Franck Ribéry
Aktuelle Nachrichten und Informationen zum Thema

Artikel zu "Franck Ribéry"

Jahreshauptversammlung FC Bayern München
FC Bayern München

Tränenreicher Abschied für Uli Hoeneß - Applaus für Nachfolger Hainer

Es ist ein tränenreicher Abschied, den Uli Hoeneß vom FC Bayern nimmt. Seine Rede fällt aber überraschend kurzweilig aus.

Copy%20of%20SG%20Gloett%20Aislingen%20TSV%20Ober%20Unterhausen%20Fussball%20Frauen%20Bezirksliga%20Nord006.tif
Landkreis Dillingen

Rituale sind wichtig – auch im Sportlerleben

Plus Sport-Reportage: Vom Biss in die Medaille bis zum „korrekten“ Anziehen der Schuhe oder einem „Warm-up-dance“ – die positiven Auswirkungen der teils doch sehr skurrilen Angewohnheiten und Marotten.

Bei seiner Rede rang Hoeneß um Fassung. Foto: Sven Hoppe/dpa
FC Bayern München

Hoeneß zum Abschied: "Das war's! Ich habe fertig! Danke!"

Uli Hoeneß hat sich mit einer programmatischen Rede aus dem Amt als Präsident des FC Bayern München verabschiedet.

WITTERS_1424579.jpg
FC Bayern München

Stefan Effenberg: "Bayern ohne Hoeneß – das wird es nicht geben"

Exklusiv Stefan Effenberg glaubt, dass der scheidende Bayern-Präsident aus dem Hintergrund weiterhin die Fäden ziehen wird. Die Nationalelf sieht er als nicht reif für den EM-Titel an.

Copy%20of%20uwo008.tif
Fußball

Die Folgen des Ulmer Handschlag-Affärchens

David Braigs Verweigerung löst eine große Diskussion aus. Nach einem Sechsaugen-Gespräch deutet sich eine Lösung an

Copy%20of%20uwo008.tif
Fußball

Die Folgen des Handschlag-Affärchens beim SSV Ulm 1846 Fußball

David Braigs Verweigerung löst eine große Diskussion aus. Nach einem Sechsaugen-Gespräch deutet sich eine Lösung an

Nach der Niederlage wechselt BVB-Ersatzkapitän Mats Hummels (15) einige Worte mit Bayern-Torjäger Robert Lewandowski (r). Foto: Matthias Balk/dpa
Klartext vom Ersatzkapitän

Hummels nach Bayern-Watschn: BVB "keine Top-Truppe"

Same procedure as every year: Borussia Dortmund kommt nach München und holt sich eine Packung ab. Das löst Kopfschütteln bei Trainer Favre und Klartext von Führungsspieler Hummels aus.

Stattete seinen alten Mannschaftskollegen einen Besuch ab: Ex-Bayern-Star Franck Ribéry. Foto: Jennifer Lorenzini/Lapresse/Lapresse via ZUMA Press/dpa
Ex-Bayern-Star zu Besuch

Nach Klassiker-Sieg: Ribéry in Bayern-Kabine

Die Stars des FC Bayern München haben sich nach dem 4:0-Sieg im Bundesliga-Hit gegen Borussia Dortmund über einen gern gesehenen Gast freuen dürfen.

Sah gegen Lazio die Rote Karte: Franck Ribéry. Foto: Jennifer Lorenzini/Lapresse/Lapresse via ZUMA Press/dpa
Serie A

Nach Roter Karte: Franck Ribéry für drei Spiele gesperrt

Der in dieser Saison vom FC Bayern München zum AC Florenz gewechselte französischen Mittelfeldstar Franck Ribéry ist in Italien nach seiner Roten Karte für drei Spiele gesperrt worden.

WITTERS_1284422.jpg
Champions League

Piräus-Berater Karembeu: "Bayern ist ein Vorbild für uns"

Exklusiv Christian Karembeu ist Berater bei Olympiakos Piräus. Am Dienstag trifft sein Team in der Champions League auf den FC Bayern. Chancenlos wird es nicht sein.

Spielt mittlerweile in Italien: Ex-Bayern-Star Franck Ribéry. Foto: Jennifer Lorenzini/Lapresse/Lapresse via ZUMA Press/dpa
Vor Wechsel nach Florenz

Nach Bayern-Aus: Eintracht Frankfurt wollte Ribéry

Ex-Bayern-Profi Franck Ribéry hat bestätigt, dass es vor seinem Wechsel zum AC Florenz auch Interesse von einigen englischen Fußballvereinen und Eintracht Frankfurt gegeben hat.

Wurde in Italien zum Spieler des Monats September gewählt: Franck Ribéry von AC Florenz. Foto: Jennifer Lorenzini/Lapresse/Lapresse via ZUMA Press/dpa
AC Florenz

Ribéry Spieler des Monats September in Serie A

Der in dieser Saison vom FC Bayern zum italienischen Erstligisten AC Florenz gewechselte Franck Ribéry ist von der Serie A zum besten Spieler des Monats September gewählt worden.

