Personen /

Javier Bardem

Alle Artikel, Hintergründe und Fakten.

Penélope Cruz hat sich nicht einschüchtern lassen. Foto: Arthur Mola/Invision/AP
Hollywood-Angebot

Pikante Nacktszenen: Penélope Cruz hat Nein gesagt

Penélope Cruz setzt sich seit langem für Frauenrechte und Gleichberechtigung ein. Viel Selbstbewusstsein hat sie als Nachwuchsschauspielerin aus einem Vorfall in Hollywood gezogen.

Der Platz des russischen Regisseurs Serebrennikow (M) blieb leer. Foto: Aliki Nassoufis
Premiere für "Leto"

Protest und Politik beim Filmfest Cannes

Premiere ohne den Regisseur: Der Russe Kirill Serebrennikow steht unter Hausarrest und darf nicht zum Filmfest Cannes kommen. Seine Crew nutzt den roten Teppich daher für eine gefeierte Protestaktion.

Penélope Cruz und Javier Bardem kommen zur Eröffnungsfeier des 71. Filmfestivals in Cannes. Foto: Joel C Ryan/Invision/AP
Unruhe an der Croisette

Filmfest Cannes startet mit Cruz und Bardem

Im Jahr eins nach dem Skandal um Hollywood-Produzent Harvey Weinstein organisiert sich das Festival in Südfrankreich neu. Die vielen Neuerungen sorgen für spürbare Unruhe, auch zur Eröffnung. Jetzt geht es los - mit Penélope Cruz und Javier Bardem.

Penélope Cruz als Laura und Javier Bardem als Paco in einer Szene des Films "Everybody Knows", der das Festival in Cannes eröffnet. Foto: Prokino Filmverleih
Cannes

Neuerungen beim Filmfestival Cannes sorgen für Ärger

Unter dem Skandal um Hollywood-Produzent Harvey Weinstein leidet auch das Filmfestival in Cannes. Die Neuerungen sorgen schon zum Auftakt zu Anspannungen.

Der neue Film des iranischen Regisseurs Ashgar Farhadi eröffnet das Festival in Cannes. Foto: Sebastien Nogier
Start am 8. Mai

Filmfestival in Cannes eröffnet mit "Everybody Knows"

Die beiden spanischen Kinostars Penélope Cruz und Javier Bardem standen für den iranischen Regisseurs und Oscarpreisträger Asghar Farhadi vor der Kamera. Der Thriller wird am 8. Mai in Cannes gezeigt und läuft im Wettbewerb für die Goldene Palme.

Einige Stars trugen ein weißes Band, um gegen sexuellen Missbrauch zu protestieren. Foto: Thibault Camus
Französischer Filmpreis

César an Aids-Film "120 BPM" und "Loveless"

Bei den französischen Césars macht der Cannes-Film "120 BPM" das Rennen. "Loveless" von Andrej Swjaginzew erhält den Preis als bester ausländischer Film. In dieser Kategorie geht das Drama auch bei den Oscars in den Wettkampf. Auch Penélope Cruz wird ausgezeichnet.

Oscar-Preisträger Javier Bardem neben einem übergroßen Pinguin. Foto: Paul Zinken
Natur mit Seele

Javier Bardem wirbt für Antarktis-Schutz

Mit dem Schlauchboot reisen Schauspieler selten in Berlin an. Aber der spanische Oscar-Preisträger Xavier Bardem will gar nicht zur Berlinale. Er setzt seinen Promi-Faktor für den Schutz der Antarktis ein.

Der spanische Schauspieler Javier Bardem (l) mit Unterwasserpilot John Hocevar (r) nach einem Tauchgang in der Antarktis. Foto: Christian Ăslund/Greenpeace United Kingdom
Down Under

Javier Bardem taucht in der Antarktis ab

Greenpeace fordert die Schaffung eines Meeresschutzgebietes im Südpolarmeer. Schauspieler Javier Bardem besuchte die Region.

Mark Wahlberg in London bei der Weltpremiere des Science-Fiction-Films «Transformers: The Last Knight». Foto: Ian West
Spott-Trophäe

Actionfilm "Transformers" hat Chancen auf "Goldene Himbeere"

Mit neun Nominierungen hat "Transformers" in diesem Jahr beste Chancen auf die "Goldene Himbeere". Doch über diesen Award freut sich wohl kaum ein Filmemacher oder Schauspieler.

Mark Wahlberg in London bei der Weltpremiere des Science-Fiction-Films «Transformers: The Last Knight». Foto: Ian West
Spottpreise

"Transformers" hat Chancen auf "Goldene Himbeere"

Über diese Auszeichnung freut sich niemand: Mit der "Goldenen Himbeere" werden jedes Jahr die angeblich schlechtesten Filme und Schauspieler prämiert. In diesem Jahr haben ein Actionfilm und ein Erotikdrama beste Chancen auf die zweifelhafte Ehre.