Heiko Maas
Aktuelle Nachrichten und Informationen zum Thema

Artikel zu "Heiko Maas"

Tag für Tag finden Sie an dieser Stelle einen Rückblick auf Ereignisse, Anekdoten, Geburts- oder Sterbetage, die mit diesem Datum verbunden sind.
Was geschah am ...

Kalenderblatt 2020: 4. August

Das aktuelle Kalenderblatt für den 4.

Carrie Lam, Regierungschefin von Hongkong, hatte die Verlegung der Wahlen mit dem Risiko durch das Coronavirus begründet.
"Irrige Äußerungen" von Maas

Streit um Hongkong: China wirft Deutschland Rechtsbruch vor

Die Verschiebung der Wahl in Hongkong stößt weltweit auf scharfe Kritik. Die demokratischen Kräfte sehen "Wahlbetrug". Der Streit sorgt auch für Spannungen zwischen Deutschland und China.

Carrie Lam, Regierungschefin von Hongkong, spricht bei einer Pressekonferenz. Die Hongkonger Regierung hat die im September geplante Parlamentswahl verschoben.
Internationale Kritik

Aussetzung des Auslieferungsabkommens verärgert China

Die Verschiebung der Wahl in Hongkong stößt auf scharfe Kritik. Die prodemokratischen Kräfte in der Metropole sehen "Wahlbetrug". Der Streit sorgt für Spannungen zwischen Deutschland und China.

Carrie Lam, Regierungschefin von Hongkong, spricht bei einer Pressekonferenz. Die Hongkonger Regierung hat die im September geplante Parlamentswahl verschoben.
Wahl in Hongkong

China kritisiert Deutschland für Aussetzung des Auslieferungsabkommens

Der Streit um die Verschiebung der Wahl und das neue Staatssicherheitsgesetz in Hongkong sorgt für Spannungen zwischen Deutschland und China.

Nach der Verschiebung der Parlamentswahl in Hongkong setzt Deutschland das Auslieferungsabkommen mit der chinesischen Verwaltungsregion aus. Das teilte Heiko Maas mit.
Außenpolitik

Berlin setzt Auslieferungsabkommen mit Hongkong aus

Erst schränkt das Staatssicherheitsgesetz die Freiheiten in Hongkong ein, jetzt wird die Parlamentswahl verschoben. Die Reaktion aus Deutschland erfolgt prompt.

Nach der Verschiebung der Parlamentswahl in Hongkong setzt Deutschland das Auslieferungsabkommen mit der chinesischen Verwaltungsregion aus. Das teilte Bundesaußenminister Heiko Maas mit.
Nach Wahl-Verschiebung

Berlin setzt Auslieferungsabkommen mit Hongkong aus

Erst schränkt das Staatssicherheitsgesetz die Freiheiten in Hongkong ein, jetzt wird die für September geplante Parlamentswahl um ein Jahr verschoben. Die Reaktion aus Deutschland erfolgt prompt.

Außenminister Heiko Maas zieht eine positive Bilanz zur deutschen Präsidentschaft im UN-Sicherheitsrat, hier bei einer Sitzung im Januar.
Zum Ende der Präsidentschaft

Maas zieht positive Bilanz zu Vorsitz im UN-Sicherheitsrat

Die Verlängerung der humanitären Syrienhilfe und die Resolution zur Bekämpfung der Corona-Pandemie fielen in die Zeit der deutschen Präsidentschaft im UN-Sicherheitsraat. Außenminister Maas blickt zurück.

«Wir erwarten, dass China seine völkerrechtlichen Verpflichtungen einhält», sagt Heiko Maas.
Gemeinsames Vorgehen

EU beschließt Reaktionspaket zur Hongkong-Krise

Die 27 EU-Staaten haben sich auf ein gemeinsames Vorgehen in der Hongkong-Krise geeinigt. Bundesaußenminister Heiko Maas spricht von einem "Zeichen der Solidarität". Dabei bleiben die Maßnahmen deutlich hinter dem Vorgehen der USA zurück.

