Themen-Übersicht

Jens Spahn
Alle Artikel, Hintergründe und Fakten.

Artikel zu Jens Spahn

Interview

SPD-Gesundheitsexperte Lauterbach: Wir haben zu viele Krankenhäuser

Der SPD-Politiker Karl Lauterbach sagt das Aus vieler kleiner Kliniken voraus. Warum das für Patienten weniger Nachteile als Vorteile bringen soll.

Aichach-Friedberg

Masern: Wenn die Impfung zur Pflicht wird

Die mögliche Masern-Impfpflicht wird auch im Landkreis Aichach-Friedberg kontrovers diskutiert. Im Wittelsbacher Land liegt der letzte Masernfall schon eine Weile zurück.

Kommentar

Verbote, Verordnungen: So gängelt der deutsche Staat seine Bürger

Hier ein neues Fahrverbot, da eine neue Bauvorschrift: Immer ungenierter mischt sich der Staat in das Leben seiner Bürger ein. Diese Gängelei hat Methode.

Gesundheitspolitik

Wie ein Minister-Trio die Pflege retten will

Die Bundesregierung verspricht bessere Arbeitsbedingungen und höhere Bezahlung für Pflegekräfte. Doch die Finanzierung wirft viele Fragen auf.

"Konzertierte Aktion Pflege"

Regierung will bessere Bezahlung von Pflegekräften

Monatelang beriet die Regierung in einem großangelegten Dialog über Ideen gegen die Personalnot in der Pflege. Jetzt liegt ein Programm vor, das auch Angehörige entlasten soll. Es gibt aber offene Fragen.

Talkshow mit Plasberg

"Hart aber fair" heute: Gäste und Thema am 03.06.19

Bei "Hart aber fair" heute diskutieren Frank Plasberg und Gäste über das Thema "Was schafft die GroKo noch?". Dabei geht es um die Pflege. Wer am 3. Juni 2019 dabei ist

Tag der Organspende

Nur jeder Zweite hält Organspendesystem für gerecht

"Tag der Hoffnung": Beim bundesweiten Tag der Organspende appelliert Bundesgesundheitsminister Spahn zur Auseinandersetzung mit dem Thema. In Deutschland warten fast 10.000 Menschen auf ein Spenderorgan.

Ärztetag in Münster

Spahn wirbt bei Ärzten für Tempo bei der Digitalisierung

Der Ärztetag ist für den Minister kein einfaches Pflaster - einzelne Buh-Rufe sind denn auch dabei. Spahn will die Mediziner endlich bei einem zentralen Thema ins Boot bekommen. Kritik einstecken muss er aber auch.

Experten zeigen sich skeptisch

Diskussion über geplante Impfpflicht gegen Masern

Kaum jemand bestreitet den Sinn des Impfens gegen hochansteckende Krankheiten. Fast alle Kinder werden in Deutschland gegen Masern immunisiert. Jetzt will die Politik eine Impfpflicht einführen, doch Experten äußern sich auf einem Kongress in Hamburg skeptisch.

Digitalisierung in der Medizin

Mehr digitale Angebote: Ärzte pochen auf Datenschutz

Videosprechstunden, Gesundheits-Apps, elektronische Patientendaten - auf die Patienten kommt eine stärker digitalisierte Medizin zu. Der Ärztepräsident fordert dabei Datensicherheit.

Arzt-Termine

Videosprechstunden im Kommen – Ärztepräsident warnt vor Sorglosigkeit

Fernbehandlung statt langes Warten in der Arztpraxis - auf die Patienten kommt eine stärker digitalisierte Medizin zu. Der Ärztepräsident fordert dabei Datensicherheit.

"Digitalisierungsgesetz"

Gesundheits-Apps von der Kasse: Spahn will digitales Tempo

Mit der Online-Vernetzung geht es im deutschen Gesundheitswesen seit langem nur schleppend voran. Dabei machen global agierende Anbieter schon mobil. Der Minister will mehr Druck für weitere Fortschritte machen.

Impfungen im Kleinkindalter

Masern-Schutz bei Schulanfängern stagniert

Das Masern-Virus ist hoch ansteckend: Mehr als 300 Menschen erkrankten in diesem Jahr in Deutschland. Neue Daten zeigen nun, wie sich der Impfschutz von Kindern entwickelt hat.

Gesundheit

Masernimpfung: Kleiner Stich – großes Thema

Bundesgesundheitsminister Spahn will die Impfpflicht für Masern einführen und plant sonst Bußgelder bis zu 2500 Euro. Was man in der Region dazu sagt.

Günzburg

„Operation am offenen Herzen“ bei AOK geglückt

Die Direktion in Günzburg ist für gut 3,4 Millionen Euro saniert und mit modernster Technik ausgestattet worden. Die Krankenkasse hat jetzt die umgestalteten Räume vorgestellt. Was die Kunden dort erwartet.

Neuburg

Impfpflicht: Kleiner Stich, große Aufregung

Über 2000 Euro Bußgeld, wenn Eltern ihr Kind nicht gegen Masern impfen lassen? Das sagen Kindergarten-, Schulleiter, Ärzte und Eltern aus der Region.

Deutschlandtour

Charles und Camilla feiern Queen's Birthday Party

Der Prinz von Wales und die Herzogin von Cornwall reisen im Auftrag der britischen Regierung. Offiziell geht es darum, "die Vielfalt und anhaltende Bedeutung der britisch-deutschen Beziehungen" zum Ausdruck zu bringen.

Masern

Masernkranker Erwachsener stirbt in Niedersachsen

Nach einem Masernausbruch im Umfeld seiner Familie lässt sich ein Erwachsener in Niedersachsen impfen. Dennoch bricht die Krankheit bei ihm aus - die Folgen sind tragisch.

Deutschland-Praktikum

Sollen junge Bürger einen Staatsdienst absolvieren?

Die CSU fordert ein Deutschland-Praktikum für Männer und Frauen. Warum Jugendvertreter davon wenig halten.

Kommentar

Eine gute Alternative für die Organspende

Gesundheitsminister Jens Spahn will, dass jeder Bürger Organspender wird, wenn er nicht widerspricht. Dagegen gibt es zurecht Widerstand.

Medizin

Bunte Front gegen Spahns Organspende-Plan

Eine Gruppe von Abgeordneten stellt ihren Gegenentwurf vor. Die Entscheidung soll freiwillig bleiben, Bürger würden aber besser und regelmäßig informiert.

Plan des Gesundheitsministers

Spahn rechtfertigt Geldbußen bei Masern-Impfpflicht

Um Masern-Infektionen rigoroser einzudämmen, soll eine Impfpflicht für bestimmte Einrichtungen kommen. Bei der konkreten Umsetzung sind noch Fragen offen. Strafandrohungen sollen aber auch dazugehören.

Gegenentwurf zu Spahn-Modell

Zweites Modell für neue Organspende-Regeln wird vorgestellt

Allgemein gibt es große Zustimmung zu lebensrettenden Organspenden. Doch konkret Ja sagen bisher längst nicht so viele. Der Bundestag will deshalb neue Regeln schaffen - nun liegen zwei Alternativen vor.

Organspende

Schweigen als Zustimmung? Abgeordnete stellen Alternative vor

Wer nicht widerspricht, soll automatisch Organspender sein: Mehrere Abgeordnete kritisieren den Vorschlag von Jens Spahn und legen einen Gegenentwurf vor.

Kontra

Schweigen darf keine Zustimmung zur Organspende sein

Gesundheitsminister Jens Spahn plant, dass Organspende künftig widersprochen werden muss. Damit greift er zu sehr in das Recht der Selbstbestimmung ein.