Personen /

Gerhard Glogger

Alle Artikel, Hintergründe und Fakten.

Copy%20of%20IMG_9507.tif
Balzhausen

Leonhardiritt: Balzhausen zeigt sich mit Pracht und Tradition

Mehr als 90 Pferde ziehen beeindruckende Gespanne. Das Wetter kommt Reitern und Zuschauern dieses Jahr entgegen

Copy%20of%20KAYA3434.tif
Roggenburg

Roggenburg schafft neue Baugebiete in Ingstetten und Schleebuch

In den beiden Ortsteilen sollen im Jahr 2020 insgesamt 20 Grundstücke erschlossen werden. Zudem möchte die Käserei in Schießen erweitern.

Copy%20of%208E1A6308_2.tif
Landensberg

Bauantrag für neues Glöttwenger Feuerwehrhaus

Im Gemeinderat Landensberg ist der Bauantrag behandelt worden. Dabei gab es allerdings nochmals Kritik von einem Ratsmitglied.

Bernd_Siegmund_Richtfest_Drohne_5.jpg
Oberottmarshausen

Siegmund: Der schönste Blick gehört den Mitarbeitern

In Oberottmarshausen war Richtfest der Firma Siegmund. Was in den vergangenen neun Monaten bei dem 20 Millionen Euro Projekt alles entstanden ist.

Copy%20of%20IMG_0587.tif
Krumbach

Nur noch Tempo 30 in der Markgrafenstraße

Die Ausgrabungsarbeiten vor dem Krumbacher Wasserschloss verursachen Mehrkosten von rund 50000 Euro.

Copy%20of%20Balzhausen_-_Strehle_Ausleger_2-18.tif
Gemeinderatssitzung

Schriftzug und Wappen für Balzhauser Rathaus

Ratsmitglieder sind uneins über die Beschriftung für neues Gemeindezentrum

Copy%20of%20P1230542.tif
Marktgemeinderatssitzung

Wie soll der Gasthof Post genutzt werden?

Ein Nutzungskonzept soll aufgestellt werden, so die Forderung im Ratsgremium

Moenstetten_Dorfzentrum_Okt17_26.jpg
Mönstetten

In 635 Tagen soll hier das Dorfzentrum stehen

Der Zeitplan für das neue Gemeinschaftshaus im Dürrlauinger Ortsteil Mönstetten bleibt ambitioniert. Unumstritten ist das Projekt nicht.

Moenstetten_Dorfzentrum_Okt17_26.jpg
Mönstetten

In 635 Tagen soll hier das Dorfzentrum stehen

Der Zeitplan für das neue Gemeinschaftshaus im Dürrlauinger Ortsteil Mönstetten bleibt ambitioniert. Unumstritten ist das Projekt nicht.

Copy%20of%20P1230605(1).tif
Ziemetshausen

Wegweisende Entscheidung für die Neue Mitte

Der Entwurf für die Erweiterung des Gewerbegebiets „Auweg II“ nimmt die nächste Hürde. Beim Marktplatz wählen die Räte eine günstigere Gestaltungsvariante.