Personen /

Frank Henkel

Alle Artikel, Hintergründe und Fakten.

Reportage im Gölitzer Park
Berlin

Im Revier von Papa Afrika

Der Görlitzer Park in Berlin steht für Drogenkriminalität und Politikversagen. Jetzt setzt man dort auf Sozialarbeit - Parkläufer Souleymane Sow macht´s vor.

Tunesien weigerte sich, ihn zurückzunehmen: Der Berliner Weihnachtsmarkt-Attentäter Anis Amri. Foto: Bundeskriminalamt
Nordrhein-Westfalen

Terrorermittler wollen frühzeitig vor Amri gewarnt haben

Terrorermittler aus Nordrhein-Westfalen behaupten, schon frühzeitig vor der Gefährlichkeit des späteren Berlin-Attentäters Anis Amri gewarnt zu haben.

Polizisten stehen vor dem zerstörten LKW am 20. Dezember 2016 am Weihnachtsmarkt am Breitscheidplatz in Berlin. Foto: Michael Kappeler/Archiv
Anschlag in Berlin

Haben Polizisten Fehler im Fall Amri vertuscht?

Der Berliner Attentäter Amri handelte mit Drogen. Man hätte ihn wohl festnehmen und den Anschlag vielleicht verhindern können. Doch bei der Berliner Polizei verschwand ein Vermerk.

Copy%20of%2086750955.tif
Anis Amri

Wo der Berlin-Attentäter betete

Ende 2016 steuerte Anis Amri einen Laster in einen Berliner Weihnachtsmarkt. Davor war er in der Moschee. Die Behörden wussten, dass dort Hassprediger zum Heiligen Krieg aufrufen.

Bundesministerin für Familie, Senioren, Frauen und Jugend, Manuela Schwesig. Foto: Jens Büttner
Altherrenwitze inakzeptabel

Schwesig ruft Männer zum Kampf gegen Sexismus auf

Familienministerin Schwesig ruft Männer im Kampf gegen Sexismus dazu auf, ihre Stimme zu erheben. Altherrenwitze und eine Reduzierung aufs Geschlecht seien "nicht akzeptabel".

Ein Mitarbeiter der Kriminaltechnischen Untersuchung der Berliner Polizei vor der Flüchtlingsunterkunft. Foto: Gregor Fischer
29-Jähriger stirbt in Klinik

Polizei erschießt Flüchtling in Berlin

In einer Flüchtlingsunterkunft in Berlin soll sich ein Mann an einem kleinen Mädchen vergangen haben. Die Polizei greift ein - und gibt tödliche Schüsse ab.

CDU-Generalsekretär Peter Tauber: «Geschichten wie diese bekomme ich immer wieder geschildert.» Foto: Gregor Fischer/Archiv
"Große süße Maus"

CDU-Generalsekretär Tauber begrüßt Debatte über Sexismus

Eine junge Berliner CDU-Politikerin hat Sexismus in ihrer Partei angeprangert. Generalsekretär Peter Tauber reagiert: "Geschichten wie diese bekomme ich immer wieder geschildert." Umso wichtiger sei die Auseinandersetzung mit dem Thema.

Jenna Behrends
"Süße Maus"

Berliner CDU-Politikerin Jenna Behrends wirft Parteikollegen Sexismus vor

Als "große süße Maus" soll ein Senator die CDU-Politikerin Jenna Behrends auf einem Parteitag bezeichnet haben. Jetzt hat sie Sexismus-Vorwürfe gegen den Landesverband erhoben.

«Die junge Frau, die ständig mit den Gerüchten um ihre angeblichen Affären konfrontiert wird, die gibt es in echt», beklagt Behrends. Foto: Sophia Kembowski
Offener Brief

Berliner CDU-Politikerin wirft Partei Sexismus vor

Frauen sind in der CDU unterrepräsentiert. Eine junge Berliner Politikerin sieht einen Grund dafür im Sexismus der Partei - speziell ihres Landesverbands. Ihr gegenüber soll der Ton nicht immer anständig gewesen sein.

Der SPD-Parteivorsitzende Sigmar Gabriel drückte dem Spitzenkandidaten der Berliner SPD, Michael Müller nach den ersten Ergebnissen zur Abgeordnetenhauswahl die Hand. Foto: Bernd von Jutrczenka
Berlin-Wahl

SPD beginnt Sondierungsgespräche - Erst CDU, dann Linke

Drei Tage nach der Berliner Abgeordnetenhauswahl beginnen die Sondierungsgespräche zur Bildung einer neuen Koalition. Die Wahlsiegerin SPD hat zuerst ihren bisherigen Regierungspartner, die CDU, als zweitstärkste Kraft ins Rote Rathaus eingeladen.