Personen /

Gregor Maria Hanke

Alle Artikel, Hintergründe und Fakten.

dom06.jpg
Bistum Eichstätt

Finanzaffäre: Bischof Hanke fühlt sich allein gelassen

In der Aufarbeitung des Finanzskandals im Bistum Eichstätt fühlt sich der Bischof alleingelassen. Das sagte Gregor Maria Hanke jetzt in einem Interview.

102974446.jpg
Eichstätt

Vatikan untersucht den Finanzskandal nicht

Katholiken aus dem Bistum Eichstätt hatten Bischof Gregor Maria Hanke in Rom angezeigt. Die Kleruskongregation will abwarten, was die Staatsanwaltschaft sagt.

Copy%20of%20DSC_3465.tif
Kreis Eichstätt

Bistum gegen Gemeinde: Glaubenszwist im Egweiler Pfarrhaus

Die Egweiler Kreuzbrüder stehen für eine Kirche, die sich nicht hinter Mauern versteckt. Wird ihnen das nun zum Verhängnis? Das Bistum trennt sich von Kaplan Johannes Weise.

hanke.jpg
Katholische Kirche

Eichstätter Bischof zu Finanzskandal: „Ich bin zutiefst beschämt“

Der Eichstätter Bischof Gregor Maria Hanke hat einen Finanzskandal öffentlich gemacht, der seiner Diözese schwer schadet. Was er zu seiner eigenen Verantwortung sagt.

IMG_0329.JPG
Eichstätt/Neuburg/Bergheim

Eichstätter Bischof kommt nach Bergen und in die Gemeinde Bergheim

Gregor Maria Hanke sucht bei seinen Pastoralbesuchen nicht nur den Kontakt zu Seelsorgern, Religionslehrern oder Erziehern. Mit wem er noch sprechen möchte.

WeiheMoritz_23.jpg
Eichstätt

KZ-Witze: Umstrittener Priesteramtskandidat zum Diakon geweiht

In Eichstätt wurde ein Mann zum Diakon geweiht, der 2013 wegen KZ-Witzen aus dem Würzburger Priesterseminar geflogen war. Bischof Gregor Maria Hanke verteidigt die Entscheidung.

IMG_0330.JPG
Kirche

Eichstätter Bischof hält an Diakon-Weihe trotz KZ-Witzen fest

In Eichstätt wird ein junger Mann zur Weihe zugelassen, der vor vier Jahren aus dem Priesterseminar geflogen ist. Es hagelt Kritik, doch der Bischof verteidigt seine Entscheidung.

IMG_0330.JPG
Eichstätt

Bischof verteidigt Weihe eines umstrittenen Diakons

Ein junger Mann wird am Samstag  zum Diakon geweiht. Und das, obwohl er vor vier Jahren wegen antisemitischer Äußerungen aus dem Priesterseminar geflogen war

WeiheMoritz_23.jpg
Eichstätt

Nach KZ-Witzen: Priesteranwärter bekommt zweite Chance

"Völlig inakzeptable und unerträgliche KZ-Witze": Die Vorwürfe gegen einen angehenden Priester aus dem Jahr 2013 wogen schwer. Nun wird er in Eichstätt zum Diakon geweiht.

Copy%20of%20patrona-bavariae(1).tif
Wallfahrt

Muttertag mit Maria

1200 Eichstätter Pilger kamen zum Jubiläum Patrona Bavariae nach München