«Wir erwarten, dass China seine völkerrechtlichen Verpflichtungen einhält», sagt Heiko Maas.
Gemeinsames Vorgehen

EU beschließt Reaktionspaket zur Hongkong-Krise

Die 27 EU-Staaten haben sich auf ein gemeinsames Vorgehen in der Hongkong-Krise geeinigt. Bundesaußenminister Heiko Maas spricht von einem "Zeichen der Solidarität". Dabei bleiben die Maßnahmen deutlich hinter dem Vorgehen der USA zurück.

Recep Tayyip Erdogan (m.), Staatspräsident der Türkei, nimmt an den Freitagsgebeten in der Hagia Sophia teil.
350.000 Teilnehmer

Hagia Sophia: Massenansturm bei erstem Freitagsgebet

Von den Minaretten der Hagia Sophia ertönen erstmals seit der Umwaldung in eine Moschee wieder Gebetsrufe. Zehntausende muslimische Gläubige folgen. Für die einen geht ein Traum in Erfüllung. Andere sprechen von Trauer und Aggression.

Die entführte deutsche Kulturvermittlerin Hella Mewis ist wenige Tage nach ihrer Entführung im Irak wieder frei.
Hella Mewis

Entführte Deutsche im Irak wieder frei

Am Montag wurde die Deutsche Hella Mewis von unbekannten Männern in Bagdad verschleppt. Nun ist sie wieder auf freiem Fuß - durch eine Befreiungsaktion der Sicherheitskräfte. Wurde Lösegeld gezahlt?

Proteste Anfang Juli in Hongkong gegen das neue Sicherheitsgesetz: China steht wegen seiner Hongkong-Politik international schwer in der Kritik.
China beklagt Einmischung

Maas kündigt Reaktion auf Sicherheitsgesetz für Hongkong an

Das chinesische Sicherheitsgesetz für Hongkong sorgt seit Wochen international für massive Kritik. Einzelne westliche Staaten haben bereits mit Maßnahmen reagiert. Jetzt will Deutschland folgen.

Bundesaußenminister Heiko Maas zu Gast bei seinem griechischen Amtskollege Nikos Dendias in Athen.
Erdgaserkundungen vor Zypern

Maas fordert Ende türkischer Provokationen im Mittelmeer

Das Agieren der Türkei im Mittelmeer beunruhigt seine Nachbarn Griechenland und Zypern. Die wiederum erwarten eine härtere Reaktion der Europäischen Union. Bisher vergeblich.

Außenminister Heiko Maas mit seinen baltischen Amtskollegen bei einem Treffen in Tallinn.
Verstöße gegen Embargo

Maas erläutert Sanktionsdrohung im Libyen-Konflikt

In Libyen ist die Lage unübersichtlich - und gegen ein geltendes Embargo sollen immer wieder Waffen und Söldner einen Weg in das Land findet. In Europa werden Sanktionen erwogen - die unter anderem Russland und die Türkei treffen könnten.

Der Gipfel zum mehrjährigen Finanzrahmen und zum Milliardenprogramm gegen die Corona-Wirtschaftskrise geht in die Verlängerung.
EU-Gipfel

Annäherung, aber keine Einigung: Der EU-Sondergipfel wird verlängert

Am vierten Tag des Gipfels nähern sich die EU-Staaten einem Kompromiss zum Corona-Krisenprogramm an. Doch die Stimmung unter den Regierungschefs ist angespannt.

Deniz Yücel wurde in der Türkei zu einer Strafe von zwei Jahren, neun Monaten und 22 Tagen verurteilt.
Wegen PKK-Propaganda

"Welt"-Journalist Yücel in Türkei zu Haftstrafe verurteilt

"Willkürlich" und "politisch" - die Verurteilung Deniz Yücels wegen Terrorpropaganda in der Türkei stößt auf scharfe Kritik. Und schon während der Verkündung wird klar: Ein Ende des Falls ist das nicht.

