Hunter Biden
Aktuelle Nachrichten und Informationen zum Thema

Artikel zu "Hunter Biden"

US-Diplomat William Taylor nach seiner Aussage in Washington. Foto: Andrew Harnik/AP/dpa
News zu Donald Trump

Trump-News: Amtsenthebungsverfahren - Zeugen werden öffentlich befragt

News: Donad Trump steht in der Ukraine-Affäre unter Druck. Bei den Ermittlungen zu einem Amtsenthebungsverfahren werden heute erstmals öffentlich Zeugen befragt.

Die Republikaner im US-Repräsentantenhaus fordern die Aussage von Hunter Biden, dem Sohn von Ex-Vizepräsident Joe Biden. Foto: Pablo Martinez Monsivais/AP/dpa
Ukraine-Affäre

Republikaner wollen Aussage von Biden-Sohn und Whistleblower

Die US-Republikaner wollen mitreden, wer in den Ermittlungen der Demokraten für ein mögliches Amtsenthebungsverfahren gegen US-Präsident Trump vernommen wird. Der lobt sich unterdessen selbst - und kündigt eine neue Veröffentlichung in der Ukraine-Affäre an.

Gordon Sondland, US-Botschafter bei der EU, auf dem Weg zur Anhörung vor Abgeordneten des US-Repräsentantenhauses. Foto: Pablo Martinez Monsivais/AP/dpa
Ukraine-Affäre

Neue Botschafter-Aussage bringt Trump in Bedrängnis

"Erinnerung aufgefrischt": Mit einer nachträglichen Erklärung sorgt ein US-Botschafter für neuen Zündstoff in der Ukraine-Affäre. Nachzulesen sind einige Zeugenaussagen jetzt für jeden - aber hilft das den Demokraten in den zutiefst gespaltenen USA?

US-Diplomat William Taylor nach seiner Aussage in Washington. Foto: Andrew Harnik/AP/dpa
Neue Munition für Demokraten

US-Diplomat: Trump machte mit Militärhilfe Druck auf Ukraine

US-Präsident Trump will sich in der Ukraine-Affäre nichts zu Schulden haben kommen lassen. Die brisante Aussage des geschäftsführenden US-Botschafters in Kiew nährt Zweifel daran.

«Ich werde darauf nicht antworten»: Joe Biden, Ex-US-Vizepräsident und demokratischer Präsidentschaftskandidat. Foto: Elise Amendola/AP/dpa
Demokraten-Rennen

Der entzauberte Favorit: Joe Biden und die Ukraine-Affäre

Die demokratischen Präsidentschaftsbewerber in den USA gehen in ihre nächste große Fernsehdebatte. In ihrem Rennen hat sich einiges verschoben - auch und gerade durch die Ukraine-Affäre. Die belastet Joe Biden. Die sichere Favoritenrolle ist ihm abhandengekommen.

Marie Yovanovitch, ehemalige US-Botschafterin in der Ukraine, bei ihrer Ankunft am Kapitol. Foto: J. Scott Applewhite/AP/dpa
Donald Trump

Ex-Botschafterin in Ukraine macht US-Regierung schwere Vorwürfe

Das Weiße Haus stellt sich bei den Untersuchungen für ein mögliches Amtsenthebungsverfahren quer. Die US-Demokraten können dennoch eine wichtige Zeugin anhören.

Wahlkampf in den USA - Trump
USA

Kundgebung in Minneapolis: Trump ist auf Krawall gebürstet

Anderthalb Stunden wüste Beschimpfungen und Beleidigungen: Der US-Präsident schaltet in der Ukraine-Affäre auf frontalen Gegenangriff. Seiner Basis gefällt es.

US-Präsident Donald Trump lässt Top-Diplomat Gordon Sondland nicht vor dem Kongress aussagen. Foto: Evan Vucci/AP/dpa
"Komplett korruptes Gericht"

Trump-Regierung blockiert Zeugenaussage in Ukraine-Affäre

Die US-Demokraten wollen ihre Untersuchungen gegen Donald Trump vorantreiben - doch die Regierung legt ihnen Steine in den Weg. Ein vorgeladener Zeuge darf nicht aussagen.

Joe Biden bewirbt sich um die Präsidentschaftskandidatur der Demokraten für die Wahl 2020. Foto: Ringo H.W. Chiu/FR170512 AP/dpa
Heftige Kritik

Trump-Rivale Joe Biden: "Sie werden mich nicht zerstören"

Der von US-Präsident Donald Trump heftig kritisierte demokratische Präsidentschaftsbewerber Joe Biden will sich nicht weiter in die Defensive drängen lassen.

