Personen /

Georg Simnacher

Alle Artikel, Hintergründe und Fakten.

Copy%20of%20IMG_6449(1).tif
Günzburg

Von diesem Besuch bleibt mehr als eine Unterschrift

Der scheidende Präsident des Bezirkstags Jürgen Reichert hat für Günzburg noch einiges auf den Weg gebracht.

Georg_Schwarz.jpg
Thannhausen

Thannhauser Macher mit Medienvorliebe

Thannhausens Bürgermeister Georg Schwarz wird am heutigen Montag 60 Jahre alt. Wie sich der Rathauschef fit hält für technologische Herausforderungen der Gegenwart.

Europawahl%2025%20Mai214%2011.JPG
Landkreis Günzburg

Das sind die Kandidaten für Landtag und Bezirkstag

Wer tritt als Bewerber aus dem Landkreis für die beiden Parlamente an? Hier gibt es den Überblick.

Copy%20of%208E1A3656_2.tif
Landkreis Günzburg

Der Diplomat ist berührt in Ichenhausen 

Vor 30 Jahren wurde die Synagoge Ichenhausen zum „Haus der Begegnung“. Der frühere Botschafter Israels, Avi Primor, spricht über die Sorge um sein Land.   

Copy%20of%20Niederr._Kreuz_zur_Gemeindereform_1.tif
Gebietsreform 1978

Ein Ausflug nach Südtirol

Was den Niederraunauern alles versprochen wurde.

Copy%20of%20MMA_0413.tif
Kreis Augsburg

Landrat Sailer will Bezirkstagspräsident werden

Statt einer Karriere in München möchte der 47-jährige Landrat das Heimatbewusstsein in Schwaben stärken. Warum er die Nachfolge von Jürgen Reichert anpeilt.

Copy%20of%20kre-kriegsgr%c3%a4ber.tif

Bezirkstag: Sailer neuer Präsident?

Augsburger Landrat hat Ambitionen

spatzn(1)(1).jpg
100 Jahre Freistaat

Wie sich Schwaben zum Aufsteiger in Bayern gemausert hat

Lange Zeit fühlten sich die benachteiligten Schwaben nicht wohl im Freistaat. Heute leben sie in einer Aufsteiger-Region.

Copy%20of%20Juergen_Reichert_Jan18_7(1).tif
Kreis Günzburg

Noch kein Abschiedsbesuch

Der Bezirkstagspräsident schaut sich die Redaktionsräume der Günzburger Zeitung an. Er wirkt gelassen und erzählt, warum er kein Problem damit hat, sein Amt heuer abzugeben.

Copy%20of%20Stoffenried_Feb215%2021.tif
Stoffenried

Die Heimat hinterm Gartenzaun

Der Landkreis leistet sich mit der Kreisheimatstube ein wichtiges Stück Erinnerung an das Leben früherer Tage. Was Barbara Mettenleiter-Strobel an ihrem Arbeitsplatz liebt.