Ein milliardenschweres Konjunkturpaket soll die wirtschaftlichen Folgen der Corona-Krise abfedern.
Europäische Union

Viel Streit um viel Geld: Darum geht es beim EU-Sondergipfel heute

EU-Haushalt und Wiederaufbaufonds gegen die Corona-Krise: Beim EU-Sondergipfel geht es um viel Geld. Können sich die Staats- und Regierungschefs einigen?

Josep Borrell will weiter versuchen, die Spannungen mit der Türkei über Verhandlungen zu reduzieren.
Dialog soll aber weitergehen

EU droht Türkei neue Sanktionen an

In der EU wird der Ton gegenüber der Türkei rauer. Nach dem Außenministertreffen am Montag spricht der Franzose Jean-Yves Le Drian von einer tabulosen Diskussion.

Bundesaußenminister Heiko Maas und sein französischer Amtskollege Jean-Yves Le Drian beim EU-Außenminister-Treffen in Brüssel.
EU-Außenministertreffen

Berlin und Paris wollen EU-Reaktion auf Hongkong-Krise

Nach längerem Zögern wird in der EU nun doch an konkreten Reaktionen auf die Hongkong-Politik Chinas gearbeitet. Wer echten Druck auf Peking erwartet hat, dürfte allerdings enttäuscht sein.

Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier: «Wenn es dabei bleibt, dann wird es eine nachhaltige, negative Veränderung zu den westlichen Staaten geben.».
"Negative Veränderung"

Steinmeier kritisiert Chinas Hongkong-Politik

Ein Völkerrechtsverstoß - der Bundespräsident äußert sich zu Chinas Vorgehen in Hongkong unmissverständlich. Und er hält Konsequenzen für nötig. Die Frage ist nur, wozu die EU an diesem Montag imstande ist.

Das Bild zeigt ein Schiff, das zur Feier des 23. Jahrestages der Rückgabe der früheren britischen Kronkolonie 1997 an China in den Hongkonger Hafen einläuft.
Bundespräsident

Steinmeier kritisiert Chinas Hongkong-Politik deutlich

Ein Völkerrechtsverstoß - der Bundespräsident äußert sich zu Chinas Vorgehen in Hongkong unmissverständlich. Und er hält Konsequenzen für nötig.

Nach langem Ringen hat sich der UN-Sicherheitsrat doch noch auf eine eingeschränkte Fortsetzung der humanitären Syrienhilfe geeinigt.
Einigung im Sinn Russlands

UN-Sicherheitsrat verlängert Syrienhilfe eingeschränkt

2,8 Millionen Menschen sind im Nordwesten Syriens auf Hilfsgüter angewiesen. Mit einem Beschluss des UN-Sicherheitsrats kommen diese jetzt nur noch über einen Grenzübergang ins Land. Weil sie zu wenig zu Essen haben, sollen einige der Notleidenden bereits Gräser kochen.

Nach wochenlangem Streit hat der UN-Sicherheitsrat sich auf einen Kompromiss für Hilfslieferungen nach Syrien geeinigt.
Internationaler Konflikt

Einigung in Russlands Sinn: Syrienhilfe wird eingeschränkt verlängert

Nach wochenlangem Streit hat der UN-Sicherheitsrat sich auf einen Kompromiss für Hilfslieferungen nach Syrien geeinigt. Die Lösung kommt einem Sieg Russlands gleich.

Blick auf eine Sitzung des Sicherheitsrats der Vereinten Nationen. Aktuell wird dort um humanitäre Hilfe für Syrien verhandelt.
Vereinte Nationen

Russland und Syrien blockieren Hilfe für Syrien: Das Ringen geht weiter

Die humanitäre Hilfe der UN war sechs Jahre lang eine Lebensader für Millionen notleidende Syrer. Nun kann sie wegen des Widerstands von Russland und China nicht fortgesetzt werden.

Gebäude in der Provinz Idlib sind völlig zerstört worden.
Warnungen vor Folgen

Sicherheitsrat bei Syrien-Hilfe blockiert

Seit 2014 bekommen Notleidende in Syrien humanitäre Hilfe von den UN - nun steht die Unterstützung mitten in der Corona-Pandemie auf der Kippe. Bis Freitag muss der UN-Sicherheitsrat eine Lösung finden.