Personen /

Erik Guay

Alle Artikel, Hintergründe und Fakten.

Der Tod der verunglückten Skirennfahrers David Poisson hat Entsetzen im alpinen Skizirkus ausgelöst. Foto: Jean-Christophe Bott
Ski-Welt trauert

Poisson-Tod geklärt: Bei Sturz gegen Baum geprallt

Der tödliche Unfall des französischen Rennfahrers David Poisson hat Bestürzung und Anteilnahme in der Ski-Welt hervorgerufen. Bei dem Sturz in Kanada war der Routinier nach ersten Erkenntnissen gegen einen Baum geprallt.

Der Abfahrts-Weltcup geht auch in diesem Jahr an den Italiener Peter Fill. Foto: Hans Klaus Techt
Sander mit persönlichem Rekord

Abfahrts-Kugeln an Fill und Stuhec

Den erhofften Podestplatz im letzten Abfahrtsrennen der Saison gab es für die deutschen Skirennfahrer zwar nicht, Andreas Sander aber überzeugte dennoch mit einer persönlichen Bestleistung. Die Trophäen sicherten sich eine Slowenin und etwas überraschend ein Südtiroler.

Der Norweger Kjetil Jansrud war in dieser Saison der beste im Super G. Foto: Alessandro Trovati
Sander wird 14.

Jansrud sichert sich Super-G-Kugel

Kjetil Jansrud hat sich vorzeitig den Sieg in der Disziplinwertung für den besten Super-G-Fahrer des WM-Winters gesichert. In Norwegen reicht ihm dazu ein siebter Platz. Bester Deutscher ist Andreas Sander. Thomas Dreßen verpasst die nächste Überraschung.

Wintersport Ski Alpin, Medaillen
Ski-WM 2017

Medaillenspiegel und Ergebnisse der alpinen Ski-WM in St. Moritz

Bis zum 19. Februar stehen elf Entscheidungen bei der Ski-WM 2017 auf dem Programm. Hier gibt es die Ergebnisse und den Medaillenspiegel der Weltmeisterschaft in St. Moritz.

Andreas Sander belegte in der WM-Abfahrt einen guten achten Platz. Foto: Michael Kappeler
Feuz neuer Weltmeister

Deutsche Abfahrer überzeugen bei WM: Sander Achter

Andreas Sander war ganz nah dran am Medaillen-Coup - in der Abfahrt fehlt nicht viel zu Rang drei. Ein achter Platz ist bei der WM in St. Moritz aber aller Ehren wert. Auch der junge Thomas Dreßen überzeugt. Zum gefeierten Helden avanciert ein Lokalmatador.

Andreas Sander wurde in St. Moritz Achter. Foto: Alessandro Trovati
St. Moritz: Heimsieg von Feuz

Sander Abfahrts-Achter bei WM, Rebensburg schwach

Der Super-Sonntag bot reichlich Spektakel und vor allem für die Schweiz den erhofften Höhepunkt: Beat Feuz ist Abfahrts-Weltmeister. Auch im Deutschen Skiverband besserte sich die Laune nach der zweiten verpassten Medaillenchance von Rebensburg durch das Herren-Rennen.

Copy%20of%20FS_AZ_B-LN_SPO_934843936.tif
AZ-Elferkette

Mit Erfahrung der Abstiegsgefahr ins Auge blicken

Wie Martina Erhardsberger mit den Tischtennis-Frauen des TTC Langweid in der 2. Liga bleiben will

Andreas Sander fuhr beim Super-G auf Platz sieben. Foto: Gian Ehrenzeller
Guay gewinnt vor Jansrud

Sander guter Siebter bei WM-Super-G

Mit einem siebten Platz hat Andreas Sander dem deutschen Herren-Team bei der Ski-WM einen beachtlichen Auftakt beschert. Mit ein paar Fehlern weniger wäre wohl noch ein besserer Rang rausgesprungen. Zu Gold rast ein Kanadier - und das wenige Tage nach seinem bösen Sturz.

Valentin Giraud Moine liegt nach seinem Sturz verletzt am Fangzaun. Foto: Angelika Warmuth
Ganong siegt vor Jansrud

Schwere Stürze überschatten Garmisch-Abfahrt

Die Kandahar hat sich binnen 24 Stunden von einer allseits gelobten Abfahrts-Strecke zu einem brutalen Rennhang entwickelt. Die Folge: Zwei Skirennfahrer wurden ins Krankenhaus geflogen, einer hatte einen Schutzengel. Am Samstag geht es nochmal auf den Hang.

Ski alpin Weltcup Garmisch - Abfahrt
Ski alpin

Giraud Moine kugelt sich bei Sturz in Garmisch beide Knie aus

Bei der Weltcup-Abfahrt in Garmisch-Partenkirchen sind am Freitag zahlreiche Spitzenfahrer schwer gestürzt und können nicht an der Ski-WM teilnehmen.