Personen /

Hildegard Mack

Alle Artikel, Hintergründe und Fakten.

Copy%20of%20P1030288.tif
Volkertshofen

Letzte Chance für 100-jährige befallene Eiche

Eine knappe Mehrheit im Pfaffenhofer Marktrat ist dagegen, den Baum zu fällen – vorerst.

Copy%20of%20sbrett.tif
Diepertshofen

Das „Brett im Schtoi“ sagt Ade

Beim letzten Kleinkunstabend im „Schtall“ gibt es emotionale Worte von der Gastgeberin und vom Vereinschef. Doch dank der Duos „A(lb) Traumpaar“ kommt der Humor nicht zu kurz.

P1020953.jpg
Pfaffenhofen

Schöner spazieren an der Roth

Das Konzept zur Gestaltung einer neuen Uferpromenade ist im Marktgemeinderat unstrittig. Doch bei einem Punkt scheiden sich die Geister.

KAYA8439.JPG
Biberach/Landkreis Neu-Ulm

Beate Merk soll erneut für die CSU in den Landtag ziehen

Beate Merk tritt noch mal an: Sie ist von der CSU als Direktkandidatin für den Stimmkreis Neu-Ulm nominiert worden.

Copy%20of%20ABR_2736.tif
Pfaffenhofen

Dieses Flair lockt sogar Münchner nach Diepertshofen

Am Wochenende findet wieder der Adventsmarkt „Kunst im Stall“ statt. Was ihn von anderen abhebt.

Copy%20of%20KAYA9479.tif
Roggenburg

Naschen für den guten Zweck

Fleißige Bäckerinnen von Landfrauenchor und Frauenbund haben köstliche Plätzchen für unser Leserhilfswerk zubereitet. Es gibt sie auf dem Roggenburger Weihnachtsmarkt.

P1010376.jpg
Weißenhorn

Was in vielen Pflegeheimen schief läuft

Mit deutlichen Worten spricht der Augsburger Heimleiter Armin Rieger bei einem Vortrag in Attenhofen über die Wurzeln des Übels.

P1010376.jpg
Attenhofen/Landkreis

Was in vielen Pflegeheimen schiefläuft

Mit deutlichen Worten spricht Armin Rieger über die Wurzeln des Übels.

Copy%20of%20KAYA7250(1).tif
Verkehrsplanung

Es geht rund auf der Staatsstraße

Zwischen Pfuhl und Burlafingen soll nun doch ein Kreisverkehr für mehr Sicherheit sorgen. Das liegt wohl an einer Charmeoffensive aus dem Rathaus

Copy%20of%20150430_kl%c3%a4ranlage_beuren%20013(1).tif
Pfaffenhofen

Kosten für Schmutzwasser steigen

Die Abgabe muss in einigen Pfaffenhofer Ortsteilen neu berechnet werden. Was nun auf die Bürger zukommt und wieso die Entscheidung den Räten nicht leicht fiel.