Personen /

Hans Joachim Watzke

Alle Artikel, Hintergründe und Fakten.

Hans-Joachim Watzke sieht für Borussia Dortmund eine gute Chance. Foto: Bernd Thissen
Champions League

Die Reaktionen zur Achtelfinal-Auslosung

Für Yunus Malli überwies der VfL 12,5 Millionen, insgesamt gaben die Wolfsburger 29,5 Millionen Euro aus. Foto: Roland Hermstein
Geschätzte 68 Millionen Euro

Rekord bei Wintertransfers: Bundesligisten bessern nach

Die Uhr läuft. Nur noch wenige Stunden bleiben den 18 Fußball-Bundesligisten, um personell nachzubessern. Schließlich endet am Dienstabend die Winter-Transferfrist. Doch schon vor dem Run auf letzte Schnäppchen wurde eine Rekordsumme investiert.

FC Bayern München - Bayer 04 Leverkusen
FC Bayern

Neue Giftpfeile zwischen Bayern und dem BVB

Nach den Hopfner-Aussagen kontert nun BVB-Boss Watzke. Der verbale Schlagaustausch der beiden besten deutschen Vereine geht in eine neue Runde.

Robert Lewandowski, Stürmer von Borussia Dortmund
Borussia Dortmund

Watzke denkt über Verkauf von Robert Lewandowski nach

Borussia Dortmund steht offenbar vor dem verkauf von Stürmer Robert Lewandowski. Sein Weg wird wohl ins Ausland führen.

Die Auslosung der Champions-League-Gruppen wird mit Spannung erwartet. Foto: Laurent Gillieron
Fußball

Deutsches Trio hofft auf Glückslose

Das Bundesliga-Trio BVB, Bayern und Schalke blickt gespannt nach Monte Carlo. Bei der Auslosung im Grimaldi Forum erhalten sie ihre Gegner für die Gruppenphase der Champions League.

Hoffenheim und Wolfsburg: Unmut über Watzke-Zitat

Hoffenheim und Wolfsburg: Unmut über Watzke-Zitat

Sinsheim (dpa) - Bei den Fußball-Bundesligisten 1899 Hoffenheim und VfL Wolfsburg wächst der Unmut über Äußerungen von Borussia Dortmunds Geschäftsführer Hans Joachim Watzke.

«Wölfe»-Geschäftsführer: Watzke-Aussage «stillos»

"Wölfe"-Geschäftsführer: Watzke-Aussage "stillos"

Moskau (dpa) - Der Geschäftsführer des VfL Wolfsburg, Jürgen Marbach, hat die Kritik seines Dortmunder Kollegen Hans Joachim Watzke an der Verteilung der TV-Gelder in der Fußball-Bundesliga scharf zurückgewiesen.

Watzke schimpft gegen Verteilung der TV-Gelder

Watzke schimpft gegen Verteilung der TV-Gelder

Dortmund (dpa) - Borussia Dortmunds Geschäftsführer Hans Joachim Watzke hat erneut die Verteilung der Fernsehgelder in der Fußball-Bundesliga scharf kritisiert.

Jens Lehmann plant den Weggang vom FC Arsenal.

Lehmann-Sohn wurde als "Nazi" beschimpft

Harte Zeiten für Nationaltorhüter Jens Lehmann, der bei seinem Klub Arsenal London weiterhin auf der Bank sitzt: Sein Sohn wurde kürzlich als "Nazi" beschimpft. Ein Wechsel zu Borussia Dortmund wird immer wahrscheinlicher.