Personen /

Franz Göring

Alle Artikel, Hintergründe und Fakten.

Tobias Angerer holte bei der ersten Tour de Ski 2006 den Sieg. Foto: John Mabanglo
Ski nordisch

Angerer: Mein Weg zum Sieg bei der ersten Tour de Ski

Vor zehn Jahren gewann Tobias Angerer als erster Athlet die Tour de Ski der Langläufer. Anlässlich der Jubiläums-Tour gibt der nicht mehr aktive Vachendorfer Einblicke in sein persönliches Tour-Tagebuch.

Nicole Fessel belegte im Klassik-Sprint in Kuusamo Platz zwölf. Foto: Pekka.
Ski nordisch

Fessel und Teichmann überzeugen im Sprint

Top-Platzierungen sind von den deutschen Skilangläufern im Klassik-Sprint auch in dieser Saison nicht zu erwarten. Beim Weltcup in Kuusamo verbucht ein Duo aber zumindest Achtungserfolge. Bundestrainer Behle ist zufrieden.

Jochen Behle kann die stärke seines Teams nicht einschätzen. Foto: Gero Breloer
Ski nordisch

Fragezeichen bei Langläufern: Sotschi im Blick

Langlauf-Bundestrainer Jochen Behle ist nicht zu beneiden. Wenn am Samstag im norwegischen Sjusjøen, 20 Kilometer von Lillehammer entfernt, die Weltcup-Saison startet, kann auch der Coach eher wenig über die wahre Leistungsfähigkeit seines Teams sagen.

Tobias Angerer, Franz Göring, Axel Teichmann und Jens Filbrich (v.l.) haben in der 4x10-km-Staffel die Bronzemedaille gewonnen.
Ski nordisch

Emotionen pur: Staffel holt Langlauf-Bronze

Sie kugelten übereinander im Schnee, sie weinten und sie waren stolz: Nach der Bronzemedaille der deutschen Langlauf-Herren in der 4 x 10-Kilometer-Staffel fielen am Holmenkollen Felsbrocken von den Schultern der Athleten.

Tim Tscharnke nach dem Zieleinlauf im Teamsprint.
Ski nordisch

Keine Medaille für Teamsprinter: DSV-Duo Vierter

Blech statt Bronze: Als Tim Tscharnke die heiß ersehnte erste Medaille für die deutschen Langläufer bei der Ski-WM in Oslo nur um einen Wimpernschlag verpasst hatte, sackte sein Partner Jens Filbrich enttäuscht in den Schnee.

Petter Northug ist in Oslo schneller als alle anderen.
Ski nordisch

DSV-Läufer verkaufen sich bei Northug-Sieg teuer

Der unnachahmliche Antritt von Petter Northug hat Norwegen das dritte Langlauf-Gold bei den nordischen Ski-Weltmeisterschaften in Oslo gesichert.

Erschöpfte Staffel-Dritte: Die deutsche Männer-Staffel in Rybinsk.
Ski nordisch

Deutsche Männer-Staffel in Rybinsk Dritte

Die deutschen Skilangläufer kommen in WM-Form. Im 4 x 10-Kilometer-Staffelrennen beim Weltcup im russischen Rybinsk belegte das DSV-Quartett mit Andy Kühne (Oberwiesenthal), Franz Göring (Zella-Mehlis), Tom Reichelt (Oberwiesenthal) und Tobias Angerer (Vachendorf) Platz drei.

Langlauf-Bundestrainer Jochen Behle hat es derzeit nicht leicht.
Ski nordisch

Langläufer suchen WM-Form - "Müssen Ruhe bewahren"

Bundestrainer Jochen Behle wirft die Auswahlkriterien über den Haufen, Männer-Coach Cuno Schreyl baut individuelle Trainingspläne und die medizinische Abteilung arbeitet mit Hochdruck: Im deutschen Langlauf-Lager macht sich sieben Wochen vor der WM Nervosität breit.

Bundestrainer Jochen Behle (l) gibt Axel Teichmann lautstarke Anweisungen.
Ski nordisch

Tour de Ski: Mehr Kranke als gute Resultate

Das tägliche ärztliche Bulletin ist bei den deutschen Langläufern derzeit interessanter als die Ergebnisliste der Tour de Ski. Während die fast vollständig versammelte Weltelite ihre Klasse zeigt, muss Bundestrainer Jochen Behle ständig neue Rückschläge hinnehmen.

Langläuferin Nicole Fessel hat sich für die WM qualifiziert.
Ski nordisch

Heiße Rennen bei irrer Kälte: DSV-Langläufer stark

In der Kühltruhe Kuusamo haben die deutschen Skilangläufer die Herzen der Fans erwärmt. Beim dritten Weltcup-Rennen der Saison sorgten sie mit vier Top-Ten-Platzierungen für ein ganz starkes Ergebnis.