Bayerns Trainer Niko Kovac feiert mit Neuzugang Ivan Perisic (l) ein Tor. Foto: Angelika Warmuth/dpa
FC Bayern

Neue, schöne Bayern-Welt: "Es wird immer mehr aufgesogen"

Das 7:2 gegen Tottenham war eine Fußball-Sternstunde. Der FC Bayern ist im zweiten Jahr unter Niko Kovac dabei, ein anderer zu werden. Die Zeitenwende hat Gründe.

Franck Ribéry ist auch beim AC Florenz gleich der Publikumsliebling. Foto: Claudio Giovannini/ANSA/AP/dpa
Früherer Bayern-Star

Ribéry: Die Menschen in Florenz "lieben mich"

Der langjährige Bayern-Star Franck Ribéry sieht sich bei seinem neuen Club AC Florenz noch mehr gefordert als zu seiner Zeit in München.

Franck Ribéry erzielt für AC Florenz beim AC Mailand das Tor zum 3:0. Foto: Claudio Giovannini/ANSA/AP
Serie A

Ribéry trifft für den AC Florenz bei Milan

Der frühere Bayern-Star Franck Ribéry hat sein zweites Saisontor für den AC Florenz geschossen und seinen neuen Club mit einer starken Vorstellung zu einem klaren Auswärtssieg beim AC Mailand geführt.

Für den AC Florenz am Ball: Franck Ribery in Aktion. Foto: Claudio Giovannini/ANSA/AP
Serie A

Ribéry und AC Florenz knüpfen Juve erste Punkte ab

Florenz (dpa) – Franck Ribéry und der AC Florenz haben am dritten Spieltag der Serie A Serienmeister Juventus Turin die ersten Punktverluste zugefügt.

Uli Hoeneß bei der Pressekonferenz in München. Foto: Peter Kneffel
Scheidender Chef

Hoeneß lobt Bayern-Transferpolitik und spricht über Sané

Aufsichtsratschef Uli Hoeneß hat den Vorstand des FC Bayern München für seine Transferpolitik in diesem Sommer gelobt und Kontakte zu Leroy Sané bestätigt.

Stürmt bis 2023 weiter für den FC Bayern München: Robert Lewandowski. Foto: Sven Hoppe
Vertragsverlängerung

Lewandowski stürmt bis 2023 für den FC Bayern

Der neue Millionenvertrag ist unterschrieben: Robert Lewandowski will bis 2023 seine Tore für den FC Bayern schießen. Der Trainer ist happy, der Sportdirektor sieht den Polen schon als Fan-Liebling wie einst Robben und Ribéry. Klare Pläne gibt's mit zwei anderen Stars.

Franck Ribéry wurde unter Standing Ovations der Fiorentina-Fans eingewechselt. Foto: Claudio Giovannini/ANSA/AP
Serie A

Fans feiern Bayern-Legende Ribéry bei Florenz-Debüt

Bayern-Legende Franck Ribéry liebt das Spektakel.

AC Florenz stellt seinen neuen Top-Spieler vor: Franck Ribéry. Foto: Claudio Giovannini/ANSA
Serie A

Rocky, Ronaldo und die anderen: Saisonstart in Italien

Hoffnung nicht aufgeben: Zwar klebt Juventus mit Superstar Ronaldo vermutlich auch in dieser Saison wieder an der Spitze der italienischen Meisterschaft. Aber so manch einer hofft auf ein "Jahr der Revolution".

Freut sich auf seine neue Aufgabe in der Serie A: Florenz-Neuzugang Franck Ribéry. Foto: Claudio Giovannini/ANSA
Ex-Bayern-Star

"Will der Fiorentina helfen": Ribéry in Florenz vorgestellt 

Franck Ribéry ist "sehr motiviert" und "hungrig" in sein Abenteuer beim italienischen Fußball-Erstligisten AC Florenz gestartet.

Franck Ribery steht nicht auf der Wunschliste von Eintracht Frankfurt. Foto: Uwe Anspach
Bayern-Star

Ribéry lässt Herzen in Florenz höher schlagen

Saudi-Arabien? Katar? Nein! Franck Ribéry lässt seine Karriere in der Toskana ausklingen. Der langjährige Bayern-Star trifft beim AC Florenz auch auf Kevin-Prince Boateng.

Franck Ribéry bei seiner Ankunft in Florenz. Foto: Claudio Giovannini/ANSA/AP
Serie A

Altstar Ribéry lässt Herzen in Florenz höher schlagen

Saudi-Arabien? Katar? Nein! Franck Ribéry lässt seine Karriere in der Toskana ausklingen. Der langjährige Bayern-Star trifft beim AC Florenz auch auf Kevin-Prince Boateng. Schon die Ankunft Ribérys in Italien wird zu einer Party.

Steht vor einem Wechsel nach Florenz: Franck Ribéry. Foto: Andreas Gora
Serie A

Franck Ribéry steht vor Wechsel zum AC Florenz

Ex-Bayern-Star Franck Ribéry steht Medienberichten zufolge vor einem Wechsel in die italienische Seria A zum AC Florenz.

Liverpools Abwehrspieler Virgil van Dijk könnte Europas Fußballer des Jahres werden. Foto: Martin Rickett/PA Wire
Europas Fußballer des Jahres

Abwehr-Ass Virgil van Dijk fordert Messi und Ronaldo heraus

Der Niederländer Virgil van Dijk könnte als erster Abwehrspieler zu Europas Fußballer des Jahres gewählt werden.