Gerald Hönig
Aktuelle Nachrichten und Informationen zum Thema

Artikel zu "Gerald Hönig"

Karolin Horchler war mit Platz 34 beste Deutsche. Foto: Martin Schutt
Heim-Weltcup in Oberhof

Biathlon-Pleite ohne Dahlmeier - Historisch schlecht

Ihren Auftakt in den Heim-Weltcup in Oberhof haben sich die deutschen Biathletinnen anders vorgestellt. Karolin Horchler ist als 34. noch die Beste. Die Männer um Olympiasieger Arnd Peiffer wollen es am Freitag besser machen.

Wollen angreifen: Nadine Horchler, Maren Hammerschmidt, Denise Herrmann und Franziska Hildebrand (l-r). Foto: Lee Jin-Man/AP
Weltcup in Pokljuka

Auch ohne Dahlmeier: Deutsche Biathletinnen wollen angreifen

Laura Dahlmeier kehrt wahrscheinlich erst im neuen Jahr in den Weltcup zurück. Es ist aber für die anderen Skijägerinnen auch eine Chance, nach vorne zu rücken. Die Männer müssen warten: Ihr Auftakt wurde wegen Nebels abgesagt und um einen Tag verschoben.

Erik Lesser und Co. starten in die Einzel-Weltcups. Foto: Darko Bandic/AP
Deutsche Skijäger

Biathleten starten in die Einzel-Weltcups

Der Neustart in den Biathlon-Winter ist für das deutsche Team nicht nach Wunsch verlaufen. Noch suchen die Skijäger nach der Form, zudem fehlt der Star des Teams. Eine Bestandsaufnahme.

Wird neuer Chefcoach der deutschen Biathleten: Mark Kirchner. Foto: Hendrik Schmidt
Personalwechsel

Kirchner wird Biathlon-Cheftrainer - Hönig Schieß-Coach

Die deutsche Biathlon-Nationalmannschaft hat nach Olympia gleich drei neue Trainer bekommen. Mit Beginn der Vorbereitung auf die kommende WM-Saison übernimmt Mark Kirchner die sportliche Gesamtverantwortung für die Weltcup-Teams der Damen und Herren.

Der Vertrag von Gerald Hönig soll offenbar nicht verlängert werden. Foto: Hendrik Schmidt
Biathlon-Coach vor Aus

"Freies Wort": Kein neuer Vertrag für Bundestrainer Hönig

Bei den deutschen Biathleten stehen im Sommer große Veränderungen an. Laut eines Medienberichts bekommt Frauen-Bundestrainer Gerald Hönig offenbar keinen neuen Vertrag. Aus dem vierköpfigen Trainerteam bleibt wohl nur Herren-Coach Mark Kirchner übrig.

Wird neuer Chefcoach der deutschen Biathleten: Mark Kirchner. Foto: Hendrik Schmidt
Biathlon

Deutschlands Biathleten haben einen neuen Bundestrainer

Bundestrainer Mark Kirchner wird zum neuen Cheftrainer der deutschen Biathleten befördert. Damen-Coach Gerald Hönig wird neuer Schießtrainer des gesamten Teams.

Franziska Hildebrand am Schießstand. Foto: Michael Kappeler
Staffel-Weltmeisterin

Biathletin Hildebrand denkt über Karriereende nach

Die zweimalige Staffel-Weltmeisterin Franziska Hildebrand könnte ihre Biathlon-Karriere womöglich schon bald beenden.

Franziska Hildebrand hat Bundestrainer Gerald Hönig und ihre Teamkolleginnen kritisiert. Foto: Michael Kappeler
Biathlon Damen

Nach Hildebrand-Kritik am Bundestrainer: Aussprache im Team

Deutschlands Biathleten waren bei Olympia so erfolgreich wie schon lange nicht mehr, doch in Pyeongchang gab es auch eine große Enttäuschung. Die als Topfavorit gestartete Damen-Staffel wurde nur Achte. Der Ärger darüber ist noch nicht verflogen.