Donald Trump, hier im vergangenen Jahr, geht durch die wohl schwerste Krise seiner bisherigen Amtszeit. Foto: Evan Vucci/AP/dpa
Ukraine-Affäre

US-Kongress: Weißes Haus muss Dokumente herausgeben

Hat Präsident Trump seine Macht missbraucht? Der Kongress hat seine Ermittlungen dazu einen Gang hochgeschaltet. Die Regierung müsste jetzt eigentlich viele Interna offenlegen. Doch Trump wird wohl nicht klein beigeben - und beschimpft seine Gegner über Twitter.

Donald Trump, hier im vergangenen Jahr, geht durch die wohl schwerste Krise seiner bisherigen Amtszeit. Foto: Evan Vucci/AP/dpa
Donald Trump

Trumps Ukraine-Affäre: Kongress will Dokumente bis Mitte Oktober

Hat Präsident Trump seine Macht missbraucht? Das will der Kongress klären. Das Weiße Haus hat bis 18. Oktober Zeit, alle Dokumente zur Ukraine-Affäre herauszugeben.

Sohn von Trump-Herausforderer Biden - Hunter Biden
Porträt

Joe Bidens Achillesferse: Darum steht Sohn Hunter in der Kritik

Im Fahrwasser des früheren Vizepräsidenten fädelte Sohn Hunter Geschäfte ein. Sein Engagement in der Ukraine war gut dotiert – und ist bis heute umstritten.

Trump droht ein Amtsenthebungsverfahren, weil er den ukrainischen Präsidenten Wolodymyr Selenskyj zu Ermittlungen gegen Joe Biden und seinen Sohn Hunter ermuntert hatte. Foto: Pablo Martinez Monsivais/AP/dpa
USA

Ermittler: Trumps Verhalten in der Ukraine-Affäre ist "nicht akzeptabel"

Trump droht ein Amtsenthebungsverfahren. Dennoch sieht sich der US-Präsident weiter im Recht. In einem Brief werden drei führende Abgeordnete nun deutlich.

US-Präsident Trump
USA

Donald Trump, der Teflon-Präsident

An Trump perlen Skandale ab. Doch seit die Demokraten aber seine Amtsenthebung forcieren, steigt der Druck. Da wird selbst der mächtigste Mann der Welt nervös.

«Wie jeder Amerikaner verdiene ich es, meinen Beschuldiger zu treffen»: Donald Trump. Foto: Susan Walsh/AP
Ukraine-Affäre

Trump droht Hinweisgebern mit "großen Konsequenzen"

Woher stammen die schweren Anschuldigungen gegen Donald Trump? Diese Frage scheint dem US-Präsidenten keine Ruhe zu lassen.

US-Präsident Donald Trump hält sich für unschuldig. Foto: Carolyn Kaster/AP
Ukraine-Affäre

US-Demokraten machen Druck auf Außenministerium

Die Vorwürfe gegen Donald Trump sind gewaltig. Aber lassen sie sich auch beweisen? Die US-Demokraten arbeiten fieberhaft an ihren Untersuchungen. Trump zeigt weiter mit dem Finger auf einen von ihnen.

US-Präsident Trump und der ukraininische Präsident Selenskyj treffen sich am Rande der 74. Generalversammlung der Vereinten Nationen in New York. Foto: Evan Vucci/AP
Ukraine-Affäre

Trump-Telefonat wirft auch in der Ukraine brisante Fragen auf

In den USA bringt der Whistleblower-Skandal Donald Trump in Bedrängnis. In Kiew kommen hingegen Fragen zu Hunter Biden auf - und zum ukrainischen Präsidenten.

US-Vizepräsident Joe Biden wird im Kreise seiner Familie vereidigt. Hinter ihm steht sein Sohn Hunter. Foto: Carolyn Kaster/Archiv vom 20.01.2013
Konflikte

Biden-Sohn und Kwasniewski arbeiten für ukrainische Gasfirma

Der ehemalige polnische Präsident und Ukraine-Beauftragte des EU-Parlaments, Aleksander Kwasniewski, hat eine Beratertätigkeit für das ukrainische Gasunternehmen Burisma eingeräumt und verteidigt.