverein_1.tif
Generalversammlung

Ein Dank dafür, dass Großaitingen blüht

Gartenbauverein blickt auf erfolgreiches Jahr zurück

Copy of HELFER+KJR.8747.tif
Pfarrer-Kneipp-Volksschule

Ein gutes Miteinander gezeigt

Bürgermeister dankte allen bei einer Adventsfeier

Copy of Siegerfoto_copy.tif
Rekord

So viele wie noch nie

237 Sportler schießen in Holzheim um die Wette

Copy of DSC_2532(1).tif
Hochzeiten

Jedes Brautpaar ist ein Königspaar

Rita Augart sorgt dafür, dass alle Brautleute ein unvergessliches Fest erleben

Copy of KABBILD..tif
Versammlung

Kampf für arbeitsfreien Sonntag

KAB blickt auf lebhaftes Vereinsjahr zurück. Verbundenheit mit Cardijn-Haus unterstrichen

Copy of Foto_CSU.tif
Parteien

Positive Zwischenbilanz

CSU Ichenhausen setzt auf Beteiligung der Bürger. Ehrungen und Neuwahlen

Partei soll wieder den richtigen Ton treffen

Partei soll wieder den richtigen Ton treffen

Ursberg "Der CSU-Chor hat Premiere, der Dirigent fehlt und doch funktioniert alles tadellos." Der Kommentar des CSU-Kreisvorsitzenden Alfred Sauter zum erstmaligen Auftritt des Chors der Kreis-CSU schwankte zwischen Wirklichkeit und Wunsch. Er zollte dem Chor ein dickes Lob, in dem auch der Glaube an die Leistungsfähigkeit seiner Partei mitschwang. Zugleich nahm er andeutungsweise den Kernpunkt seiner Rede vorweg: Die CSU möge wieder die richtigen Zeichen setzen, den richtigen Ton treffen, um an ihre große politische Vergangenheit anzuschließen.

Mit neuer Mannschaft in die Zukunft

Mit neuer Mannschaft in die Zukunft

Ichenhausen "Ohne unsere treuen Mitglieder wären viele Hilfen für alte und kranke Menschen nicht zu realisieren." Mit dieser Feststellung hat der 2. Vorsitzende Adolf Plaumann die diesjährige Mitgliederversammlung des Förderkreises der Ökumenischen Sozialstation im Landkreis Günzburg e.V. im Heinrich-Sinz-Haus in Ichenhausen eröffnet. Dort wurde Karl-Heinz Schiller zum neuen Vorsitzenden des Förderkreises gewählt. Er ist Nachfolger von Rudolf Wöhrle, der nicht mehr kandidierte. Im Jahr 2002 vereinigte sich der im Oktober 1980 gegründete Förderkreis der Sozialstation Günzburg mit dem seit 1994 bestehenden Förderkreis des Sozialzentrums Ichenhausen zum Förderkreis der Ökumenischen Sozialstation im Landkreis Günzburg e.V. Zweck des Vereins ist laut Pressemitteilung die ideelle und finanzielle Förderung ambulanter, teilstationärer und stationärer Kranken- und Seniorenpflege sowie die Solidarität der Gesunden mit den Kranken. Unterstützt werden soll die Bereitschaft zum Helfen im Geiste christlicher Nächstenliebe. Seit nunmehr 30 Jahren verfolge der Förderkreis diese Ziele engagiert und weitgehend im Stillen.

Kochtopf, Schmuck und Wellness

Kochtopf, Schmuck und Wellness

Krumbach Besondere Glücksmomente verspricht die Werbegemeinschaft Krumbach mit ihrer diesjährigen Weihnachtslosaktion. Zu deren zweiter Zwischenverlosung füllte sich am Samstagnachmittag der Marktplatz, bekanntermaßen "Krumbachs gute Stube", mit erwartungsfroh gestimmten Losbesitzern, die der Ziehung der Losnummern entgegenfieberten. Herrlichstes sonnig-frostiges Winterwetter begleitete die Aktion - Würstchen, Punsch und Glühwein verkürzten die Wartezeit, als dann nach musikalischer Einstimmung durch ein Bläserensemble Christa Striegel von der Werbegemeinschaft Krumbach pünktlich die aktuelle Zwischenziehung startete.