Laura Dahlmeier war die Schlussläuferin der deutschen Staffel. Foto: Heiko Junge/NTB scanpix
Weltcup in Oslo

Biathlon-Frauenstaffel in Oslo Zweite

Die deutschen Biathletinnen haben im letzten Staffelrennen des Winters Rang zwei belegt. In Oslo war nur Frankreich stärker. In der Verfolgung der Männer schafft es Benedikt Doll beim Sieg des Franzosen Martin Fourcade auf Platz acht.

Bei der Siegererhung in Kontiolahti: Die Zweitplatzierte Franziska Hildebrand (l-r), Siegerin Darja Domratschawa aus Weißrussland und die Italienerin Lisa Vittozzi. Foto: Martti Kainulainen
Weltcup in Kontiolathi

Hildebrand überrascht im Biathlon-Sprint - Dahlmeier Fünfte

Die dienstälteste deutsche Biathletin ist im Weltcup-Sprint von Kontiolahti als Zweite auf das Podest gelaufen. Doppel-Olympiasiegerin Laura Dahlmeier wurde Fünfte, durfte sich aber trotzdem freuen.

Copy%20of%20dpa_5F98D0000C59419A.tif
Biathlon

Nach Olympia: Neuer Trainer für Laura Dahlmeier

Ein Assistent von Gerald Hönig verabschiedet sich. Aber offensichtlich wackelt auch der Bundestrainer. Dahlmeier hatte die Diskussion in Südkorea angestoßen.

Bundestrainer Gerald Hönig (l) und Co-Trainer Tobias Reiter beobachten die Schießleistungen ihrer Athletinnen. Foto: Martin Schutt
Biathlon

Bundestrainer-Assistent der deutschen Biathletinnen hört auf

Der 32-jährige Tobias Reiter verlässt das Team der deutschen Biathletinnen um Laura Dahlmeier. Er war bisher der Assistent des Damen-Bundestrainers Gerald Hönig.

Laura Dahlmeier wurde für den Massenstart geschont und lief keine Mixed-Staffel. Foto: Matthias Balk
Weltcup in Kontiolahti

Mixed-Staffeln ohne Olympiasieger Dahlmeier und Peiffer

Bei den Biathleten geht es im Weltcup mit den Mixed-Staffeln weiter. Zwei Olympiasieger fehlen im deutschen Team in Kontiolahti - sie werden für den Massenstart geschont.

Copy%20of%20P_1287YL.tif

Knapp am Sieg vorbei

Biathlon-Weltcup:Hildebrand Zweite

Laura Dahlmeier, Franziska Hildebrand, Denise Hermann und Franziska Preuß (l-r) feierten den Staffel-Sieg. Foto: Matthias Balk
Weltcup in Ruhpolding

Deutsche Biathletinnen mit Staffelsieg

Die deutschen Skijägerinnen haben sich rehabilitiert für ihren schwachen Auftritt im Einzel-Wettkampf von Ruhpolding. Doch nach dem Staffelsieg bei der Olympia-Generalprobe warnt der Bundestrainer.

Laura Dahlmeier hat sich nach den ersten Rennen wieder erholt und kann in der Mixed-Staffel antreten. Foto: Michael Kappeler
Doppel-Olympiasiegerin fit

Dahlmeier läuft Mixed-Staffel - Peiffer ersetzt Schempp

Doppel-Olympiasiegerin Laura Dahlmeier hat sich einsatzfähig gemeldet. Die Mixed-Staffel will bei Olympia auf das Podium. Schlussläufer Simon Schempp dagegen verzichtete kurzfristig leicht angeschlagen. Er wird geschont für die Staffel.

