Personen /

Felix Sturm

Alle Artikel, Hintergründe und Fakten.

Die Staatsanwaltschaft Köln erhob Anklage gegen den früheren Box-Weltmeister Felix Sturm. Foto: Fredrik von Erichsen
Ex-Box-Weltmeister

Staatsanwalt Köln erhebt Anklage gegen Felix Sturm

Die Staatsanwaltschaft Köln hat Anklage gegen den früheren Box-Weltmeister Felix Sturm erhoben.

Felix Sturm ackerte 16 Wochen lang. Foto: Rolf Vennenbernd

Sturm ackerte 16 Wochen für seine WM-Chance

Der ehemalige Box-Weltmeister Felix Sturm hat für seine wahrscheinlich letzte WM-Chance noch einmal seine ganze Energie mobilisiert.

Manuel Charr will Weltmeister im Schwergewicht werden. Foto: Roland Weihrauch
Fight gegen Ustinow

Der geläuterte Boxer Charr und die WM

Eine Box-WM im Schwergewicht gibt es nicht alle Tage in Deutschland. Oberhausen ist Schauplatz. Der Kölner Manuel Charr will den Titel. Sein Rivale ist der Russe Alexander Ustinow. Der Deutsche hat eine schillernde, mitunter erschütternde Vita.

Tyron Zeuge ist Box-Weltmeister im Supermittelgewicht. Foto: Bernd Settnik
Fight gegen Smith

Auftrag für Boxer Zeuge: Letzter WM-Titel muss bleiben

Tyron Zeuge ist mit seinen 25 Jahren ein junger Boxweltmeister. Jetzt muss er retten, was die Älteren vermasselt haben. Am Samstag trifft er auf den Briten Paul Smith - an einem denkwürdigen Ort.

Gegen Felix Sturm wird wegen Verstoß gegen das Anti-Doping-Gesetz im Sport ermittelt. Foto: Fredrik von Erichsen
B-Probe positiv

Doping-Ermittlungen gegen Weltmeister Sturm

Die Staatsanwaltschaft hatte ein Ermittlungsverfahren wegen Dopings gegen Felix Sturm aufgenommen. Foto: Fredrik von Erichsen
Doppelte Strafe droht

Weltmeister Sturm verzichtet auf WBA-Gürtel

Felix Sturm gibt seinen WM-Gürtel zurück. In der nächste Woche wird die B-Probe seines Doping-Tests geöffnet. Welche Strafen kommen auf den Boxer zu? Trotz allem will er zurück in den Ring.

Gegen Boxweltmeister Felix Sturm wird wegen Dopings ermittelt. Foto: Fredrik von Erichsen
Boxen

Staatsanwalt ermittelt gegen Sturm wegen Dopings

Die Kölner Staatsanwaltschaft hat ein Ermittlungsverfahren wegen Dopings gegen Boxweltmeister Felix Sturm aufgenommen.

Felix Sturm ist nach Bosnien gezogen. Foto: Roland Weihrauch
Boxen

Boxweltmeister Sturm zieht von Köln nach Bosnien

Boxweltmeister Felix Sturm hat sein Gym in Köln aufgelöst und sich in Bosnien niedergelassen. "Felix hat Abschied genommen und ist mit seiner Familie nach Bosnien gezogen", sagte Sturms Manager Roland Bebak der "Bild am Sonntag".

Tyson Fury steht unter Dopingverdacht. Foto: Lukas Schulze
Boxen

Doping-Gerücht: Fällt Klitschkos Rückkampf gegen Fury aus?

Erst angeblich verletzt, dann möglicherweise gedopt: Boxweltmeister Tyson Fury fällt nicht nur mit antisemitischen und homophoben Sprüchen auf. Jetzt sorgt er für Rätselraten wegen eines angeblich positiven Dopingtests.

Felix Sturm droht das Karriereende. Foto: Fredrik von Erichsen
Boxen

Sturm kann milde Strafe erwarten - BDB am Pranger

Die Dopingaffäre Felix Sturm schlägt in der Boxszene hohe Wellen. Die A-Probe nach dem WM-Kampf gegen den Russen Fjodor Tschudinow ist positiv. Es wurden Spuren des anabolen Hormons Stanozolol im Urin des WBA-Champions entdeckt.