Personen /

Hans Schindele

Alle Artikel, Hintergründe und Fakten.

Copy%20of%20IMG_3590.tif
Gemeinderat

Rekordhaushalt in Rammingen

In diesem Jahr werden vier Millionen Euro investiert. Noch kommt die Gemeinde ohne Schulden aus

Copy%20of%20IMG_1519.tif
Verwaltungsgemeinschaft

Klare Sache bei der Kläranlage

Bürgermeister befürchten, dass die Kläranlage durch die Erweiterung des Skyline Parks zu stark belastet werden könnte

Copy%20of%20IMG_3183(1).tif
Gemeinderat

Ramminger bekommen eigene Gemeindebücherei

Und noch ein weiterer, lang gehegter Wunsch wird sich bald erfüllen

Copy%20of%20IMG_1964.JPG
Gemeinderat

„Vergleichsweise immissionsgünstige Lösung“

Idealer Standort für Funkmast scheint gefunden: Standort südlich der Gemeinde, nördlich der Bahnlinie

Copy%20of%20IMG_1407.tif
Funkmast

Ramminger Gemeinderat will es allen recht machen

Gutachter soll zu zwei Standorten befragt werden. Dabei sind die Würfel schon gefallen.

Copy%20of%20DSC01927.tif
Interview

„Transparenz bei allen Planungsschritten“

Im Arbeitskreis „Neubau Begegnungshaus/Rathaus“ wurde auch hinter den Kulissen fleißig geplant und gewerkelt. Der Leiter des Ausschusses, Hans Schindele, zieht eine positive Bilanz

Copy%20of%20DSC01534.tif
Mobilfunk

Funkmast: Bürgerprotest zeigt Wirkung

Bergehalle in der Dorfmitte kommt als Standort nicht mehr infrage. Gemeinde will ein Risiko-Gutachten in Auftrag zu geben. Warum Bürgermeister Schwele vor der Sitzung am Freitag nicht gut auf die Telekom zu sprechen ist

Copy%20of%20DSC01414.tif
Gemeinderat

Geplanter Funkmast schlägt hohe Wellen

Mitten im Ramminger Ortskern soll eine Antennenanlage entstehen, die genauso hoch werden soll wie der Turm der Kapelle. Warum die Räte wenig Hoffnung haben, das Projekt aus der Dorfmitte heraushalten zu können

Copy%20of%202222(1).tif
Hauptstraße

Ramminger Räte rüffeln zurück

Warum es für den Bürgermeister „nicht so tragisch“ ist, dass das Landratsamt die Beschlüsse für ungültig erklärt hat

Copy%20of%20IMG_1104.tif

Kontroverse Diskussionen zum Hauptstraßenausbau

Gemeinderat Räte beschließen auch den mittleren Teil schnellstmöglich auszubauen. Auf den Kosten für den nördlichen Ausbau bleibt die Gemeinde aber sitzen