Heiko Maas
Aktuelle Nachrichten und Informationen zum Thema

Artikel zu "Heiko Maas"

Touristen genießen den Ritsa-Strand in Kardamyli, einer Stadt am Meer fünfunddreißig Kilometer südöstlich von Kalamata, Peloponnes.
Corona-Pandemie

Bundesregierung hebt Reisewarnung für Risikogebiete auf

Trotz stark sinkender Infektionszahlen in Europa rät die Bundesregierung bisher noch generell von Urlaubsreisen ins Ausland ab. In drei Wochen soll sich das ändern - kurz nach Beginn der Sommerferien.

EU-Ratspräsident Charles Michel spricht bei einer Pressekonferenz.
Europäische Union

EU-Ratspräsident sieht Forderung nach Aus für Veto skeptisch

Mit klaren Worten spricht sich der deutsche Außenminister für eine Abschaffung des Vetos bei außenpolitischen Entscheidungen der EU aus. Der EU-Ratspräsident hat Bedenken.

Staatstheater Augsburg

Kritik zu "Klang des Regens": Aktueller geht es nicht

Plus Gerade räumt die Bundesregierung ein, dass Deutschland einen Völkermord in Namibia begangen hat, da kommt im Staatstheater Augsburg dieses Thema auf die Bühne.

Izchak Herzog (l) gibt Knesset-Präsident Jariv Levin vor einer Sondersitzung die Hand. Israels Parlament hat den früheren Oppositionsführer zum Staatspräsidenten gewählt.
Staatsoberhaupt

Izchak Herzog ist neuer Staatspräsident Israels

Israel hat einen neuen Präsidenten: Der 60-jährige Izchak Herzog wurde mit großer Mehrheit ins Amt gewählt und verspricht "Präsident aller Israelis" zu sein.

Die Bundeswehr soll besser ausgerüstet werden.
Verteidigung

Die Nato will sich runderneuern - doch wie soll das aussehen?

Das Bündnis soll moderner werden. Doch die Mitgliedsländer haben unterschiedliche Vorstellungen.

Außenminister Heiko Maas äußert sich vor der Sitzung des Nordatlantikrates im Auswärtigen Amt.
Nordatlantikrat

Deutschland unterstützt Pläne für höhere Nato-Budgets

Mehr Geld für die Nato gleich mehr Sicherheit für die Mitglieder? Kurz vor dem Bündnisgipfel in Brüssel wirbt Generalsekretär Jens Stoltenberg eindringlich für höhere Gemeinschaftsausgaben.

Viele tausend Herero haben ihre Angehörigen durch die brutale Macht der Deutschen verloren. Fotos ihrer Vorfahren haben oft nur diejenigen, deren Familien es schafften zu fliehen.
Namibia

Völkermord: Auf die Entschuldigung Deutschlands haben viele gewartet

Plus Deutschland erkennt den Völkermord in Namibia an. Tausende Herero und Nama starben damals. Doch der Anführer der Herero nennt die Einigung "verlogen".

Das «Südwester Reiter» genannte Reiterdenkmal der ehemaligen deutschen Schutztruppe in Windhuk. Das Reiterdenkmal wurde am 27. Januar 1912 eingeweiht und soll an die Kolonialkriege des deutschen Kaiserreichs gegen die Herero und Nama in Deutsch-Südwestafrika erinnern.
Namibia

Deutschland erkennt Kolonialverbrechen als Völkermord an

Deutschland will sich mit einer seiner früheren Kolonien - dem heutigen Namibia - aussöhnen. Es geht um ein Schuldeingeständnis, eine Bitte um Vergebung - und um einen Milliardenbetrag.

Das Denkmal "Südwester Reiter" wurde am 27. Januar 1912 eingeweiht und sollte an die Kolonialkriege des Kaiserreichs gegen die Herero und Nama in Deutsch-Südwestafrika erinnern.
Kolonialgeschichte

Deutschland erkennt Kolonialverbrechen in Namibia als Völkermord an

Deutschland will sich mit seiner früheren Kolonie, dem heutigen Namibia, aussöhnen. Es geht um ein Schuldeingeständnis - und um einen Milliardenbetrag.

