Personen /

Iris Mann

Alle Artikel, Hintergründe und Fakten.

Ein Minijob darf in einem Unterhaltsverfahren nicht verschiwegen werden. Foto: Andreas Gebert/Symbolbild
Soziales

Wo Ulm am ärmsten ist

Nach vier Jahren stellt Ulm eine Neufassung des Armutsberichts vor. Das Papier zeigt, dass auch die reiche Münsterstadt Probleme hat. Doch tendenziell geht es aufwärts.

Copy%20of%20_AYA0848.tif
Angebot

Theater satt

Kostenlos zu vielen Veranstaltungen: Ab dem Wintersemester können Studenten der Uni Ulm eine Flatrate nutzen

Copy%20of%20Chorknaben.tif
Ulm

Zum Jubiläum vereinen sich die Chöre

Die St.-Georgs-Chorknaben werden dieses Jahr 50 Jahre alt. Aber sie feiern nicht allein: Acht Chören aus der gesamten Diözese Rottenburg-Stuttgart kommen nach Ulm.

Copy%20of%20ms003.tif
Ulm

Zwei Abende gegen Rechts – und für das Miteinander

Ein Antisemitismus-Vortrag und ein singender Demonstrationszug sind die Reaktionen auf Hakenkreuz-Schmierereien im Ulmer Münster.

Copy%20of%20_AKY9328.tif
Ulm/Neu-Ulm

Bahn frei für die Kulturnacht in Ulm und Neu-Ulm

Am Samstag übernehmen in Ulm und Neu-Ulm die Kreativen und geben einen Vorgeschmack auf die Kultursaison. Doch es geht nicht nur um Unterhaltung.

Copy%20of%20DSC05383.tif
Spielzeiteröffnung

Theater Ulm: Mit neuem Elan und neuen Gesichtern

Nach der Sommerpause gehen die Proben für den Premierenmarathon auf die Zielgerade

Copy%20of%20Heilmeyer.tif
Geschichte

Stadt Ulm benennt Heilmeyer-Saal um

Der Gründungsrektor der Uni stand dem Nazi-Regime nahe. Auch in Günzburg wird debattiert.

Copy%20of%20KAYA4989.tif
Ulm

Wie sich Ulmer gegen rechte Hetze wenden

Die Linksjugend ruft zu einer Demo gegen Rechts auf. Die Religionsgemeinschaften gehen einen anderen Weg.

Copy%20of%20Heilmeyer.tif
Ulm

Stadt Ulm benennt Heilmeyer-Saal um

Ludwig Heilmeyer war Gründungsrektor der Uni Ulm. Doch er stand dem Nazi-Regime nahe. Wie der nach ihm benannte Saal in Ulm in Zukunft heißen soll.

Copy%20of%20DSC05256.tif
Ulm

Ausstellung über das Leben der Juden und gegen Vorurteile

Eine Ausstellung in Ulm zeigt die Entwicklung der israelitischen Kultur seit der Römerzeit und die Verfolgung durch die Nazis.