Personen /

Jean-Claude Juncker

Alle Artikel, Hintergründe und Fakten.

Der Präsident der Vereinigten Staaten von Amerika, Donald Trump, und Bundeskanzlerin Angela Merkel kommen beim G20-Gipfel 2017 in Hamburg zusammen. Die Art zu Blinzeln hat Einfluss auf das Redeverhalten eines Gesprächspartners. Foto: Kay Nietfeld
Handelsstreit

Merkel kritisiert Trumps mögliche US-Zölle auf Autos scharf

US-Sonderzölle auf deutsche Autos? Präsident Trump droht schon länger damit. Kanzlerin Merkel kritisiert diese Pläne heftig.

Sechs Wochen vor dem EU-Austritt Großbritanniens hat Premierministerin Theresa May am Donnerstag eine neue Brexit-Schlappe im Parlament hinnehmen müssen. Foto: Francisco Seco/AP
Neue Schlappe im Parlament

May hält trotz Niederlage an ihrem Brexit-Kurs fest

Nach der Schlappe im Parlament gibt sich Theresa May stur. Die Option eines Brexits ohne Abkommen will sie nicht ausschließen. Am 27. Februar könnte die letzte Chance für die Abgeordneten sein, die Regierung zum Einlenken zu zwingen.

Copy%20of%20dpa_5F9C8C00AF2910A0.tif
Internet

Was die Reform des Urheberrechts bedeutet

Die EU stärkt die Verlage und erlegt Internet-Giganten wie Google neue Regeln auf

Internet-Firmen wie Google, YouTube und Facebook müssen zukünftig darauf achten, dass geschützte Werke lizenziert werden, bevor sie auf den Plattformen landen - oder ssie dürfen nicht hochgeladen werden. Foto: Lukas Schulze
"Zensurmaschinen"?

Was die neue Urheberrechts-Reform bedeutet

Das Ende des Internets in seiner heutigen Form - davor warnen Kritiker der EU-Urheberrechtsreform. Warum ist das Vorhaben so umstritten?

Jean-Claude Juncker empfängt Theresa May am Hauptsitz der Europäischen Kommission. Foto: Geert Vanden Wijngaert/AP
May will "hart verhandeln"

Neuer Rettungsversuch für einen geregelten Brexit

Mit Blick auf einen drohenden harten Bruch Ende März treten die EU und Großbritannien auf die Bremse: Bis Ende Februar soll noch einmal geredet werden.

EU-Kommissionspräsident Jean-Claude Juncker soll die britische Premierministerin Theresa May Juncker als verzagt, ängstlich, misstrauisch und kraftlos beschrieben haben. Foto: Olivier Hoslet
Brexit

May und Juncker vereinbaren weitere Brexit-Gespräche

Um doch noch einen Weg für einen geordnete EU-Austritt zu finden, haben die EU und Großbritannien am Donnerstag neue Brexit-Gespräche vereinbart.

201902070806_40_278596_201902070759-20190207070102_MPEG2_00.jpg
Video

Brexit: May-Day in Brüssel

Wenige Wochen vor dem britischen EU-Austritt liegen die Nerven auf beiden Seiten des Ärmelkanals blank. Aus Brüssel kommt eine Breitseite nach London - und erregt dort verlässlich die Gemüter.

Hat seinem Herzen beim Thema Brexit Luft gemacht: EU-Ratschef Donald Tusk. Francisco Seco/AP Foto: Francisco Seco
London reagiert empört

EU-Ratschef: "Platz in der Hölle" für Brexiteers ohne Plan

Wenige Wochen vor dem britischen EU-Austritt liegen die Nerven auf beiden Seiten des Ärmelkanals blank. Aus Brüssel kommt eine Breitseite nach London - und erregt dort verlässlich die Gemüter.

Siemens und Alstom - ICE und TGV auf einer Brücke: Die geplante Fusion zwischen dem Technologiekonzern Siemens und dem französischen Zughersteller Alstom ist wohl gescheitert. Foto: Marijan Murat
Zughersteller

Siemens-Alstom-Fusion soll untersagt werden

Das deutsche Unternehmen und der französische TGV-Hersteller wollten fusionieren, um ein globaler Megakonzern zu werden. Daraus wird wohl nichts.

201901302046_40_276302_201901302041-20190130194250_MPEG2_00.jpg
Video

Juncker glaubt weiter an Lösung beim Brexit

Trotz der verfahrenen Lage beim Brexit hält EU-Kommissionschef Jean-Claude Juncker eine gütliche Trennung von Großbritannien immer noch für möglich.