Belarussische Behörden hatten ein Ryanair-Flugzeug auf dem Weg von Athen nach Vilnius zur Landung gebracht.
Zwangslandung

Maas droht Belarus mit "langer Sanktionsspirale"

Die EU hat ungewöhnlich schnell auf den Fall der Zwangslandung in Belarus reagiert. Wie hart die neue Sanktionswelle wird, ist noch unklar. Deutschland nimmt dazu jedoch eine klare Haltung ein.

Tobias Schlegl, Musiker, Moderator, Autor sowie Notfallsanitäter, trägt bei einem Fototermin im Schanzenviertel anlässlich der Vorstellung seines  Buches «Schockraum» eine Rettungsdienstjacke.
Porträt

Tobias Schlegl - vom Fernsehstar zum Flüchtlingsretter

Alles hinschmeißen und von vorne anfangen? Moderator Tobias Schlegl hat es getan. Statt Sendungen wie Extra3 oder Aspekte zu machen, rettet er nun Flüchtlinge.

Israel hat einer Waffenruhe im Gaza-Konflikt zugestimmt.
Nahostkonflikt

Waffenruhe in Nahost: US-Außenminister Blinken im Anflug

Zwischen militanten Palästinensern und Israel schweigen die Waffen seit dem frühen Freitagmorgen. Tausende feierten in Gaza die erste Nacht ohne Angriffe seit elf Tagen.

Der Angeklagte Franco A. spricht im Hochsicherheitssaal des Oberlandesgerichts mit seinen Verteidigern.
Terrorismus

Prozess gegen Offizier Franco A.: Vorwürfe an Ankläger

Lange musste Franco A. auf seinen Prozess warten. Zu Beginn des Verfahrens des unter Terrorverdacht stehenden Bundeswehroffiziers drehten seine Verteidiger den Spieß um: Sie erhoben Vorwürfe gegen die Ankläger.

Heiko Maas (rechts), Bundesaußenminister, und Gabi Aschkenasi, Außenminister von Israel, besichtigen ein beschädigtes Haus, das von einer Rakete aus Gaza getroffen wurde.
Naher Osten

Außenminister Maas bekundet Solidarität bei Israel-Besuch

Deutschland steht fest zum Selbstverteidigungsrecht Israels. Das Leid der Zivilisten im Gazastreifen ruft dennoch nach einer Einstellung der Kämpfe.

Heiko Maas (r.), Bundesaußenminister, und Gabi Aschkenasi (l.), Außenminister von Israel, besichtigen ein beschädigtes Haus, das von einer Rakete aus Gaza getroffen wurde.
Nahost-Konflikt

Maas betont Solidarität mit Israel - Warten auf Waffenruhe

Deutschland steht fest zum Selbstverteidigungsrecht des jüdischen Staates, betont der Außenminister. Das Leid der Zivilisten im Gazastreifen ruft dennoch nach einer Einstellung der Kämpfe.

Vor dem Hintergrund einer Eskalation der Gewalt in Nahost plant Bundesaußenminister Heiko Maas eine Reise nach Israel und in die Palästinensischen Gebiete.
Nahost-Konflikt

Maas reist nach Israel und in die Palästinensischen Gebiete

Außenminister Heiko Maas dringt im Nahost-Konflikt auf Gespräche zwischen Israelis und Palästinensern. Zur Vermittlung vor Ort reist er zunächst nach Israel. Bundespräsdient Steinmeir ist skeptisch.

