Personen /

Ernst Prost

Alle Artikel, Hintergründe und Fakten.

Copy%20of%20hbl_2.tif
Handball

Warum Liqui Moly die Namensrechte an der Handball-Bundesliga kauft

Öl-Hersteller Liqui Moly wird mit seinem Logo künftig auf den Trikotärmeln der Bundesliga-Klubs zu sehen sein. Geschäftsführer Prost sagt, was er sich erhofft.

KAYA0866.JPG
Ulm

Liqui Moly wächst immer weiter

Chef Ernst Prost ist aber dennoch nicht ganz zufrieden. Das sind die Gründe.

KAYA1483(1).JPG
Ulm

Kein Rekord-Bonus: Liqui Moly kürzt Prämie für Mitarbeiter drastisch

Statt 11.000 Euro Prämie für jeden Mitarbeiter, wie in den vergangenen Jahren, gibt es 2019 deutlich weniger. Grund sind die Weltwirtschaft – und das Wetter.

KAYA1483(1).JPG
Baden-Württemberg

Ulmer Firma Liqui Moly investiert Millionenbetrag in Formel 1

Die Ulmer Firma Liqui Moly investiert Millionen, um bei elf Rennen der Motorsport-Königsklasse weltweit sichtbar zu werden. Damit sollen die Umsätze steigen.

Copy%20of%20KAYA0875.tif
Wirtschaft

Rekordumsatz für Liqui Moly

Doch schwacher Rubel und Rohölpreis bremsen die Ulmer

KAYA1483(1).JPG
Ulm

Dieser Mann schenkt jedem Mitarbeiter 11.000 Euro

Liqui-Moly-Chef Ernst Prost kämpfte einst mit Akne und Minderwertigkeitsgefühlen. Heute ist er einer der bekanntesten Unternehmer des Landes.

Copy%20of%20KAYA0868.tif
Ulm

Liqui Moly zahlt jedem Mitarbeiter 11.000 Euro

Zu seinem 61. Geburtstag beschenkt Chef Ernst Prost jeden einzelnen Mitarbeiter. Und auch seine Stiftungen profitieren vom Rekordgewinn des Ulmer Unternehmens.

KAYA0875.JPG
Ulm

Ernst Prost holt sich Hilfe vom großen Bruder

Der erfolgreiche Schmierstoffproduzent Ernst Prost verkauft sein Unternehmen Liqui Moly an die Würth-Gruppe. Was das für ihn und seine Mitarbeiter bedeutet

Copy%20of%20KAYA0875.JPG
Ulm/Leipheim

Hilfe vom großen Bruder für Liqui Moly

Der erfolgreiche Schmierstoffproduzent Ernst Prost verkauft sein Unternehmen Liqui Moly an die Würth-Gruppe. Was das für ihn und seine Mitarbeiter bedeutet.

LiquiSteinm022.jpg
Ulm

Würth kauft Liqui Moly

Liqui Moly bekommt einen neuen Eigentümer. Der Handelskonzern Würth übernimmt den Schmierstoff-Hersteller. Dies teilten beide Unternehmen am Donnerstag mit.