Personen /

Giovanni Trapattoni

Alle Artikel, Hintergründe und Fakten.

Reinhard Grindel ist der Präsident des Deutschen Fußball-Bundes. Foto: Uli Deck
Glosse

Wortschöpfungen im Sport: Vom Wulffen, Schrödern und Grindeln

Christian Wulff hat mit seinem ramponierten Image das Wort "wulffen" hervorgebracht. Auch in der Sportlandschaft gäbe es viele Ideen für Wortneuschöpfungen.

Assistenztrainer Thierry Henry (r) will Belgien gegen sein Heimatland Frankreich zum Titel führen. Foto: David Vincent/AP
Fußball-WM 2018

Frankreichs Ikone Thierry Henry als Belgien-Flüsterer

Er wurde Welt- und Europameister im Trikot der Équipe Tricolore. Nun kommt es zum besonderen Rendezvous bei der WM: Thierry Henry ist Co-Trainer von Belgien.

Copy%20of%20165493305(2).tif
Fußball

Trapattoni rastete vor 20 Jahren aus: "Habe fertig"

Der Italiener Giovanni Trapattoni hat die deutsche Sprache mit seiner Wutrede bereichert. Was wie ein spontaner Ausbruch klang, war in Wahrheit gut vorbereitet.

Mit knapp 74 Jahren übernahm Otto Rehhagel Hertha BSC, konnte den Abstieg aber nicht verhindern. fuFoto: Roland Weihrauch
Mit 72 Jahren

Trainer-Oldies: Schulz und Rehhagel übertreffen Heynckes

Aus Erfahrung gut! Auf diesen Werbeslogan haben Bundesliga-Vereine in der Not schon öfter gesetzt. Jetzt kommt auch Jupp Heynckes aus dem Rentnerdasein zurück und darf sich noch einmal beim FC Bayern beweisen.

Kann im Pokal wieder auf Arjen Robben und David Alaba zurückgreifen: Bayern-Trainer Carlo Ancelotti. Foto: Matthias Balk
Zuversicht bei Ancelotti

Gelöste Bayern mit Supercup-Elan nach Chemnitz

Der neue Sportdirektor weiß noch, wie sich eine Pokal-Blamage beim großen FC Bayern anfühlt. Aber diese Zeiten liegen lange zurück. Für die Pflichtaufgabe in Chemnitz stimmen in München die Vorzeichen.

Die Spieler vom FV 09 Weinheim bejubeln ihren Sieg gegen den großen FC Bayern im DFB-Pokal. Foto: Kai-Uwe Wärner
David gegen Goliath

DFB-Pokal als Stolperfalle: Große Clubs sind gewarnt

David gegen Goliath: In kaum einem Wettbewerb stehen Sensationen so auf dem Programm wie in der ersten Runde des DFB-Pokals. Dieser oft ungleiche Kampf zieht seit Jahrzehnten die Fans in den Bann. Schon viele Bundesligisten sind an unterlegenen Clubs grandios gescheitert.

7062786.jpg
Bildergalerie

Alle Trainer des FC Bayern München seit 1965

Von "Tschik" Cajkovski bis Carlo Ancelotti. Das sind alle Trainer des Rekordmeisters FC Bayern München seit 1965.

Giovanni Trapattoni sucht noch einen Job. Foto: Andreas Gebert
Trainer-Legende

Trapattoni weiter auf Suche nach neuem Team

Carlo Ancelotti geht in seine erste Saison als Trainer des FC Bayern. Foto: Sven Hoppe
Fußball

Carlo Ancelotti – der gelassene Dirigent beim FC Bayern

Der 57-jährige Carlo Ancelotti ist als Bayern-Trainer die logische Fortsetzung seines Vorgängers Pep Guardiola – obwohl er sich sehr vom Spanier unterscheidet.

Zinedine Zidane gewann die Königsklasse als Spieler und Trainer. Foto: Christian Charisius
Fußball

Zidane gewinnt Königsklasse als Trainer und als Spieler

Real Madrids Trainer Zinédine Zidane hat mit dem Sieg im Finale der Champions League in Mailand seinen ersten großen Titel als Trainer geholt.