Personen /

Jens Weidmann

Alle Artikel, Hintergründe und Fakten.

Bruno Le Maire (r-l), Finanzminister von Frankreich, begrüßt Olaf Scholz, Finanzminister von Deutschland, und Francois Villeroy de Galhau, Präsident der Banque de France, zu einem Treffen der G7-Finanzminister zur Vorbereitung auf den G7-Gipfel. Foto: Michel Euler/AP
Bedenken vor Kryptowährung

Große Wirtschaftsmächte warnen vor Facebook-Geld Libra

Facebook-Chef Zuckerberg prescht wieder einmal vor - und will eine eigene Internetwährung schaffen. In Hauptstädten wie Berlin, Paris oder Washington gibt es massive Bedenken. Bei der Besteuerung von Internetgiganten liegen die G7-Länder dagegen nicht auf einer Linie.

Frans Timmermans (L) und Manfred Weber Mitte Mai vor einem TV-Duell der Spitzenkandiaten für das Amt des EU-Kommissionspräsidenten. Foto: Christoph Soeder
EU-Sondergipfel

So zerstritten ist Europa im Posten-Poker

Der EU-Gipfel brachte viel Streit - aber keine Einigung bei der Vergabe der Top-Posten. Der größte Verlierer wird am Ende wohl Manfred Weber sein.

Copy%20of%20imago91542066h(1).tif
Europa

Widerstand für Weber

Vor dem Sondergipfel zeichnet sich ein Vorschlag für das Amt des EU-Kommissionschefs ab, mit dem Bundeskanzlerin Merkel offenkundig leben kann. Aber dann kommt es zur Revolte

Facebook will 2020 die neue globale Digitalwährung Libra einführen. Foto: Kay Nietfeld
Bezahlen mit Libra

Die drängendsten Fragen zur digitalen Währung von Facebook

Facebook will die Digitalwährung Libra an den Start bringen und so eine Konkurrenz zu Dollar, Euro und Co. aufbauen. Ökonomen fürchten schon Verwerfungen im globalen Finanzsystem.

Der offizielle Start von Facebooks Digitalwährung Libra ist in der ersten Jahreshälfte 2020 vorgesehen. Foto: Kay Nietfeld
Fragen und Antworten

Die drängendsten Fragen zu Facebooks Digitalwährung Libra

Facebook will die Digitalwährung Libra an den Start bringen und so eine Konkurrenz zu Dollar, Euro und Co. aufbauen. Ökonomen fürchten schon Verwerfungen im globalen Finanzsystem.

dpa_5F9D9A003AAD5F11.jpg
EU-Kommission

Oettinger: "Weber hat alles, was man braucht, um Europa zu führen"

Exklusiv Der Streit um Führungspersonal wird mit allen Mitteln ausgetragen. Leidtragender ist auch Manfred Weber. Ein EU-Kommissar stärkt ihm den Rücken.

Copy%20of%20dpa_5F9D9400790FBD6C.tif
Europapolitik

Manfred Weber kämpft um Europas Topjob

Manfred Weber will EU-Kommissionspräsident werden. Die CSU erhöht den Druck auf Angela Merkel. Sie soll beim EU-Gipfel verhandeln. Wie stehen Webers Chancen?

Nach der Wahl ist vor dem Personalpoker: In Brüssel beginnen die Gespräche über neues Spitzenpersonal für die Europäische Union. Foto: Michael Kappeler
Umfrage

Lieber deutscher EZB-Chef als deutscher EU-Kommissionspräsident

Exklusiv Soll ein Deutscher EU-Kommissionspräsident werden oder lieber an der Spitze der EZB stehen? Auf diese Frage haben die Deutschen eine deutliche Meinung.

Seit vielen Jahren Dauergast in Brüssel: Bundeskanzlerin Angela Merkel trifft beim EU-Sondergipfel zum Brexit ein. Foto: Stefan Rousseau/PA Wire
"Stehe nicht zur Verfügung"

Nach Spekulationen: Merkel schließt Wechsel nach Brüssel aus

Die Zukunft von Angela Merkel ist seit Monaten Gegenstand von Spekulationen. Zuletzt heizt die Kanzlerin die Gerüchte selbst an. Nun findet sie klare Worte.

Angela Merkel bleibt unter den zehn wichtigsten Politikern weiter die beliebteste. Foto: Michael Kappeler
Bundeskanzlerin

Angela Merkel schließt einen Wechsel nach Brüssel aus

Angela Merkel weist Spekulationen zurück, sie könne einen wichtigen EU-Posten übernehmen. Sie strebe gar kein politisches Amt mehr an.