Personen /

Franz Reindl

Alle Artikel, Hintergründe und Fakten.

Patrick Reimer (l) und Marcel Goc haben ihren Rücktritt aus dem Nationalteam erklärt. Foto: Karl-Josef Hildenbrand
Neuformierung

Kapitän Goc und Reimer treten aus DEB-Team zurück

Nach Olympia-Silber wollen der Kapitän und der Top-Stürmer keine WM mehr spielen: Die jahrelangen Leistungsträger Goc und Reimer treten aus dem Nationalteam zurück. In Dänemark müssen es für Bundestrainer Sturm nun andere Spieler richten.

NHL-Star Leon Draisaitl wird bei der WM für die Eishockey-Nationalmannschaft an den Start gehen. Foto: Marius Becker
NHL-Verstärkung

DEB-Team mit Draisaitl - Ohne acht Silber-Gewinner zur WM

Der Olympia-Zweite Deutschland tritt mit NHL-Star Draisaitl bei der Eishockey-WM an. In gut zwei Wochen in Dänemark muss Bundestrainer Sturm aber auf mindestens neun Silbergewinner von Pyeongchang verzichten. Aus der NHL könnte noch mehr Verstärkung kommen.

NHL-Star Leon Draisaitl wird bei der WM für die Eishockey-Nationalmannschaft an den Start gehen. Foto: Marius Becker
Versicherungsfragen noch offen

Reindl bestätigt Draisaitls WM-Teilnahme

München (dpa) - Der Deutsche Eishockey-Bund (DEB) will die WM-Teilnahme von NHL-Jungstar Leon Draisaitl mithilfe von Sponsoren finanzieren.

Torjäger Patrick Reimer steigt erst später in die WM-Vorbereitung ein. Foto: Daniel Karmann
Eishockey

Reimer verlässt die Nationalmannschaft

Der Mindelheimer Patrick Reimer beendet seine internationale Karriere. Noch ein weiterer Silbermedaillengewinner geht.

Erwägt keinen Rücktritt aus der Nationalmannschaft: München-Profi Yannic Seidenberg. Foto: Andreas Gebert
Eishockey

Ehrhoff-Rücktritt: Weitere Nationalspieler beruhigen Sturm

Den ganz großen Umbruch im Eishockey-Nationalteam wird es nach dem Rücktritt von Abwehr-Star Ehrhoff wohl doch nicht geben. Am Mittwoch erklärten namhafte Nationalspieler, die WM in jedem Fall spielen zu wollen. Unklar ist jedoch die Zukunft von Kapitän Goc.

Bundestrainer Marco Sturm macht aus seinem Ziel, Coach in der NHL werden zu wollen, kein Geheimnis. Foto: Gregor Fischer
DEB

Bundestrainer Sturm ohne Ausstiegsklausel für NHL-Angebot

Eishockey-Bundestrainer Marco Sturm hat in seinem Vertrag keine Ausstiegsklausel für den Fall eines Angebots aus der NHL.

Hat noch bis 2022 einen Vertrag mit dem DEB: Bundestrainer Marco Sturm. Foto: Peter Kneffel
Nach Olympia-Silber

DEB-Coach Sturm hofft auf NHL-Engagement

Bundestrainer Sturm schließt einen vorzeitigen Abschied beim Deutschen Eishockey-Bund nicht aus. Bei der WM in Dänemark wird der frühere NHL-Profi noch dabei sein. Auf die olympische Silbermedaille muss Sturm aber verzichten.

Christian Ehrhoff beendete überraschend seine Eishockey-Karriere. Foto: Marius Becker
Nach Rücktritt

DEB-Team vor Umbruch: Folgt Kettenreaktion durch Ehrhoff?

Eishockey-Bundestrainer Sturm muss den Sensationserfolg bei Olympia bei der WM ohne einen seiner besten Spieler bestätigen. Der Rücktritt von Ex-NHL-Star Ehrhoff könnte Konsequenzen haben und zu einem erzwungenen Umbruch im Nationalteam führen.

Hofft auf eine größere Wertschätzung deutscher Eishockeyspieler in der Liga: DEB-Präsident Franz Reindl. Foto: Tobias Hase
Nach Olympia-Silber

DEB-Präsident Reindl setzt auf Umdenken bei deutschen Clubs

Pyeongchang (dpa) - DEB-Präsident Franz Reindl setzt nach Olympia-Silber in Pyeongchang auf ein Umdenken bei den deutschen Eishockey-Clubs.

DEB-Präsident Franz Reindl auf einer Pressekonferenz. Foto: Tobias Hase
Eishockey-Boom

Eishockey-Chef: DEL-Playoffs tragen Olympia-Euphorie weiter

DEB-Präsident Franz Reindl glaubt daran, dass die Playoffs in der Deutschen Eishockey Liga der Euphorie in Deutschland nach dem überraschenden Olympia-Silber nutzen werden.