Heinz-Christian Strache
Aktuelle Nachrichten und Informationen zum Thema

Artikel zu "Heinz-Christian Strache"

Philippa Strache, Tierschutzbeauftragte der FPÖ und Ehefrau des nach dem Skandal-Videos zurückgetretenen Ex-FPÖ-Chefs Strache, auf dem Bauernbundball. Foto: Erwin Scheriau/APA
Österreich

Philippa Strache hat Anspruch auf ein Mandat

Die FPÖ wollte es verhindern, ist aber gescheitert: Philippa Strache, Ehefrau von Heinz Christian Strache, bekommt ein Parlamentsmandat.

Copy%20of%20imago93903330h(1).tif
Kommentar

Sebastian Kurz hat die Qual der Wahl

Österreich steht vor einer schwierigen Regierungsbildung. Laut sagt es zwar noch niemand - aber am Ende könnte die alte Koalition auch die neue sein.

Philippa Strache, Tierschutzbeauftragte der FPÖ und Ehefrau des nach dem Skandal-Videos zurückgetretenen Ex-FPÖ-Chefs Strache, auf dem Bauernbundball. Foto: Erwin Scheriau/APA
Österreich

Philippa Strache muss um Einzug ins Parlament bangen

Die Tierschutzbeauftragte der FPÖ, Philippa Strache, hofft auf den Verzicht eines höher gelisteten FPÖ-Kandidaten auf den Einzug ins Parlament via Landesliste.

Ex-FPÖ-Chef Heinz Christian Strache beendet seine politische Karriere. Foto: Hans Punz/APA/dpa
Wahl, Ibiza, Spesenaffäre

FPÖ suspendiert Mitgliedschaft von Ex-Parteichef Strache

Heinz-Christian Strache führte die FPÖ in ungeahnte Höhen. Im laufenden Jahr macht der 50-Jährige aber durch Skandale auf sich aufmerksam. Mit seinem Rückzug aus der Politik verhindert er den großen Krach bei den Rechtspopulisten.

Nach der Parlamentswahl in Österreich - FPÖ
Österreich

Der Absturz des Heinz-Christian Strache

Der einstige Parteichef und Vizekanzler verband fast sein ganzes Leben mit der rechtsnationalen FPÖ. Jetzt ermittelt die Justiz gegen ihn - und er zieht sich zurück.

Hat seine politische Karriere für beendet erklärt: Ex-FPÖ-Chef Heinz-Christian Strache. Foto: Roland Schlager/APA/dpa
Kommentar

Strache erspart der FPÖ den großen Knall

Heinz-Christian Strache will keine politischen Funktionen mehr übernehmen. Es ist ein leiserer Abschied als ihn viele erwartet hätten.

Hat seine politische Karriere für beendet erklärt: Ex-FPÖ-Chef Heinz-Christian Strache. Foto: Roland Schlager/APA/dpa
Österreich

FPÖ-Politiker Strache beendet seine politische Karriere

Einer der bekanntesten Rechtspopulisten Europas tritt ab: Heinz-Christian Strache will keine politischen Funktionen mehr übernehmen.

ÖVP-Chef Sebastian Kurz winkt seinen Anhängern zu. Foto: Matthias Schrader/AP
Grüne feiern Comeback

Kurz ist klarer Sieger der Wahl in Österreich

Sebastian Kurz deklassiert seine politischen Gegner. Mit gewaltigem Abstand gewinnt der ÖVP-Chef die Wahl. Die rechte FPÖ und die SPÖ verlieren kräftig. Die Grünen feiern ein spektakuläres Comeback. Schmiedet Kurz nun ein Bündnis mit der Öko-Partei?

Parlamentswahl in Österreich
Wahl in Österreich

Sebastian Kurz wird wieder Österreichs Kanzler

Sebastian Kurz hat bei der Wahl in Österreich einen triumphalen Sieg gefeiert. Nun kann sich der 33-Jährige den Koalitionspartner aussuchen.

Norbert Hofer während des 33. ordentlichen Bundesparteitags der FPÖ in Graz. Foto: Erwin Scheriau/APA
Wahl in Österreich

Hofer neuer FPÖ-Chef: Partei will Österreichs stärkste Kraft werden

Das "Ibiza-Video" hat der Ära Strache vorerst ein Ende gesetzt. Mit Norbert Hofer übernimmt nun ein bedachterer Redner die FPÖ. Und der will hoch hinaus.

Norbert Hofer während des 33. ordentlichen Bundesparteitags der FPÖ in Graz. Foto: Erwin Scheriau/APA
Parteitag in Graz

Österreich: Norbert Hofer übernimmt Führung der FPÖ

Das "Ibiza-Video" hat der Ära Strache in der FPÖ vorerst ein Ende gesetzt. Mit Norbert Hofer übernimmt nun ein bedachterer Redner die Partei - und der will mit den Rechtspopulisten hoch hinaus.

Copy%20of%20dpa_5F9E4E00CBB24EF7.tif
Parlamentswahl

Österreich-Wahl: Erst das Ibiza-Video, jetzt ein erbitterter Machtkampf

Plus Der Skandal um den ehemaligen FPÖ-Chef Strache macht die Neuwahl nötig. Doch für viele Anhänger bleibt er ein Held. Für die Führung ist das ein Problem.

