Personen /

Hermann Fischer

Alle Artikel, Hintergründe und Fakten.

Copy%20of%20IMG_6596.tif
Unterallgäu

Was den Bauern im Unterallgäu stinkt

Seit gut einem Jahr gilt die neue Düngeverordnung. Mancher Landwirt im Unterallgäu ist allerdings überzeugt, dass sie mehr schadet als nutzt.

Ober002(2).jpg
Oberschönenfeld

Markt macht Warten aufs Christkind leichter

Kunsthandwerker, Nikolaus, Ausstellungen und Konzerte locken kommendes Wochenende beim romantischen Markt in Oberschönenfeld. Das ist geboten.

Copy%20of%20Eger_LetzterSchnee(1).tif
Ausstellung

Der gefrorene Himmel

Winterbilder aus über acht Jahrzehnten in der Schwäbischen Galerie Oberschönenfeld

Copy%20of%20clb_43.tif
Thannhausen

Unvergessliche Filmklassiker werden in Thannhausen lebendig

Wie Susanne Rieger, Sabine Fackler und der Männerchor Mindeltal im Thannhauser Pfarrheim die Zuhörer begeistern.

Copy%20of%2017.10.20_Einf%c3%bchrung.tif
Kirche

Für sie ist der Glaube wie ein Regenschirm

Marlene Winkler ist neue Jugenddiakonin der evangelischen Gemeinde in Aichach. Viele geben ihr etwas mit auf den Weg

Copy%20of%20IMG_0329.tif
Bilanz

Kirchheim bleibt schuldenfrei

Bei der festlichen Jahresschlusssitzung des Marktgemeinderats gibt es Grund zu Feiern. Der Bürgermeister verrät, was die Kirchheimer im neuen Jahr erwartet.

Copy%20of%20150310367.tif
Trauer in Kirchheim

Nachruf auf den Altbürgermeister

Hermann Fischer ist mit 93 Jahren gestorben. Er hat den Fuggermarkt geprägt

Copy%20of%20DSC05137.tif
Jubiläum

Gennach feiert seine 825-jährige Geschichte

Der Langerringer Ortsteil hat sich seine Identität über die Jahrhunderte hinweg bewahrt

Copy%20of%20RSV_Illertissen_Neue_Vorstandsschaft_2016_IMG_4497.tif
Jahresversammlung

Radsportverein gelingt Umbau des Vorstands problemlos

Wiedergewählte Vorsitzende Ingrid Kreuzer wertet dies als Beweis für intaktes Vereinsleben. Sportlerinnen geehrt

Muttersprache(1).jpg
Landtag

„Heilig’s Blechle, jetzt langt’s!“: Schwaben wollen eigenes Wörterbuch

Schwaben und Franken streiten gemeinsam für ihre Dialekte. Die Mundartforschung, so fordern sie, müsse endlich einen ähnlichen Stellenwert bekommen wie in Altbayern.