Personen /

Fritz Dopfer

Alle Artikel, Hintergründe und Fakten.

Ted Ligety holte sich im achten und damit letzten Riesentorlauf der Saison den sechsten Sieg. Foto: Barbara Gindl

Ligety gewinnt Riesenslalom-Weltcup - Dopfer 15.

Ted Ligety bleibt im Riesenslalom eine Klasse für sich.

Alpin-Trainer Mathias Berthold sparte nicht mit Kritik. Foto: Expa/Johann Groder/APA
Weltcup in Kitzbühel

Alpin-Trainer Berthold kritisiert Slalom-Fahrer: "Aufwachen"

Herren-Cheftrainer Mathias Berthold hat die Slalom-Fahrer Linus Straßer, Fritz Dopfer und Sebastian Holzmann nach dem Weltcup in Kitzbühel hart kritisiert.

Verpasste in Kitzbühel die Top-10: Felix Neureuther. Foto: Gabriele Facciotti/AP
Ski-Weltcup

Neureuther und der WM-Plan: Wird knapp, aber könnte klappen

Noch der Flutlicht-Slalom in Schladming, dann geht es in dieser Disziplin schon um WM-Medaillen. Von den Top 3 und dem neuen Super-Talent ist Felix Neureuther in Kitzbühel zwar weit weg, aber die eingeschlagene Richtung stimmt den Routinier zuversichtlich.

Wurde sein Sieg in Beaver Creek wieder aberkannt: Stefan Luitz. Foto: Georg Hochmuth/APA
Vor Weltcup in Adelboden

Luitz-Causa und andere Baustellen: Skiteam angespannt

Jahrelang waren die Techniker um Felix Neureuther die Erfolgsgaranten im deutschen Skiteam, in Adelboden hatten sie immer doppelt die Chance auf Weltcup-Podien. Diesmal ist die Lage anders, das Team kriselt. Vor allem für Stefan Luitz wird es nach dem FIS-Urteil hart.

Linus Straßer findet in dieser Saison noch nicht zu seiner Form. Foto: Gabriele Facciotti/AP
Trotz Neureuther-Comeback

Slalom-Team kriselt - Straßer: "Fehlt Spaß an der Freude"

Das jahrelang erfolgsverwöhnte deutsche Slalom-Team ist vor den Klassikern im Januar in eine Mini-Krise geschlittert.

Copy%20of%2038093945.tif
Ski alpin

Freud und Leid

Christina Geiger löst WM-Ticket, Felix Neureuther in den Top Ten. Aber Saison-Aus für Andreas Sander

Felix Neureuther fuhr beim Flutlicht-Slalom in Madonna di Campiglio auf Rang acht. Foto: Marco Trovati/AP
Slalom-Weltcup

Top 10 vor Weihnachten: Neureuther Achter in Madonna

Mit dem besten Ergebnis seiner bislang so schwierigen Saison verabschiedet sich Felix Neureuther in die kurze Weihnachtspause. Beim Klassiker in Madonna di Campiglio profitiert er auch von den ungewöhnlichen Patzern der Konkurrenz.

Nach dem Sieg im Sprint geht es für Laura Dahlmeier im Verfolgungsrennen um den 20. Weltcupsieg ihrer Karriere. Foto: Libor Plíhal/CTK
Neureuther und Dahlmeier

Das bringt der Wintersport am Samstag

Kurz vor Weihnachten müssen Laura Dahlmeier und Felix Neureuther noch einmal ran. Die Doppel-Olympiasiegerin greift überraschend sogar nach ihrem 20. Weltcupsieg. Neureuther will sich in Madonna weiteren Schwung holen. Die Kombinierer steigen wieder ins Geschehen ein.

Slalom-Ass Felix Neureuther hatte im zweiten Lauf in Saalbach Pech. Foto: Barbara Gindl/APA
Weltcup

Slalom-Ass Neureuther verpasst Coup bei Comeback

Felix Neureuther kommt fast ohne Training nach Saalbach und rast beim Slalom-Comeback im ersten Lauf sofort auf Rang vier. Im Finale wird er zu frech und rutscht weit zurück. Enttäuscht ist man im DSV aber nicht - wichtiger als Zahlen ist nämlich eine positive Erkenntnis.

Stefan Luitz verpasste ganz knapp eine Podestplatzierung. Foto: Marco Tacca/AP
Ski Alpin

Stefan Luitz nach Sauerstoff-Wirren Vierter: "Wieder auf Kurs"

Stefan Luitz hat aufreibende Tage und Wochen hinter sich. Nach Platz vier im Riesenslalom von Saalbach wähnt sich der Allgäuer aber wieder in der Spur.