Personen /

Henning Lambertz

Alle Artikel, Hintergründe und Fakten.

Beckengespräch: Schwimm-Bundestrainer Henning Lambertz (r) und Brust-Ass Marco Koch. Foto: Klaus-Dietmar Gabbert
Trainingslager in Japan

Schwimmer testen für Ende der schwarzen Olympia-Serie

2020 in Tokio müssen die deutschen Beckenschwimmer nach zuletzt zwei Olympischen Spielen ohne Medaille liefern. Die akribische Vorbereitung und ein früher Check vor Ort sollen da helfen. Vieles läuft wie gewünscht. Es gibt aber auch noch Verbesserungsbedarf.

Ein Blick in die Schwimhalle Aqua Dome Kumamoto. Foto: Frank Offermann/DSV
Vorbereitung ist alles

Schwimmer testen für Olympia

Knapp zwei Jahre vor den Olympischen Spielen in Tokio testen die deutschen Schwimmer schon einmal das Trainingslager und die Rahmenbedingungen in Japan.

Der deutsche Florian Wellbrock jubelt über Silber im Freiwasser über 25 Kilometer. Foto: Francois Xavier Marit/AFP
European Championships

EM-Aufsteiger Wellbrock jubelt über Freiwasser-Silber

Den deutschen Freiwasserschwimmern fehlen nach fünf Kilometern nur sechs Zehntelsekunden zum ersten EM-Gold seit vier Jahren.

Florian Wellbrock machte durch starke sportliche Leistungen auf sich aufmerksam. Foto: Darko Bandic/AP
European Championships

Schwimmer-Aufschwung - Wellbrock "auf einem anderen Stern"

Dieser Plan ist aufgegangen. Auch wenn nicht jeder deutsche Schwimmer mit seiner Leistung zufrieden ist, überwiegen die positiven Nachrichten von den European Championships. Ein Paar sticht heraus.

Sarah Köhler gewann bei der EM bereits zwei Medaillen. Foto: Joel Marklund
European Championships

Nach zwei Hallen-Medaillen: Köhler hat "Bock auf Freiwasser"

Auch nach Silber und Bronze an nur einem Abend hat Freistil-Ass Sarah Köhler keine Zeit, sich bei der Schwimm-EM auszuruhen. Einmal will die 24-Jährige noch im Becken von Glasgow angreifen. Dann kommt das Freiwasser - als eine Art Pärchen-Ausflug.

Hat wieder Spaß im Becken: Schwimmer Philip Heintz. Foto: Klaus-Dietmar Gabbert
Nach WM-Stress

Heintz hat wieder Spaß am Schwimmen: "Fass war voll"

Bei der Schwimm-EM will Philip Heintz mit Spaß angreifen. Die Probleme der WM des letzten Jahres sind ausgeräumt. Die Europameisterschaften in Glasgow vor der Brust denkt der Lagenspezialist jedoch auch schon an die etwas fernere Zukunft.

Copy%20of%20P_1843WH.tif

Mühlleitner gewinnt EM-Bronze

Schwimmer holt erste deutsche Medaille

Henning Mühlleitner (r) steht mit seiner Bronze-Medaille neben dem Sieger über 400 Meter Freistil Michailo Romantschuk (M) aus der Ukraine und Henrik Christiansen aus Norwegen. Foto: Joel Marklund/Bildbyran via ZUMA Press
European Championships

Viermal Bronze für deutsche Schwimmer und Bahn-Radsportler

Bahnradsportler und Schwimmer haben am Freitag die ersten Medaillen für Deutschland bei den European Championships in Glasgow erkämpft. Für Miriam Welte war der erste Teamsprint ohne Kristina Vogel ein emotional bewegendes Ereignis.

Ohne Probleme erreicht Sarah Köhler über 800 Meter Freistil mit einem kontrollierten Rennen das Finale. Foto: Joel Marklund/Bildbyran via ZUMA Press
European Championships

Deutsche Schwimmer starten gut in EM: Zwei Bestzeiten

Mit zwei persönlichen Bestzeiten gleich im Vorlauf und fünf Finaleinzügen haben die deutschen Schwimmer einen gelungenen Auftakt in die Schwimm-EM gefeiert.

Gibt in Glasgow sein EM-Debüt: Ramon Klenz. Foto: Klaus-Dietmar Gabbert
Junges DSV-Team

Schwimm-EM: Debütant Klenz bringt "frischen Wind"

Die Mischung im Schwimm-Team scheint zu passen. Jungspunde wie Ramon Klenz profitieren von den erfahrenen Sportlern und motivieren die älteren. Das Glasgow-Geburtstagskind feiert am Wochenende sein EM-Debüt, auch die deutsche Vize-Weltmeisterin greift ein.