Personen /

Hubertus Heil

Alle Artikel, Hintergründe und Fakten.

Blick in die Ausstellung «Künstliche Intelligenz und Robotik» im Heinz Nixdorf MuseumsForum in Paderborn. Die Bundesregierung trifft sich zu einer Digitalklausur. Foto: Guido Kirchner/Symbol
Merkel will Schub

Bundesregierung berät über Digitalstrategie

Verliert Deutschland den Anschluss? Manch einer befürchtet das, wenn es um die Digitalisierung geht. Die Bundesregierung will jetzt gegensteuern. Das Kabinett kümmert sich bei einer Klausur gezielt um dieses Thema. Die Kanzlerin gibt schon mal die Richtung vor.

Pflege auf der Intensivstation eines Krankenhauses. Der Bundestag will ein Gesetz für mehr Personal in der Pflege verabschieden. Foto: Patrick Seeger
Große Personalnot

Bundestag beschließt Paket für mehr Pflege-Stellen

Kinderlose zahlen schon mehr in die Pflegeversicherung, Gesundheitsminister Spahn reicht das aber nicht. Der Bundestag will mit einem Gesetz für mehr Pflegepersonal sorgen. Und der Pflege-Bevollmächtigte der Regierung hat einen ganz neuen Vorschlag.

Copy%20of%20dpa_5F9AD0003159CECC.tif
Altersvorsorge

Muss die junge Generation für die Renten bezahlen?

Die Koalition bringt ihr milliardenschweres Rentenpaket auf den Weg. Nicht nur die Opposition kritisiert das. Die wichtigsten Fragen und Antworten.

Mit dem Rentenpaket soll nach den Plänen der Bundesregierung unter anderem das Rentenniveau von derzeit 48,1 Prozent bis 2025 nicht unter 48 Prozent sinken. Dieses Niveau drückt das Verhältnis der Renten zu den Löhnen aus. Foto: Felix Kästle
Opposition warnt

Rente wird stabilisiert - Jüngere sorgen mehr privat vor

Für die Rente bringt die Koalition einiges auf den Weg. Dafür erhält sie von den Arbeitgebern einen Rüffel. Viele Jüngere verlassen sich aber längst nicht mehr auf die gesetzliche Rente alleine.

dpa_5F9ACA00CC87F25A.jpg
Rente 2019

Belastet das Rentenpaket die Steuerzahler zu stark?

Wer ein Leben lang arbeite, verdiene eine auskömmliche Rente, meint die SPD. Ja, aber das Rentenpaket sei zu teuer, kritisiert die Opposition.

«Die Große Koalition legitimiert ihr Rentenpaket fortwährend mit der Angst, dass die Renten sinken würden - dabei ist das Gegenteil der Fall», sagt Johannes Vogel. Foto: Stephanie Pilick
Altersversorgung

Nach Rekordeinnahmen: Renten steigen um mehr als 3 Prozent

Rentner bekommen 2019 deutlich höhere Zahlungen. Zum turnusgemäßen Rentenplus kommen politisch gewollte Verbesserungen. Die Entlastung der Einzahler bleibt aus.

Jobcenter sollen ab 2019 geeignete über 25-jährige Langzeitarbeitslose identifizieren und an Arbeitgeber vermitteln. Foto: Julian Stratenschulte
100 Prozent Lohnkostenzuschuss

Staatlich geförderte Jobs für Langzeit-Arbeitslose geplant

Wer über Jahre arbeitslos und auf Hartz IV angewiesen ist, kommt meist kaum noch aus eigener Kraft an einen Job. Nun will der Staat die Betroffenen an die Hand nehmen, in Jobs vermitteln - und dafür bezahlen.

Ein Koch kocht in einer Küche. Die Industrie- und Handelskammern rechnen im kommenden Jahr mit einer halben Million neuer Stellen in Deutschland. Foto: Jan-Philipp Strobel
Beschäftigungsprognose

Kein Ende des deutschen Beschäftigungsbooms in Sicht

Seit Jahren eilt der deutsche Arbeitsmarkt von einem Beschäftigungsrekord zum nächsten. Nach Prognosen aus Wirtschaft und Politik bleibt das auch erstmal so. Auf längere Sicht drohen aber auch Risiken.

SPD-Chefin Nahles: «Wenn jemand meint, es schneller oder besser zu können, soll er sich melden». Foto: Wolfgang Kumm
Koalition in der Krise

Richtungsstreit in der CDU - Nahles geht in die Offensive

Als "nicht akzeptabel" haben sowohl die Kanzlerin als auch die SPD-Chefin den Zustand der Koalition beschrieben. Am Sonntag kommen die Vorstände der Parteien zu Klausuren zusammen. Besonders bei der SPD könnte es spannend werden.

Hubertus Heil, Bundesminister für Arbeit und Soziales, unterstützt die schnellere Steigerung des Mindestlohns. Foto: Jens Büttner
Schnellere Steigerung

Auch Arbeitsminister Heil für zwölf Euro Mindestlohn

Der derzeitige Mindestlohn liegt bei 8,84 Euro pro Stunde. Bis 2020 soll er auf 9,35 Euro steigen. Politiker halten 12 Euro für erstrebenswert.