Personen /

Georg Resch

Alle Artikel, Hintergründe und Fakten.

Mer-Marktbeauftragter
Mering

Meringer Marktbeauftragter gibt sein Amt ab

Plus Bürgermeister Hans-Dieter Kandler bedauert den Rückzug Karl Grablers. Doch die Fraktionsvorsitzenden des Marktgemeinderats wollen bei Entscheidungen nicht das Heft aus der Hand geben.

mer-tafel1
Soziales

Will Mering den Älteren noch mehr bieten?

Das Bürgernetz ist seit fast zehn Jahren für die Meringer Senioren aktiv. Nun fordern die Ehrenamtlichen, dass sich die Kommune stärker engagiert.

Mayer1.JPG
Mering

Meringer CSU unterstützt Florian Mayer zu 100 Prozent

Der Ortsverein will nach 24 Jahren SPD-Bürgermeister den Wechsel im Meringer Rathaus schaffen.

Copy%20of%20AdobeStock_197070395.tif
Mering

Schwimmhalle: Standort in Mering wird zum Streitpunkt

Plus Investor Wilhelm Peter hält an seinem Plan für ein Sporthallenbad im Meringer Gewerbepark fest und sucht Unterstützung in der Elternschaft.

Copy%20of%20CSU.tif
Wahlen

CSU-Ortsverbände stellen Kandidaten auf

Meringer und Steindorfer entscheiden in gemeinsamer Versammlung über Kreistagsliste

Copy%20of%20rufi022.tif
Fußball-Landesliga

Der SV Mering trainiert wieder

Der Landesligist steckt schon in der Vorbereitung. Erster Test am Dienstag.

DSC05035.JPG
Mering

Neuer Hort an der Klostergasse auf zwei Etagen

Das Büro Probst Architekten aus München macht sich an die Planung der Einrichtung. Wie es beim Waldkindergarten aussieht.

Umgehung, Umfahrung, Verkehr
Mering

Meringer Anwohner der Staatsstraße 2052 brauchen Geduld

Die Kommune will keine einzelne Umfahrung für die Hörmannsberger Straße beantragen, hofft jedoch auf eine Lösung in Zusammenhang mit den Planungen für Ried.

215_sportheim.jpg
Mering

Das neue Sportheim für Mering kommt voran

Plus Der Meringer Sportverein und die Marktgemeinde einigen sich auf einen modifizierten Vertrag. MSV-Präsident Georg Resch erklärt, warum der Verein Federn lassen musste.

IMG_7935.JPG
Mering

Privater Investor will Sporthallenbad für Mering

Plus  Der Unternehmer Wilhelm Peter hat die Pläne für sein Projekt bereits in der Schublade. Doch im Vergabeausschuss für das neue Gewerbegebiet kommt die Idee nicht bei allen gut an.