Der deutsche Außenminister Heiko Maas (SPD) gibt ein Statement vor einem virtuellen Treffen der EU-Außenminister im Außenministerium.
Diplomatie

EU soll Vermittlungsbemühungen im Nahost-Konflikt ausbauen

Können Deutschland und die EU im Nahost-Konflikt eine relevante Rolle als Vermittler spielen? Am Rande von Gesprächen der EU-Außenminister gibt es Zweifel - und wieder einmal ein für die EU unangenehmes Veto.

Außenminister Heiko Maas (r) hat den US-Sondergesandten John Kerry (l) in Berlin empfangen.
Besuch in Berlin

Kerry berät mit deutschen Politikern über Klimafrage

Die Welt stehe vor einer "gigantischen Herausforderung", die aber zu meistern sei, sagt der US-Klimaschutzbeauftragte John Kerry. Und stellt klar: Die USA sind bereit, ihren Beitrag zu leisten.

Abdalla Hamdok, Premierminister des Sudan, nimmt an einer Pressekonferenz während einer internationalen Konferenz zur Unterstützung des Sudan teil.
Nach Hilfskonferenz

Milliardenschwere Schuldenerleichterungen für Sudan geplant

Die Demokratie in dem hoch verschuldeten ostafrikanischen Land Sudan soll eine Chance haben. Deshalb bereiten Geber ein großes Finanzpaket vor. Auch Deutschland zieht mit Millionenbeträgen mit.

Urlaub in Deutschland ist in Corona-Zeiten die Alternative mit deutlich weniger Risiko.
Kommentar

Wer in Corona-Zeiten reist, muss das Risiko selbst tragen

Außenminister Heiko Maas hat noch einmal versichert, dass es eine Rückholaktion wie zu Beginn der Corona-Pandemie nicht wieder geben wird. Der SPD-Politiker hat recht.

Außenminister Heiko Maas führt die Landesliste der SPD im Saarland für die Bundestagswahl im Herbst an.
Bundestagswahl

Saar-SPD zieht mit Heiko Maas an Spitze in Bundestagswahl

Heiko Maas wurde 2017 erstmals als saarländischer SPD-Chef in den Bundestag gewählt. Für die anstehende Bundestagswahl steht der Außenminister erneut an der Spitze der SPD im Saarland.

Der Buchstabe "n", der zum Motto des 3. Ökumenischen Kirchentags "Schau hin" gehört, steht am zweiten Tag des Kirchentags vor der Europäischen Zentralbank (EZB).
Religion

Ein politischer Kirchentag: Corona, Klima und Rassismus

Es gibt nicht nur Psalmen und Bibelstunden: Auf dem 3. Ökumenischen Kirchentag in Frankfurt werden auch ohne volle Zelte viele aktuelle Themen diskutiert. Am Samstag beteiligten sich zahlreiche Politiker.

Hochgestellte Stühle in einem leeren Klassenzimmer einer Gesamtschule.
Bildung

Landkreise fordern normalen Unterricht im Juni

Die Corona-Zahlen werden besser - wann ist die Rückkehr zu halbwegs normalem Leben möglich? Die Forderungen nach Lockerungen an den Schulen und anderswo werden lauter. Andere warnen schon vor einer vierten Welle.

Israelische Abwehrraketen fangen Raketen ab, die aus dem Gazastreifen in Richtung Israel abgefeuert wurden.
Nahost-Konflikt

Rund 1750 Raketenabschüsse auf Israel - Viele Tote in Gaza

Der Gaza-Konflikt schaukelt sich immer weiter hoch. In Tel Aviv heulen erneut Sirenen. In Deutschland kommt es zu antisemitischen und anti-israelischen Protesten.

Außenminister Heiko Maas (l) lässt sich von Oliver Lahl von der deutschen Botschaft beim Heiligen Stuhl durch Petersdom und Vatikan führen.
Privataudienz

Maas vom Papst empfangen - Auch sexueller Missbrauch Thema

Eigentlich empfängt der Papst keine Minister, sondern nur die Chefs von Staaten und Regierungen. Für den früheren Messdiener und heutigen Bundesaußenminister Heiko Maas macht er eine Ausnahme.