Erschöpft: Biathletin Laura Dahlmeier nach den 12,5 Kilometern im Massenstart. Foto: Hendrik Schmidt
Dreifache Medaillengewinnerin

Biathlon-Ass Dahlmeier muss Kräfte bündeln

Nach zuvor drei Medaillen landet Laura Dahlmeier im Massenstart von Pyeongchang nur auf Rang 16. Die Bayerin hakt das schnell ab und will positiv bleiben. Noch hat die Doppel-Olympiasiegerin bei den Winterspielen weitere Medaillenchancen.

Laura Dahlmeier blieb beim Schießen fehlherfrei. Foto: Michael Kappeler
Pyeongchang

Nach dem Sturm auf den Olymp: Dahlmeier gelöst wie noch nie

Laura Dahlmeier fand nach ihrem ersten Gold-Coup nur schwer in den Schlaf. Zu groß waren die Emotionen nach ihrem ersten Olympiasieg. So gelöst wie noch nie feierte sie.

Kämpft um ihren Olympia-Starplatz: Biathletin Franziska Preuß. Foto: Sven Hoppe
Letzte Chance

Biathletin Preuß kämpft um die Olympia-Norm

Franziska Preuß hat mit 23 Jahren schon viel durchgemacht. Die vergangene Saison war eine zum Vergessen. Nun will sie unbedingt die Olympia-Norm schaffen.

Nach dem Sieg mit der Staffel strebt Laura Dahlmeier auch im Einzel-Rennen das Podest an. Foto: Matthias Balk
Biathlon Ruhpolding

Massenstart-Finale: Laura Dahlmeier will auf das Podest

Beim Biathlon-Weltcup in Ruhpolding will Laura Dahmeier zeigen, dass sie fit ist für Südkorea. Eng wird Olympia für Franzsika Preuß, die sich noch nicht qualifiziert hat.

Laura Dahlmeier bei der Pressekonferenz in Ruhpolding. Foto: Sven Hoppe
Interview

Deutschlands Top-Biathletin Laura Dahlmeier wünscht sich mehr Ruhe

Die Biathletin über die Last, als deutsche Medaillen-Hoffnung für Olympia zu gelten, und wie sie ihr schlechtestes Karriere-Resultat verarbeitet. Olympia ist ihr Kindheitstraum.

Laura Dahlmeier beim Schießen in Ruhpolding. Foto: Sven Hoppe
Biathlon-Weltcup

Dahlmeier als 48. mit schwächstem Karriere-Resultat

So hatten sich die deutschen Skijägerinnen ihren ersten Auftritt beim Heim-Weltcup in Ruhpolding nicht vorgestellt. Im 15-Kilometer-Rennen war ausgerechnet die siebenmalige Weltmeisterin Laura Dahlmeier als 48. die schwächste deutsche Biathletin.

Biathlon-Bundestrainer Gerald Hönig warnt vor zu hohen Erwartungen an Laura Dahlmeier. Foto: Sven Hoppe
Interview

Biathlon-Bundestrainer Hönig: Sieger-Gen rauskitzeln

Beim Biathlon-Weltcup in Ruhpolding geht es am heutigen Donnerstag mit dem Frauen-Einzel weiter.

Stellt sich schützend vor Laura Dahlmeier (r): Biathlon-Bundestrainer Gerald Hönig. Foto: Hendrik Schmidt
Weltcup in Ruhpolding

Biathlon: Schempp und Lesser fit - Dahlmeier will aufholen

Vorhang auf für den zweiten Teil der Biathlon-Festspiele in Deutschland. Nach Oberhof geht es für die Skijäger in Ruhpolding weiter. In Bayern sind zwei wieder fit, die in Thüringen noch gefehlt haben. Und Laura Dahlmeier wird vom Bundestrainer in Schutz genommen.

Simon Schempp in Aktion. Foto: Pontus Lundahl
Biathlon

Schempp und Lesser wieder fit - Dahlmeier will in Ruhpolding aufholen

Nach Oberhof geht es für die Skijäger in Ruhpolding weiter. Simon Schempp und Erik Lesser können wieder an den Start gehen, der Bundestrainer nimmt Laura Dahlmeier in Schutz.