Österreichs Ex-Vizekanzler und Ex-FPÖ-Chef Heinz-Christian Strache. Foto: Helmut Fohringer/APA
Medienbericht

Razzia bei Ex-FPÖ-Chef Strache

Eine Zeitung berichtet von einer Hausdurchsuchung bei Österreichs Ex-Vizekanzler Heinz-Christian Strache. Die Staatsanwaltschaft bestätigt Ermittlungen wegen des Verdachts der Bestechung und der Bestechlichkeit.

Copy%20of%20strache(1).tif
Glosse

Ibizia-Affäre: Strache will zurück zum Tatort

Der österreichische Politiker Heinz-Christian Strache will nach dem Skandal-Video wieder auf die Baleareninsel Ibiza. Ein riskantes Spiel, sagt unser Glossist.

Ex-FPÖ-Chef Heinz-Christian Strache. Foto: Hans Klaus Techt/APA/Archiv
Unbestätigte Medienberichte

Ermittlungen nach "Ibiza-Video" auch gegen SPÖ und ÖVP

Österreichs Ibiza-Affäre weitet sich offenbar aus. Medienberichten zufolge soll die Staatsanwaltschaft nicht mehr nur gegen FPÖ-Politiker ermitteln, sondern auch gegen andere Parteien und Unternehmen.

Copy%20of%20dpa_5F9DB000B6A1BEC7.tif
Österreich

Verstolpert Ex-Kanzler Kurz den Wahlkampf?

Der Polit-Profi gerät immer öfter in die Defensive. Nach der Affäre um seinen Ex-Koalitionspartner FPÖ belasten nun die Parteienfinanzen seine ÖVP.

Geht nicht nach Brüssel: Der nach dem Skandal-Video zurückgetretene FPÖ-Chef und Vizekanzler Strache nimmt sein bei der Europawahl gewonnenes Mandat nicht an. Foto: Helmut Fohringer/APA
Wegen Ibiza-Affäre

Ex-FPÖ-Chef Strache will kein EU-Mandat

Das Nein zu einem Mandat im EU-Parlament ist für Ex-FPÖ-Chef Strache nicht der Abschied aus der Politik. Im Gegenteil. Und der Wahlkampf hat seinen ersten "Skandal".

Heinz-Christian Strache, Österreichs ehemaliger Vizekanzler und FPÖ-Obmann, kündigt Anzeigen gegen drei Personen an. Foto: Roland Schlager/APA
Österreich

Ex-FPÖ-Chef Strache nimmt EU-Mandat nicht an

Heinz-Christian Strache trat nach dem Skandal-Video als FPÖ-Chef und Vizekanzler zurück. Auch das bei der Europawahl gewonnene Mandat nimmt er nicht an.

Heinz-Christian Strache, Österreichs ehemaliger Vizekanzler und FPÖ-Obmann, kündigt Anzeigen gegen drei Personen an. Foto: Roland Schlager/APA
Österreich

Staatsanwaltschaft ermittelt wegen Ibiza-Video gegen Strache

Die österreichische Staatsanwaltschaft hat wegen des Ibiza-Videos die Ermittlungen gegen Ex-Vizekanzler Heinz-Christian Strache aufgenommen - nicht nur gegen ihn.

Copy%20of%20dpa_5F9D70007F6EAAE5.tif

Neuer Skandal um FPÖ-Mann Strache

Nazi-Postkarte mit „Heil“ unterschrieben

dpa_5F9A7200B981211D.jpg
Nach Ibiza-Skandal

Neuwahl in Österreich soll Ende September stattfinden

Die rechte FPÖ und die sozialdemokratische SPÖ haben sich nach dem Bruch der österreichischen Regierung auf einen Termin für Neuwahlen geeinigt: der 29. September.

Heinz-Christian Strache, Österreichs ehemaliger Vizekanzler und FPÖ-Obmann, kündigt Anzeigen gegen drei Personen an. Foto: Roland Schlager/APA
Früherer FPÖ-Chef

"Ibiza-Video": Strache stellt Anzeigen in Deutschland

Der frühere FPÖ-Chef Heinz-Christian Strache hat im Fall des heimlich gefilmten "Ibiza-Videos" nun auch Anzeigen in Deutschland gestellt.

Copy%20of%20dpa_5F9D860083ABE230.tif
Österreich

Experten-Kabinett von Kanzlerin Bierlein steht

Bundeskanzlerin Brigitte Bierlein beruft fünf Frauen und sechs Männer in ihr Kabinett. An einem Minister gibt es jedoch bereits Kritik.

Copy%20of%20dpa_5F9D7800D6AA05EC.tif
Österreich

Jetzt zieht Präsident Van der Bellen die Strippen

Alexander Van der Bellen blüht in der Wiener Staatskrise auf. Wie ein Marionettenspieler bestimmt er den Einsatz der Figuren auf der politischen Bühne.

Brigitte Bierlein, Präsidentin des Verfassungsgerichtshofs, hört Bundespräsident Van Der Bellen zu, der sie zur neuen Kanzlerin erklärt. Foto: Hans Punz/APA
Richterin Bierlein übernimmt

Österreich bekommt erste Kanzlerin

Bundespräsident Alexander Van der Bellen nutzt die Gunst der Stunde und macht eine erfahrene Juristin zur ersten Kanzlerin Österreichs. Diese will nun das Vertrauen der Parteien und der Bevölkerung gewinnen - und ist auf der Suche nach Experten für ihr Kabinett.