Personen /

Franz Oppel

Alle Artikel, Hintergründe und Fakten.

Copy%20of%20schule_kaisheim2.tif
Kaisheim

Schulleiterin Gudrun Zöberlein verabschiedet

Über 300 Gäste wohnen der Feier in der Graf-Heinrich-Grundschule bei. Die „langjährige und hervorragende Tätigkeit“ der Pädagogin wird gelobt.

Copy%20of%20B%c3%bcrgerversammlung_Altisheim.tif
Kaisheim-Altisheim

Die Angst vor der „Schweine-Mafia“

Der geplante Schweinestall bei Altisheim und Leitheim steht im Mittelpunkt einer Bürgerversammlung. Bauantrag geht jetzt ans Landratsamt.

Copy%20of%20Schweinestall_1.tif
Kaisheim

Schweinestall: Steigt ein Konzern ein?

Das Vorhaben eines Landwirts bei Altisheim und Leitheim beschäftigt den Kaisheimer Gemeinderat. Warum zwei Anträge zurückgezogen werden.

Copy%20of%20Schweinestall_4.tif
Kaisheim-Leitheim

Schweinemast-Pläne sorgen für Unruhe

Plus In Leitheim und Altisheim rumort es. Zu dem Thema gab es schon 2012 und 2013 einen Schriftwechsel. Ändert dies die Fakten?

Copy%20of%20wasserwacht_b%c3%a4umenheim.tif
Verein

Wasserwacht ist stolz auf ihre Jugendarbeit

Ortsgruppe Bäumenheim blickt auf das Jahr zurück und spricht Ehrungen aus. Darunter ist auch eine Überraschung

Copy%20of%20Blutspender_Ehrung(1).tif
Rotes Kreuz

Wertvoller Dienst für Kranke

Kreisverband ehrt Blutspender. Helmuth Rösch 175-mal dabei

Copy%20of%20JVA_Landauer_Bausback_Kirchhoff.tif
Kaisheim

Was der beste Schutz vor Kriminalität ist

Friedhelm Kirchhoff wird bei einem Festakt offiziell als Leiter der JVA Kaisheim verabschiedet. Welches Lob Minister Winfried Bausback parat hat.

Copy%20of%20mesner.tif
Dekanate

Neue Verbindungsperson der Mesner

Jürgen Tochtermann ist Ansprechpartner für Dillingen, Donauwörth und Nördlingen

Copy%20of%20IMG_7289.tif
Landkreis Donau-Ries

Der Rettungsdienst ist am Limit

Nach diversen Treffen ist die prekäre Personalsituation im Kreisverband BRK-Nordschwaben jetzt „Chefsache“. Wie die ersten Sofortmaßnahmen aussehen.

Copy%20of%20IMGL1632.tif
Donau-Ries

Am Limit: Verantwortliche reagieren auf Frust der Retter

Beim Bayerischen Roten Kreuz in Nordschwaben ist die Personalsituation prekär. Die Verantwortlichen wollen jetzt eingreifen. Wie die ersten Sofortmaßnahmen aussehen.