Personen /

Hermann Gröhe

Alle Artikel, Hintergründe und Fakten.

Der Streit um Maaßen hatte im September eine Koalitionskrise ausgelöst, die fast zum Bruch der Regierung geführt hätte. Foto: Bernd von Jutrczenka
"Menschlich enttäuscht"

Seehofer versetzt Maaßen in den einstweiligen Ruhestand

Der Druck auf Horst Seehofer war immer weiter gewachsen. Nun trennt er sich von Geheimdienst-Chef Maaßen. Leicht gefallen ist ihm die Entscheidung nicht. Ist die Sache damit für ihn ausgestanden?

Der Streit um Maaßen hatte im September eine Koalitionskrise ausgelöst, die fast zum Bruch der Regierung geführt hätte. Foto: Bernd von Jutrczenka
Bundesinnenministerium

Entscheidung über Maaßen steht unmittelbar bevor

Der Noch-Verfassungsschutz-Chef bringt Horst Seehofer unter Druck. Der Innenminister kündigt eine Erklärung an. Ist die Causa Maaßen damit vom Tisch?

Viele Krankenhauskeime weisen inzwischen Mehrfachresistenzen gegenüber Antibiotika auf. Foto: Armin Weigel
WHO

Antibiotika: Zahl der Resistenzen wächst rasant

Antibiotika werden gegen Infektionen eingesetzt, aber die Wirkung wird schwächer. Grund sind Resistenzen, die 90 Jahre nach der Entdeckung stark ansteigen.

Bundesarbeitsminister Hubertus Heil hat die Rentenkommission im Juni vorgestellt. Foto: Bernd von Jutrczenka
Hintergrund

Rentenkommission tagt unter großen Erwartungen

Nicht erst seit der wieder aufgeflammten Debatte über eine längere Stabilisierung der Rente bis 2040 richten sich große Erwartungen an eine Kommission.

Copy%20of%20dpa_5F9A1E002E191707.tif

SPD will Renten bis 2040 sichern

Scholz-Vorstoß überrascht die Union

Im Koalitionsvertrag ist vereinbart, das Rentenniveau bis 2025 bei 48 Prozent zu stabilisieren. Foto: Felix Kästle
Vorstoß auch für Hartz-Reform

SPD ärgert Union mit Ruf nach Rentengarantie bis 2040

Bislang stritten Union und SPD vor allem über die Asylpolitik. Nun kommt ein neues Konfliktfeld hinzu - die Sozialpolitik. Treibende Kraft ist die SPD. Die Union reagiert prompt.

Pflegeeinrichtung im bayerischen Fürth. Foto: Daniel Karmann/Symbol
Trotz Pflegemangels

Kliniken verzichten auf Millionen für bessere Pflege

Viele Krankenschwestern und -pfleger fühlen sich überlastet. Trotzdem bleiben Millionensummen, die für zusätzliche Pflegekräfte bereitstehen, ungenutzt.

Bei ihrem Besuch in Nienborstel hat Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) die Patenschaft für ein Kalb übernommen. Foto: Patrik Stollarz/AFP-POOL
Besuch auf Milchviehbetrieb

Merkel löst Wahlkampf-Versprechen ein - und geht aufs Land

Kuhstall auf dem Land statt weltpolitisches Parkett. Kanzlerin Merkel löst bei Bürgern Versprechen aus dem Wahlkampf ein - und versucht, die nervenzehrenden Streitereien der vergangenen Monate etwas abzustreifen.

Die Koalition streitet über eine Senkung der Beiträge zur Arbeitslosenversicherung. Foto: Jens Büttner
0,3 oder 0,5 Prozentpunkte?

Sozialbeiträge: Union und SPD uneins bei Entlastung

Der Pflegebeitrag dürfte bald steigen, der Arbeitslosenbeitrag nicht so stark sinken wie manche wünschen. In der Koalition bahnt sich Streit um das Geld der Beitragszahler an.

Sieht die Erhöhung als nötig an: Bundesgesundheitsminister Jens Spahn. Foto: Oliver Berg
Krankenversicherung

Jens Spahn will Krankenkassenbeiträge senken

Laut Gesetzentwurf von Gesundheitsminister Spahn sollen Beitragszahler spürbar weniger zahlen müssen. Doch bei den Krankenkassen herrscht Alarmstimmung.