Personen /

Franz Sanktjohanser

Alle Artikel, Hintergründe und Fakten.

leit7632.JPG
Dießen

Die Brut der Störche überlebt das Wetter nicht

Traurige Leere im Storchenhorst in der Fischerei. Alle drei Jungtiere sind verendet. Auch in Raisting haben viele der jungen Vögel nicht überlebt.

Copy%20of%20jor063.tif
Dießen

Auf der (fast) autofreien Mühlstraße

Am Wochenende startete die temporäre Fußgängerzone in Dießen. Einige Geschäftsleute fürchten, Kunden zu verlieren, viele Passanten finden es aber „toll“.

leit7625.JPG
Dießen

Eine neue Heimat für die Störche

Noch sind sich die Vögel nicht ganz sicher, ob sie sich in der Fischerei in Dießen niederlassen wollen. Franz Sanktjohanser hat ihnen ein besonderes Wohnangebot gemacht.

Copy%20of%20leit76232324.tif
Dießen

Eine Fußgängerzone auf Probe

Wie die Idee in Dießens Ortsmitte im Sommer umgesetzt werden könnte, wird jetzt geprüft. Es geht vor allem ums Parken, um die Beschilderung und um die Anwohner.

Copy%20of%20jor150.tif

Wieder auf dem Stockerl

Bregulla-Linke beim Megathlon erfolgreich

Copy%20of%20bea_DSC_0049.tif
Speedskaten

Ungewollte „Asphaltbremse“ gut weggesteckt

Claudia Bregulla-Linke und Franz Sanktjohanser starteten bei der Bayerischen

Copy%20of%20leit2736524(1).tif
Eklat

Polizei rückt bei erster Gemeinderatssitzung an

Dr. Alexander Dill sorgt mit Plakataktion für Wirbel im Dießener Rathaus. Der nächste könnte am 3. Juni folgen

Copy%20of%20MTV-JHV_2014_(1).tif
MTV Dießen

Sportlich und finanziell auf einem guten Weg

Auch die Hochwasserschäden sind inzwischen überwunden. Volker Bippus als Vorsitzender bestätigt

1_Dill_Alexander_hoch_Anzug.jpg
Eklat in Dießen

Polizei rückt bei erster Gemeinderatssitzung an

Dr. Alexander Dill sorgt mit einer Plakataktion für Wirbel im Dießener Rathaus. Der nächste könnte am 3. Juni folgen

Copy%20of%20leit94(1).tif
Kommunalwahl

Einer gegen alle, alle gegen einen

In Dießen hat ein Neuling in der Gemeindepolitik für einen zeitweisen Erregungszustand gesorgt. Das Lebensgefühl vieler Einwohner in der Marktgemeinde ist aber ein anderes