Personen /

Felix Dimpfl

Alle Artikel, Hintergründe und Fakten.

20171106_134015(0).jpg

Sportheim: Der Streit geht weiter

 Ein 63-jähriger legt Revision beim Landgericht Augsburg ein. Obwohl die Richterin seine Strafe schon herabgesetzt hatte.

Copy%20of%20IMG_3022.tif
Landsberg/Augsburg

Landgericht: Kein Freispruch, aber weniger Strafe

Es bleibt bei der Verurteilung eines 63-jährigen Ingenieurs aus dem Landkreis Landsberg wegen falscher Verdächtigung. Er muss aber statt 2000 nur noch 900 Euro zahlen.

Copy%20of%20Fotolia_187967150_Subscription_XXL.tif
Augsburg

Lampen-Klau im großen Stil

Fünf Mitarbeiter eines Speditionsbetriebs stahlen bei Ledvance Tausende von hochwertigen Lampen für über 100000 Euro. Wie ihnen die Ermittler auf die Schliche kamen

20171106_133920.jpg
Landsberg

Das Leben zweier Frauen zerstört

Ein Hobbyboxer vergewaltigt und misshandelt seine Partnerinnen auf brutalste Art und Weise. Ein Fall spielt in Landsberg. Das Landgericht Augsburg verurteilte ihn zu 14 Jahren Haft und Sicherungsverwahrung.

MMA_0160.jpg
Prozess

Gersthofer Messerstecher bleibt im Gefängnis

Die Jugendkammer verurteilt den 19-Jährigen nach der Attacke in einer Gersthofer Disco zu einer Strafe von über fünf Jahren. Ein Opfer erhält Schmerzensgeld.

Copy%20of%20MMA_053321.tif
Kreis Augsburg

Trickbetrug: Bobingerin erlebt Psychoterror

Ein Anrufer gibt sich als Polizist aus. Er hält eine 81-jährige Bobingerin stundenlang am Telefon, versetzt sie in Angst und nimmt ihr über 70.000 Euro ab.

Copy%20of%20KAYA2728(1).tif
Augsburg

Prozess um Einbrüche: Mittäter oder Helfer?

Im Prozess um 20 Einbrüche in Augsburg und Umgebung waren zwei Männer angeklagt. Einer nahm am Ende glücklich seine Frau in den Arm.

_AKY8800.JPG
Justiz

80000 Euro des Vaters veruntreut?

Warum das Verfahren gegen den 58-jährigen Sohn am Amtsgericht Augsburg eingestellt wurde.

fos_feuer.jpg
Augsburg

Schulbrand: Verdächtiger soll Sympathie für IS gezeigt haben

Ein Verdächtiger im Fall eines Schulbrands war der Polizei bekannt - wegen eines Terror-Symbols. Mit dem Feuer in der Schule soll das aber nichts zu tun haben, heißt es.

leit72637834.JPG
Landsberg

Eine Frage blieb offen

Ob der Angeklagte, 32, Heroin geraucht hat, das konnte im Strafprozess vor dem Schöffengericht nicht geklärt werden. Er wurde trotzdem zu einem Jahr und acht Monaten auf Bewährung für drei Jahre verurteilt: Wegen unerlaubtem Erwerb und Handel mit Marihuana.