Personen /

Georg Winter

Alle Artikel, Hintergründe und Fakten.

MMA_0221.jpg
Gablingen/Westendorf

Bahnhöfe: Bayern bessert nach

In Gablingen und Westendorf sind Bahnsteige zu niedrig. Neue Züge dürften daher dort nicht halten. Darum pressiert es jetzt.

Copy%20of%20IMG_0582.tif
Wittislingen

Warum hinter Europa mehr steckt als nur ein Reisebüro

Junge Union und Landjugend lassen in Wittislingen prominente Kämpfer für den Kontinent trommeln. Warum es bei Europa nicht nur um die Freiheit geht.

Copy%20of%20P1090942.tif
Wahlen

Höchstädter prägen den Kolping-Diözesanverband

Domvikar Alois Zeller erhält für sein 15-jähriges Wirken als Präses eine hohe Auszeichnung. Jakob Kehrle wird Regionalbeauftragter

Copy%20of%20DSC_0119.tif
Dillingen

Wiesn-Stimmung in Dillingen

Pünktlich zur Eröffnung des Volksfests kehrt der Frühling zurück. Das lockt gleich beim Start tausende Besucher in den Donaupark. Wie es Rathauschef Kunz beim Bieranstich ergeht

Copy%20of%20VSC_donauw%c3%b6rth_stockschie%c3%9fen.tif
Stockschießen

VSC Donauwörth holt sich den Pokal

Das Team triumphiert in Hausen/Dillingen und zieht mit dem Rekordsieger gleich

Copy%20of%20IMG_3232(1).tif
Zuschuss

81000 Euro für St. Martin

Sanierung der Dattenhausener Kirche wird von der Bayerischen Landesstiftung unterstützt. Auch für andere Projekte im Kreis fließt Geld

Copy%20of%20DSC_0820.tif
Dillingen

Rettete einst „ein Wunder“ die Dillinger Luitpoldkaserne?

Bei Reformen war der Bundeswehr-Standort Dillingen wiederholt gefährdet. Einmal entkam er auf nahezu unglaubliche Weise der Streichliste des Verteidigungsministers.

Copy%20of%20nor-csu.tif
Versammlung

Stefan Beck bleibt Chef der CSU in Nordendorf

Ortsverband will einen Bürgermeisterkandidaten stellen

Copy%20of%20Paul_Strnad.tif
Blasmusik

Jungmusiker spielen nach Lehrgangswoche groß auf

Beim Abschlusskonzert in Zusamaltheim springt der Funke auf die Hörer über. Bei den Prüfungen gab es zwei Mal die Traumnote 1,0

Copy%20of%20IMG_2559.tif
Wertingen

Keine Umwege mehr nach Roggden

Die Staatsstraße 2027 zwischen dem Wertinger Stadtteil und der Kernstadt kann wieder genutzt werden. Die Strecke wurde entschärft, eine unfallträchtige Stelle ist Vergangenheit.