Personen /

Horst Bredemeier

Alle Artikel, Hintergründe und Fakten.

Dem Team von Martin Heuberger bleibt die WM-Vorqualifikation erspart. Foto: Angelika Warmuth

DHB-Männer müssen nicht in WM-Vorqualifikation

Die deutschen Handballer haben Glück im Unglück. Die Vorqualifikation zur WM 2015 in Katar bleibt ihnen trotz verpasster EM 2014 erspart. Der Europäische Handballverband entschied, dass das DHB-Team für die WM-Playoffs gesetzt ist - wegen seines guten Ranglistenplatzes.

Als Bundestrainer führte Dagur Sigurdsson die Nationalmannschaft zum EM-Sieg 2016 und zu Olympia-Bronze in Rio. Foto: Lukas Schulze

Bisherige Handball-Bundestrainer der Männer

DHB-Leistungssportchef Bob Hanning ist mit der Leistung der Nationalmannschaft bei der EM hochzufrieden. Foto: Friso Gentsch
Handball

Lob für EM-Team: Handballer können "große Ära" einläuten

Die deutsche Handball-Nationalmannschaft sorgt bei der EM in Polen bei Experten und Zuschauern für Begeisterung. Unabhängig vom Erreichen des Halbfinales heißt es nahezu unisono: Top-Team, diese jungen Heißsporne!

Der Insolvenzverwalter des HSV-Handball, Gideon Böhm, entscheidet in naher Zukunft über einen Rückrundenstart. Foto: Christian Charisius
Handball

HSV Hamburg: Noch keine Entscheidung über Rückrunde

Lizenz weg, Spieler weg, Millionenschulden und dann auch noch eine mögliche Klagewelle. Der HSV Hamburg hat in der Geschichte der Handball-Bundesliga für einen Tiefpunkt gesorgt.

Ein Engagement von Bob Hanning im DHB ist die Hoffnung der Bundesliga-Clubs. Foto: Hannibal
Handball

HBL setzt auf frischen Wind im DHB - Hoffnung Hanning

Modernisierung, Erneuerung, Wandel: Die Bundesliga-Clubs haben große Erwartungen an den Führungswechsel im Deutschen Handballbund (DHB).

Frank Bohmann bestätigt das trotz verpasster EM Zeit für das DHB-Team freigehalten wird. Foto: Marcus Brandt
Handball

Folgenschweres EM-Aus der Handballer

Die EM-Gastgeber sind entsetzt, der prestigeträchtige Supercup ist gefährdet, und der Bundesliga-Spielplan muss modifiziert werden: Das historische EM-Aus der deutschen Handballer erweist sich schon einen Tag nach dem endgültigen Scheitern als folgenschwer.

Die Zukunft von Martin Heuberger als Handball-Bundestrainer ist offen. Foto: Boris Pejovic
Handball

Kein Glaube an EM-Wunder - Heubergers Zukunft offen

Wie gelähmt saßen die DHB-Spieler in den Katakomben der Moraca-Arena in Podgorica, während draußen die montenegrinischen Fans die EM-Qualifikation ihrer Mannschaft mit einem Hupkonzert feierten.

Die Zukunft von Martin Heuberger als Handball-Bundestrainer ist offen. Foto: Boris Pejovic
Handball

Historisches Debakel: Deutscher Mannschaft droht die EM-Pleite

Nach dem Verpassen der Olympischen Spiele 2012 droht erstmals seit Einführung der EM 1994 auch ein Kontinental-Turnier ohne die deutschen Handballer über die Bühne zu gehen.

Die deutschen Spieler können den Anweisungen von Martin Heuberger nicht folgen. Foto: Filip Singer
Handball

Zweite Niederlage: DHB-Team bangt um EM-Teilnahme

Die Qualifikation zur EM 2014 wird für die deutschen Handballer zur Zitterpartie. Nach einem kollektiven Einbruch in der zweiten Halbzeit verlor der WM-Fünfte in Brünn gegen Tschechien mit 22:24 (10:10) und kassierte im dritten Spiel in der Gruppe 2 bereits die zweite Niederlage.

Dominik Klein (r) und Martin Strobel können sich nach der Niederlage nicht über einen fünften Platz freuen. Foto: Fabian Stratenschulte
Handball

Heuberger schmiedet Pläne für Zukunftsteam

Erst ließen es die deutschen Handballer noch einmal richtig krachen und traten dann um sechs Uhr morgens in aller Stille die Heimreise an.